Lastenradvergleich - ein Einstieg/Marktüberblick

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von zooming, 08.12.2018.

  1. zooming

    zooming

    Beiträge:
    18
    Ort:
    OWL
    Lastenrad:
    noch keins
    ankece, henkderbob und Smacks gefällt das.
  2. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    36
    In der Tat schön gemacht und geschrieben, aber teilweise sachlich falsch. Ich habe eben nur den Teil zum Bullitt überflogen, und die (als Nachteil) genannten Preise sind zu hoch, die Maße zu schmal. Wenn der Rest auch so geschrieben ist, ist's wertlos.

    t.
     
  3. zooming

    zooming

    Beiträge:
    18
    Ort:
    OWL
    Lastenrad:
    noch keins
    ui, das verwundert dann doch - zumal das doch ne professionelle firma war (https://main-mobility.de/) Aber es werden wohl die teueren Listenpreise bei allen sein? Auf die Schnelle sah das beim Bakfiets auch passend aus. Vielleicht sind da unterschiedliche Modelle bei euch? lg zooming
     
  4. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    36
    Die dort genannten 430€ sind Listenpreis für Honeycomb Board + Foldable seat. Die 830€ für "Ein passendes Regendach und die Verbreiterung der Ladefläche" sind aber nicht nachvollziehbar -- breiter wird die Ladefläche nur mit dem Canopy, und das kostet 450€ (Was auch sehr viel Geld ist!). Falls BBX sides and cover gemeint sind: 355€. Die Convoy box kostet genau 830€, aber in die will man keine Kinder verladen. ;-)

    t.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden