Lastenradförderung des Bundes

L

Luca

Guest
Als Unternehmen habe ich die Möglichkeit, die Lastenradförderung des Bundes in Anspruch zu nehmen.
Der Rad wird
  • Douze V2 mit Brose Antrieb oder
  • Bullitt E6100 sein.
Der Anhänger wird vielleicht einen Hinterher sein.

Wer von euch hat schon mal den Antrag gestellt? wo soll man besonders achten, damit der Antrag angenommen wird? Habt ihr alleine oder mit einem Steuerberater den Antrag ausgefüllt?
Jede weitere Empfehlung zum Thema ist sehr willkommen!!!

Vielen Dank
Luca
 
Beiträge
21
Da es mich wirklich interessiert inwieweit der Bonus versteuert werden muss, habe ich selbst mal Google angeworfen.

Für Lastenräder bin ich nicht fündig geworden, allerdings findet man Infos für E-Autos. Bei dem Bonus für diese handelt es sich scheinbar um eine echten Bonus, es muss nichts nachträglich versteuert werden.

Da die bundesweite Lastenrad Förderung über die Bafa abgewickelt wird (was bei den E Autos scheinbar wichtig ist), wäre ich vorsichtig optimistisch das auch hier ein echter Bonus vorliegt und keine weitere Versteuerung anfällt.
Aber Vorsicht, das ist natürlich nur gefährliches Halbwissen!

Vielleicht ist die Info ja noch für andere interessant.
 
Beiträge
11
Ich habe als Selbstständiger einen Antrag gestellt, der auch bewilligt wurde. Ist ganz easy und kannst alles online machen. Wichtig ist, dass du die Kriterien einhältst, was die Zuladung betrifft. Habe Gelder für ein eBullitt Steps 8000 mit Bullit Aluminiumbox und den Anhänger Hinterher Hxxxl beantragt. Ging ohne Probleme durch. Die Förderung war zügig auf dem Konto.
 
L

Luca

Guest
Ich habe als Selbstständiger einen Antrag gestellt, der auch bewilligt wurde. Ist ganz easy und kannst alles online machen. Wichtig ist, dass du die Kriterien einhältst, was die Zuladung betrifft. Habe Gelder für ein eBullitt Steps 8000 mit Bullit Aluminiumbox und den Anhänger Hinterher Hxxxl beantragt. Ging ohne Probleme durch. Die Förderung war zügig auf dem Konto.
Hallo Freikarte,
was hast du bei dem Satz: "Beschreibung des Einsatzzwecks "eingegeben ? Reicht es "Lieferung von Waren"?
 
Beiträge
11
Hallo Freikarte,
was hast du bei dem Satz: "Beschreibung des Einsatzzwecks "eingegeben ? Reicht es "Lieferung von Waren"?

Auslieferung Druckerzeugnisse habe ich angegeben. Lieferung von Waren wird auch klappen. Du musst ja auch die Wirtschaftzweigklassifikation angeben. Daraus können die schließen, was du auslieferst.
 
Beiträge
235
Es ist halt so, dass am Geschäftsjahresende dein Ergebnis um diesen Betrag höher ausfällt.
...normalerweise die Anschaffungskosten und die Abschreibung niedriger, da Abschreibungsbasis die Anschaffungskosten abzüglich der Förderung sein müssten...
(...aber dazu bitte mal den eigenen Steuerberater fragen ;-)
 
L

Luca

Guest
Auslieferung Druckerzeugnisse habe ich angegeben. Lieferung von Waren wird auch klappen. Du musst ja auch die Wirtschaftzweigklassifikation angeben. Daraus können die schließen, was du auslieferst.
Für die Wirtschaftzweigklassifikation sollte ich aus steuerlichen Gründen "Fotograf" angeben. Ist es für die Förderung relevant, was du für einen Job ausübst?
Vielleicht könnte es besser sein wenn ich als Beschreibung des Einsatzzwecks Transport von Ausrüstung eingebe oder?
 
L

Luca

Guest
Auslieferung Druckerzeugnisse habe ich angegeben. Lieferung von Waren wird auch klappen. Du musst ja auch die Wirtschaftzweigklassifikation angeben. Daraus können die schließen, was du auslieferst.
Hast du das Logo von BMU und weiteres auf das Lansterad aufgeklebt?
Welchen Anhänger hast du für die Förderung angeschafft?
Ich werde vorne einen Rhino Box mit 220 Liter aufbauen. Für den Anhänger würde es mir einen Hinterher empfohlen. Leider für nur 5L muss ich auf den Hinterher Hxxxl zugreifen weil ich mit dem Hxxl zu einer Volumina von 775 Liter komme! Ich finde es schade weil der Hxxxl mit 40 cm mehr bei der Länge zu geräumig für meine Bedürfnisse ist.
 
Beiträge
156
...normalerweise die Anschaffungskosten und die Abschreibung niedriger, da Abschreibungsbasis die Anschaffungskosten abzüglich der Förderung sein müssten...
(...aber dazu bitte mal den eigenen Steuerberater fragen ;-)
Guter Hinweis.
Zur Sonderabschreibung hier noch mehr Info: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/steuerliche-anreize-e-autos-1653134

"Nutzfahrzeuge: Für rein elektrische Liefer- oder andere Nutzfahrzeuge und elektrisch betriebene Lastenfahrräder wird eine Sonderabschreibung von 50 Prozent im Jahr der Anschaffung eingeführt - zusätzlich zur regulären Abschreibung. Die Regelung gilt ab 2020 und ist bis Ende 2030 befristet."
 
L

Luca

Guest
Ich habe als Selbstständiger einen Antrag gestellt, der auch bewilligt wurde. Ist ganz easy und kannst alles online machen. Wichtig ist, dass du die Kriterien einhältst, was die Zuladung betrifft. Habe Gelder für ein eBullitt Steps 8000 mit Bullit Aluminiumbox und den Anhänger Hinterher Hxxxl beantragt. Ging ohne Probleme durch. Die Förderung war zügig auf dem Konto.
Hallo nochmal Freikarte,
ich habe letztendlich den Antrag gestellt. Außer des Aufbauten (Rhino Cargo Box) wurde mir bewilligt. Der Rhino Box wurde als Sonderanfertigung angesehen. Ist es so? Wird kein aufgebautes Box mit Geld gefördert? Wie war deine Erfahrung mit dem Bullitt Aluminiumbox?
 
Beiträge
3
Ich habe die Bafa Förderung am 02.01.21 beantragt und heute kam der Zuwendungsbescheid. Dauert also aktuell 18 Tage. Es wird ein Gespann aus einem Tern GSD S00 und einer CarlaCargo. Sehr bald rollt es dann beladen mit Videoausrüstung durch Dortmund.
 
Beiträge
1.144
Hänger würde ich dir den Flexi Modal Runner empfehlen, es gibt derzeit nichts besseres am Markt. Die Förderung ist easy, da braucht du keinen teuren Steurverbrater für.
 
Beiträge
36
Ich habe die Bafa Förderung am 02.01.21 beantragt und heute kam der Zuwendungsbescheid. Dauert also aktuell 18 Tage. Es wird ein Gespann aus einem Tern GSD S00 und einer CarlaCargo.
Ein anderes Forumsmitglied hat für das Tern eine Absage bekommen. Gab es bei dir Probleme oder Nachfragen? Ich sitze nämlich gerade an dem Antrag.
 
Oben Unten