Le Petit Porteur

Beiträge
650
Nehme da so Verlängerungen im passenden Querschnitt - und die Verbindungen sollen sich ja garantiert nicht mehr lösen lassen. Mit Schrumpfschlauch isoliert und dann umwoben - so hält der Kabelbaum bestens.
 
Beiträge
650
ich habe da so meine Zweifel...guckstu hier
....habe mir die Zange nach ausgiebiger Beratung durch einen Elektromeister gekauft. Habe damit schon einige Ersatzkabelbäume für Oldtimer angefertigt - keiner der verwendeten Kabelbäume fällt negativ auf. Oder der Wagen ist in Brand geraten.

Was soll ich denn sonst machen - die Verbindungen werden gecrimpt, dann mit einem Schrumpfschlauch überzogen und mit Hitze gefestigt - anschliessend wird der gesamte Kabelstrang mit selbstverschweissendem Isolierband ummantelt - oder beim KFZ mit einer gewobenen Textilschicht ummantelt.
 
Beiträge
11
So, bin heute ein gutes Stück weitergekommen und hab meine erste kleine Feiertagsausfahrt unternommen. Ich fands erstaunlich unspektakulär, lässt sich trotz der kleinen Reifen wirklich gut bewegen.
IMG_20220101_123652.jpg

Beim Lenker habe ich mich irgendwie hoffnungslos vermessen damals. Ich baue das Rad ohne Montageständer sondern nur auf dem Zweibeinständer auf und da hab ich wohl irgendwann vergessen, dass alles immer ein bisschen schief steht :rolleyes:... Habe meinen 110 mm variablen Vorbau jetzt auf 30° eingestellt und damit komme ich ganz okey zurecht für die geplanten Kurzstrecken in der Stadt. Könnte alles noch 2-3 cm weiter oben und weiter vorne sein, aber das reicht mir erstmal bis ich weiß, wie genau ich da hin komme.

Zum Glück hab ich mir im Vorfeld keinen Kopf über das Thema Nabenschaltung und vertikale Ausfallenden gemacht, sonst hätte ich mich vermutlich gar nicht getraut loszulegen... Bei meiner sich durch das fertige Nabenschaltungsset und Kurbel-Set ergebenden Kettenblatt-Ritzel-Kombination von 45/20 brauche ich eine Kette mit 105 Gliedern. Hab dafür in meine Billig-Shimanokette einen KMC-Halflink reingepfrimelt, das Glied bewegt sich eher schlecht als recht aber es geht fürs erste. Wenn ich das richtig verstanden habe bräuchte ich für eine Ketten mit einer geraden Gliedanzahl schon eine deutliche Veränderung der KB-Ritzel-Kombo, oder? Außerdem wird wohl früher oder später ein Kettenspanner am Schaltauge nötig werden, hat da jmd Erfahrungen?
IMG_20220101_190522.jpg

Die Scheibenbremsen-Montage und der Alfine-Einbau ging dank der Händleranleitung von Shimano sehr gut, aber meine Fresse ist mit der Nabenschaltung friemelig, dieser Sperring fürs Ritzel hat mich fast ne Stunde gekostet bis der drauf war...

Fehlen noch Schutzbleche und Beleuchtung. Da stehe ich beim Vorderrad auf der linken Seite vor dem Problem, dass meine Scheibenbremse so groß ist, dass ich mit der oberen Strebe nicht wirklich vorbeikomme. @bikerfoss , deine Scheibenbremse scheint da ja nicht so aufzutragen wenn ich das richtig sehe auf den Bildern? Hat da jemand ne Idee? Vorbeigebogen bekomme ichs nicht so einfach; das ganze Kolbengehäuse ragt ca. 2 cm über die Strebenaufnahme hinaus.

IMG_20220101_190614.jpg
 
Beiträge
4.072
Und dann auch noch eine Großaufnahme der nichtausgerichteten Ventile :eek::X3::(

Ansonsten sehr schönes Rad. Nabenschaltung braucht vertikale Ausfallenden oder einen Kettenspanner. Dein Magicgear wird nur so lange funktionieren, bis die Kette sich etwas gelängt hat. Wenn du viel Glück hast, passt es dann mit einem normalen Kettenglied.

Gute Kettenspanner kosten aber auch bisschen was. Die günstigen machen gehörig Krach, mMn.
 
Beiträge
120
IMG_20220102_101718.jpg
@thurse: um die linke schutzblechstrebe zu befestigen, bzw um den Bremssattel "rum" zu kommen, hab ich eine Hülse aus Alu gedreht, siehe Bild. Dazu bräuchtest du wohl eine Drehmaschine. Theoretisch würden wohl auch ca 20 Scheiben funktionieren.... Oder du sagst mir die bei dir benötigte dicke und ich mach dir so ne Hülse oder oder oder....

Ansonsten: schönes Rad, gute Farbkombi mit den Leitungen.

Und: wusste gar nicht, dass noch mechanische Scheibenbremsen verbaut werden.....;) ...duck und weg....

Gsunds Neis!
 
Beiträge
1.064
Anhang anzeigen 21989@thurse: um die linke schutzblechstrebe zu befestigen, bzw um den Bremssattel "rum" zu kommen, hab ich eine Hülse aus Alu gedreht, siehe Bild. Dazu bräuchtest du wohl eine Drehmaschine. Theoretisch würden wohl auch ca 20 Scheiben funktionieren.... Oder du sagst mir die bei dir benötigte dicke und ich mach dir so ne Hülse oder oder oder....

