Laufrad 20"

Beiträge
12
Hallo Zusammen, ich suche einen Hersteller der mir qualitativ howertigeres Laufrad (20“ 135 mm Einbaubreite für 10-fache Kasten 40 – 48 Speichen entweder mit QR10 Schnellspannschse oder Schraubachse mind. 150 mm) herstellen kann. Mit meinem Lastenfahrrad habe ich oft Probleme (das Original-Laufrad ist mit mindenwertigen Komponenten gebaut - in 19 Mon. und 3000km wird das dritte Laufrad installiert). Alle meine Techniker und mein Rechtsanwald auch sind müde geworden - ich suche eine Lösung! Wer hat eine Idee, wo ich passendes / zugelassenes Laufrad erwerben kann?
 
Beiträge
456
Von DT Swiss gibt es eine Tandem-Nabe mit 40-Loch:


Ob das nötig ist, müsste man mal diskutieren.
Felge mit 40Loch ist mir keine bekannt. Evtl. gibt es im BMX Bereich etwas?

Ansonsten würde mich schon die bisherigen Probleme und der Einsatzzweck interessieren.
 
Beiträge
65
Kurbelix macht dir das - die Preise sind fair. Bei jedem anderen zahlst du Einspeichen + Arbeitszeit + Material. Ruf mal an und frag nach.
 
Beiträge
12
Hallo Zusammen, herzlichen Dank für die viele - und für mich als Anfänger - sehr nützliche Infos!

Obwohl ich mit meinen Geräte und Maschinen sehr sorgsam umgehe, gehen die Naben von meinem Lastenrad regelmäßig kaputt. Ich schone meines Lastenfahrrad weitgehend, trotzdem halten die Teile nicht aus, was man gegenüber einem Fahrrad stellt. Ich fahre hauptsächlich auf geteerten Straßen, mehr als 15-20 kg Last lade ich nie. Die Branchenkenner vertreten die Meinung, dass die Pannen wegen die minderwertigen Komponenten vorkommen. Im Jahr steht mein Lastenfahrrad 50 Tage still – ich warte auf die Ersatzteile und die Reparaturtermine! Außerdem wird bei mir durchschnittlich alle 7 Monaten ein Laufrad (wegen defekte Nabe) verbraucht. Absolut unumweltfreundlich! Vergleich: ich habe ein 28 J. alte Treck, bei ähnlicher Beanspruchung (mit einem Anhänger) sollte ich das vordere Laufrad erst nach 18 J. Austauschen (hinten rollt noch das Original-Laufrad).
Was ich nicht verstehe: im Werbefilm von meinem Lastenfahrrad fährt eine Familie mit zwei Kinder mit einer Campingausrüstung auf Grönlands Naturstraße - Berg auf, Berg ab. Wie haben sie diese Aufnahmen gemacht?
 
Beiträge
65
Wie heißt denn der Hersteller? Welches Modell?

Ich kann kistenfahrrad nur zustimmen. Andra 40 sollte reichen.
 
Beiträge
213
teils werden die Shimano-Naben ab Werk zu wohl fest eingestellt. Aber schreib doch mal welche Komponenten verbaut sind und welche Laufleistung du hast.
 
Beiträge
12
teils werden die Shimano-Naben ab Werk zu wohl fest eingestellt. Aber schreib doch mal welche Komponenten verbaut sind und welche Laufleistung du hast.
Hallo Wolle, im Datenblatt steht: Chosen CrMo QR (36H vorne / 48H hinten)
Der Techniker (Vorort) meinte dazu: "Schrottlieferung, mache ich nicht mehr mit, ich reklamiere keines Laufrad mehr, wir bekommen nur unbrauchbare Ersatzteile" Ich kann es nicht beurteilen, doch der Techniker hat bestimmt Recht (wenn ich meine Pannenstatistik anschaue)
Wie heißt denn der Hersteller? Welches Modell?

Ich kann kistenfahrrad nur zustimmen. Andra 40 sollte reichen.
Hallo rakede, es ist ein Yuba Spicy Curry (https://www.yubaeurope.com/bikes-add-ons/spicy-curry/)

 
Beiträge
213
zur Chosen Nabe kann ich nicht viel sagen. Wie in #4 geschrieben, sollte ein entsprechendes Laufrad passen. Für mein Bullitt habe ich bei Kurbelix gekauft, war gut zentriert. Als Nabe würde ich eine Shimano XT oder vergleichbare nehmen. 20 Zoll Laufräder haben die "Standard"-Fahrradteileversender eher selten. Es gibt wohl noch andere Laufradbauer neben Kurbelix. Such nach Ryda Andra 40 in 20 Zoll und schaue, dass du eine vernünftige Nabe dazu findest.

Alternativ kannst du dir auch die vorhandene Felge neu einspeichen lassen mit einer anderen Nabe. Was das kostet, kann ich dir aber nicht sagen.
 
Beiträge
456
Habe zwar noch nicht bei Kurbelix gekauft, aber zumindest wurden meine Anfragen immer schnell und freundlich beantwortet. Die haben auch ein passendes Laufrad im Shop:


Evtl. brauchst Du noch ein Adapter um die Bremsscheibe zu montieren, falls die 6-Loch und nicht Centerlock ist.
 
Beiträge
12
zur Chosen Nabe kann ich nicht viel sagen. Wie in #4 geschrieben, sollte ein entsprechendes Laufrad passen. Für mein Bullitt habe ich bei Kurbelix gekauft, war gut zentriert. Als Nabe würde ich eine Shimano XT oder vergleichbare nehmen. 20 Zoll Laufräder haben die "Standard"-Fahrradteileversender eher selten. Es gibt wohl noch andere Laufradbauer neben Kurbelix. Such nach Ryda Andra 40 in 20 Zoll und schaue, dass du eine vernünftige Nabe dazu findest.

Alternativ kannst du dir auch die vorhandene Felge neu einspeichen lassen mit einer anderen Nabe. Was das kostet, kann ich dir aber nicht sagen.
Hallo WolleZ, danke für die Ratschläge, ich notiere mir Deine Angaben.
 
Beiträge
12
Habe zwar noch nicht bei Kurbelix gekauft, aber zumindest wurden meine Anfragen immer schnell und freundlich beantwortet. Die haben auch ein passendes Laufrad im Shop:


Evtl. brauchst Du noch ein Adapter um die Bremsscheibe zu montieren, falls die 6-Loch und nicht Centerlock ist.
Hallo vmweit, in der Tat keine die zahlreiche Fachleute (die meines Rad angeschaut haben) an der Bremsscheibe gedacht - ich auch nicht, ich bin aber 1 Beuntzer/Verbraucher mit wenig Ahnung...
Meine Bremsscheibe ist mit 6 Schrauben angeschraubt - ich muss also darauf achten!
 
Beiträge
213
das verlinkte Hinterrad, bzw. die Nabe, hat Centerlock. Dann brauchst Du auch eine neue Bremsscheibe. Ggf anfrfagen, ob sie nicht doch eine XT Nabe mit 6loch Scheibenaufnahme haben. Es gibt wohl auch Adapter, aber damit keinerlei Erfahrung.
 
Beiträge
326
Warum braucht man mehr als 36 Speichen? 20-Zoll-Räder haben eine enorme Eigenfestigkeit, und es wird sehr schwierig, ein Laufrad zu bauen und zu richten, wenn die Speichen so fest gequetscht sind.

Klingt eher nach einem Qualitäts- und Montageproblem als nach einem Problem mit der Speichenanzahl.
 
Beiträge
3.867
Sehe ich auch so. Ich habe gestern erst wieder mein 20“ VR mit 36 Speichen neu aufgebaut (NaDy defekt).
Das Laufrad war eigentlich schon nach dem einlegen und ersten gleichmäßigem Hochziehen der Speichenspannung sowas von steif.
Hier und da kleine Seitenschläge raus, zentriert und fertig.

Ich denke hier ist es eine Mischung aus günstiger / minderwertiger Nabe und schlechtem Laufradbau (maschinell). Da reißen mehr Speichen es auch nicht raus.
 
Beiträge
856
Jo. Mein erstes selbst eingespeichtes HR (Andra 40 406, normaler Nabenmotor und recyclete, ca. 2mm zu kurze stinknormale 2mm-Speichen, 3x Kreuzung) hält seit Jahren im Tadpole-Lastentrike massiven Querkräften und regelmäßiger Überladung (so 50 kg Fahrzeug + Fahrer + 20 kg Ladung + Hänger mit 10-30 kg Kupplungslast...) stand. Einmal musste nachgespannt werden (iirc vor 2 Jahren?), seitdem ist statt dem HR die Schwinge gerissen, weil unterdimensioniert (für meine Anforderungen) und wurde vom Fachmann (KaiCycles) verstärkt.
 
Beiträge
12
Warum braucht man mehr als 36 Speichen? 20-Zoll-Räder haben eine enorme Eigenfestigkeit, und es wird sehr schwierig, ein Laufrad zu bauen und zu richten, wenn die Speichen so fest gequetscht sind.