Ansonsten: schönes Rad, gute Farbkombi mit den Leitungen.

Und: wusste gar nicht, dass noch mechanische Scheibenbremsen verbaut werden.....;) ...duck und weg....

Gsunds Neis!
Solche Rohre gibt's auch in verschiedenen Längen von Tubus. Die sind dann sogar schwarz. :)

t.
 
Beiträge
633
oder Du schneidest sie Dir aus einem Alurohr vom Baumarkt... vielleicht gibts dort aber eh auch passende Distanzhülsen.
 
Beiträge
11
@bikerfoss Allmächd, a Frange :D
Sehr gute Lösung mit den Distanzhülsen und ja, selber machen kann ich das nicht (was du alles drehst.. ;)). Vielen Dank deswegen für dein Angebot! Ich glaub da schau ich mich erstmal im Baumarkt/Eisenwarenladen um und würde wenn es da nichts zu holen gibt wirklich nochmal auf dich zukommen, ist ja auch nicht weit nach Ansbach. Alternativ zu Tubus und Baumarkt wären mir vielleicht noch so Abstandshalter vom PC-Bau eingefallen (https://www.caseking.de/dimastech-mainboard-abstandshalter-10-stueck-15mm-gedt-031.html), das sind kleine Sechskantstäbchen mit Innengewinde. Vielleicht gibts die ja auch in einer passenden Länge/Farbe. Und ja, mechanische Scheibenbremsen, das Internet hat sich auch lange und hartnäckig geweigert mir die passenden Teile anzuzeigen ;) Aber wie gesagt ist mein erster Komplettaufbau und zusätzlich mein erstes Rad mit Scheibenbremsen. Da wollte ich soweit es geht auf Technik setzen, die ich kenne.

@Milan0 :D, außerdem auf dem ersten Bild nicht die Antriebsseite fotografiert, schlimmschlimm das..
Mh okey, dann werde ich mich da doch in höheren Preiskategorien umsehen müssen, zumal die Kettenspannung eh nur solala ist, d.h. das kommt alles eher früher als später. Aber dann werde ich das Problem haben, dass alle Kettenspanner, die die Kette "nach unten" wegspannen dazu führen, dass die Kette am Ständer schleift, da sind aktuell auch nur paar Millimeter Platz. Da müsste ich dann die Zähnezahl dann wahrscheinlich reduzieren oder eine Kettenführung basteln um die Kette näher an die Kettenstrebe zu bringen... irgendwie alles sehr "hacky" :X3:.

Vielen Dank euch allen auf jeden Fall für die Tipps! Wird dann noch ein richtiges Abschlussfoto geben, v.a. mit dem "Doppelträgersystem".
 
Beiträge
10
Im Eisenwarenladen nach Verbindungsmutter, Langmutter, Gewindehülse schauen, aussen sechskant, ggf. kürzen.
 
Beiträge
120
@thurse: bitte schick mir per PM deine Adresse, ich schick dir for free ne Hülse...bevor du jetzt viel Zeit investierst....kümmere dich um wichtigere Dinge im Leben....und ich rede nicht vom Ventil ausrichten.....toll, dass du dich an den Selbstaufbau gewagt hast, das verdient ehrlich viel Respekt. Grüße aus Frangn
 
Beiträge
11
@thurse: bitte schick mir per PM deine Adresse, ich schick dir for free ne Hülse...bevor du jetzt viel Zeit investierst....kümmere dich um wichtigere Dinge im Leben....und ich rede nicht vom Ventil ausrichten.....toll, dass du dich an den Selbstaufbau gewagt hast, das verdient ehrlich viel Respekt. Grüße aus Frangn
Megagut, vielen vielen Dank! :D PM ist verschickt.
 
Beiträge
11
Nach der schnellen und supernetten Aushilfe von @bikerfoss was die Distanzhülse angeht hab ichs heute soweit fertigbekommen:

image.jpeg
Habs gleich mal eingesaut weswegen ichs dann auch gleich das erste Mal waschen durfte:
IMG_20220106_144136.jpg

Werd in diesem Leben wohl kein begnadeter Fahrradfotograph mehr, aber trotzdem sieht man finde ich wie rote Farbe in der Sonne einfach nochmal extrem gut rauskommt. Die Symmetrie durch den Doppelträger ist ziemlich cool und werde ihn wohl dranlassen, auch weils dadurch eine praktische Befestigung fürs Bügelschloss gibt. Das einzige was mich auch da nervt sind die schlechten Schraubendurchlässe am Gepäckträger, eigentlich sollte man den Aufsatz mit sechs Schrauben befestigen, weil die Bohrungen aber irgendwie stark verzogen sind klappts nur mit vier. Hab wohl wirklich einen Montagsrahmen :/

Weden der Beleuchtung habe ich mir hinten aus nem Rest Alu-L-Profil eine passende Halterund zurechtgesägt und -gebohrt. Schaut nicht sonderlich schön aus aber erfüllt seinen Zweck:

IMG_20220103_211410.jpgIMG_20220106_144221.jpg
 
Beiträge
4.072
Werd in diesem Leben wohl kein begnadeter Fahrradfotograph mehr

Driveside. Ventile ausrichten, VORHER Ventile zur Reifenschrift ausrichten, und schon hast du 90% aller MustHAVES für ein Bikefoto erfüllt.

Ansonsten:
Sehr schönes Rad. Was macht das Schild unter dem OR? Ich würde da gerne eine Tasche haben ...
 
Oben Unten