Klingt eher nach einem Qualitäts- und Montageproblem als nach einem Problem mit der Speichenanzahl.
Hallo rygram,
Deine Frage "Warum braucht man mehr als 36 Speichen?" kann ich nicht beantworten - mir fehlen die technische Grundkenntnisse. Als Anwender finde ich die große Anzahl absolut unpraktisch. Beim Aufpumpen kann man das Ventil kaum so setzen, daß es auf 1. Anlauf sitzt. Ausserdem mein 20" Rad sieht so aus, wie ein Flugzeugturbine. Von der Belastbarkeit könnte ich verstehen, daß man 40-48 Speichen nenötigt (hohe Eigengewicht und große Gepäckträger plus Anhänger), aber wenn man daß Rad genau Anschaut: 20" Grösse, stabile starke/Felge, hohe Anzahl von Speichen - gleichzeitig minderwertige Nabe und Achse. Unpassende Dimensionen. Der 3. grösste Fahrradhändler in der Stadt meinte dazu: "bloß kein fremdes/anderes Laufrad verwenden, man verliert die Zulasseng/Betriebserlaubnis"
 
Beiträge
326
Habe zwar noch nicht bei Kurbelix gekauft, aber zumindest wurden meine Anfragen immer schnell und freundlich beantwortet. Die haben auch ein passendes Laufrad im Shop:


Evtl. brauchst Du noch ein Adapter um die Bremsscheibe zu montieren, falls die 6-Loch und nicht Centerlock ist.
Dies ist ein hochwertiges Laufrad. (y)

Hallo rygram,
Deine Frage "Warum braucht man mehr als 36 Speichen?" kann ich nicht beantworten - mir fehlen die technische Grundkenntnisse. Als Anwender finde ich die große Anzahl absolut unpraktisch. Beim Aufpumpen kann man das Ventil kaum so setzen, daß es auf 1. Anlauf sitzt. Ausserdem mein 20" Rad sieht so aus, wie ein Flugzeugturbine. Von der Belastbarkeit könnte ich verstehen, daß man 40-48 Speichen nenötigt (hohe Eigengewicht und große Gepäckträger plus Anhänger), aber wenn man daß Rad genau Anschaut: 20" Grösse, stabile starke/Felge, hohe Anzahl von Speichen - gleichzeitig minderwertige Nabe und Achse. Unpassende Dimensionen. Der 3. grösste Fahrradhändler in der Stadt meinte dazu: "bloß kein fremdes/anderes Laufrad verwenden, man verliert die Zulasseng/Betriebserlaubnis"

Das ist eine unglückliche Situation. Die Warnung des Händlers scheint jedoch eher eine übervorsichtige Panikmache als eine realistische Sorge zu sein.

Ich persönlich würde mir ein Laufrad mit einer hochwertigeren Nabe bauen lassen. Die werkseitig ausgestatteten Modelle scheinen außergewöhnlich günstig zu sein, da ein Set für unter €40 erhältlich ist, sodass die OEM-Kosten noch niedriger sind:


Ein 36-Speichen-Rad ist mehr als stark genug, wenn es richtig gebaut ist. Die oben verlinkte vnweit verwendet starke 2,34/2,0 mm konifizierte Speichen mit einer hochfesten Felge auf einer wirklich hervorragenden Nabe und sollte jeder billig gebauten 48-Speichen-Option überlegen sein. Sie können die Speichenspannung sogar von Hand überprüfen und einstellen, um zusätzliche Sicherheit zu haben. :)

Sie könnten auch in die entgegengesetzte Richtung gehen und ein 100-Speichen-Rad kaufen. :unsure:

545303.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12
Obwohl Du den Händler (vermutlich) nicht kennst, has Du den Nagel auf dem Kopf getroffen: "Die Warnung des Händlers scheint jedoch eher eine übervorsichtige Panikmache als eine realistische Sorge zu sein". Der Junior-Techniker hat meinen Kummer aufmerksam angehört und seine Notizen gemacht. Dann aber kam aber der Senior-Techniker dazu, Mitte im Satz das Wort übernommen und uns Beiden belehrend mitgeteil, daß es mein Vorhaben nicht machbar ist / nich geht....
 
Beiträge
326
@amort
Der Senior-Techniker mag Recht haben. Vielleicht hat das Fahrrad ein spezielles geheimes Design, das es nur mit der beschissensten Nabe auf dem Markt kompatibel macht. :rolleyes:
 
Oben Unten