Lastenrad Rapid

Beiträge
9
und ist das nun eine Verbesserung?

Ich dachte Radkutsche schwört auf den Vorderradmotor. Ist der Mittelmotor nun leistungsstärker?

Anstatt eines neuen Motors sollte eher mal ein Pinion-Antrieb angeboten werden Dies mit Nabenmotor wäre ideal mMn.
 
Beiträge
95
Randnotiz:
Auf der Homepage wurde nun unter "NEWS/FAQ" der Beitrag "10 Gründe welche für einen Front-Nabenmotor sprechen" entfernt....
 
Beiträge
59
Sie entwickeln ja auch ein Longtail, vielleicht haben sie in diesem Zusammenhang bereits Erfahrung mit dem Sachs machen dürfen. Mich würde interessieren, ob der Rahmen dafür verändert werden musste. Wenn nicht, dann wäre es eine Upgrademöglichkeit wenn der Frontmotor sein Lebensende erreicht.
Tretkraftsensor hätte ich schon gerne :)
 
Beiträge
2.445
Sie entwickeln ja auch ein Longtail, vielleicht haben sie in diesem Zusammenhang bereits Erfahrung mit dem Sachs machen dürfen. Mich würde interessieren, ob der Rahmen dafür verändert werden musste. Wenn nicht, dann wäre es eine Upgrademöglichkeit wenn der Frontmotor sein Lebensende erreicht.
Tretkraftsensor hätte ich schon gerne :)
Da brauchst du dir wahrscheinlich keine Hoffnungen zu machen. Der Sachs Motor den man in Netz findet hat eine spezielle Aufnahme genauso wie Bosch, Shimano, etc.
 
Beiträge
197
Schade mit der speziellen Aufnahme, aber nun gut. Die Sachs-Website sagt:
55 Nm dauerhaft, max. 110 Nm/180 sec.; Trittfrequenz 40 U/min: 55N m, 60-90 U/min: 110 Nm
180 Sekunden würden wohl für viele Anstiege reichen.

Edit: mit dem Sachs Antrieb scheint weiterhin ein offenes System für die Batterie möglich. Im Konfigurator ist die 23Ah Batterie ja auch mit dem VR-Motor zu haben..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
59
Hat mittlerweile jemand den neuen Controller erhalten? Ich warte noch... Telefonisch hatte ich den falschen Kollegen dran und auf meine Mail wurde noch nicht reagiert.
@crhisz: Hat sich bei dir nochmal was getan zwecks der gewöhnungsbedürftigen Handgas-Steuerung?
 
Beiträge
59
Kleiner Nachtrag (leider zu spät für einen Edit):
Unser Vaude Regenverdeck hat jetzt im Winter ganz schön gelitten. Es war zwar oft die Plane bei Parken drüber aber es gab trotzdem Vereisungen auf dem Dach. Der Reißverschluss auf der linken Seite hat schlapp gemacht und schloss nicht mehr, die rechte Seite fing oben auch schon an.
Unser Orthopädieschuhmacher hat in wenigen Minuten 2 neue Schieber eingesetzt, 5€ hat es gekostet. Vielleicht nützlich für Andere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9
Kleiner Nachtrag (leider zu spät für einen Edit):
Unser Regenverdeck hat jetzt im Winter ganz schön gelitten. Es war zwar oft die Plane bei Parken drüber aber es gab trotzdem Vereisungen auf dem Dach. Der Reißverschluss auf der linken Seite hat schlapp gemacht und schloss nicht mehr, die rechte Seite fing oben auch schon an.
Unser Orthopädieschuhmacher hat in wenigen Minuten 2 neue Schieber eingesetzt, 5€ hat es gekostet. Vielleicht nützlich für Andere.
Das von Vaude?
 
Beiträge
59
Sorry, hatte ich vergessen. Ja, es ist das Vaude Regenverdeck. Ansonsten macht es einen guten Job und wird fast täglich genutzt. Für die Kinder habe ich eine Lichterkette unters Dach gefriemelt, hilft beim Ein- und Aussteigen und hält die Kids bei Laune :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.445
Ich frage mich echt was die holländischen Verdecknäher anders machen. Unser Clarijs-Verdeck für das KR8/Bakfiets ist jetzt im vierten Winter (ok, der 19/20 war kein wirklicher Winter), das Rad steht die ganze Zeit draußen, allerdings überdacht, alle Reißverschlüsse laufen, und Stoff und Fenster sehen auch noch gut aus. Ist es die Materialauswahl? Eigentlich kennt sich Vaude doch mit robusten Sachen für draußen aus...
 
Beiträge
59
Wenn man das ganze Verdeck gut verspannt hat, steht auch der Reißverschluss etwas unter Spannung. Wenn er dann noch vereist, kommen die Zipper wahrscheinlich schneller an ihr Lebensende :).
Stoff und Fenster sehen bei mir auch noch gut aus.
 
Beiträge
783
Ich frage mich echt was die holländischen Verdecknäher anders machen. Unser Clarijs-Verdeck für das KR8/Bakfiets ist jetzt im vierten Winter (ok, der 19/20 war kein wirklicher Winter), das Rad steht die ganze Zeit draußen, allerdings überdacht, alle Reißverschlüsse laufen, und Stoff und Fenster sehen auch noch gut aus. Ist es die Materialauswahl? Eigentlich kennt sich Vaude doch mit robusten Sachen für draußen aus...
Bei Clarijs z.B. liegt es wahrscheinlich an der ewigen Erfahrung und den teilweise widrigen Bedingungen an der Nordsee. Die haben ja ursprünglich mal nur Segel gemacht und dieses Wissen dann auf viele andere Produkte angewandt. Zwischen Segel und Outdoormode (Vaude) ist die Spannweite ja doch :unsure:sehr groß...

und ja, unseres vom bakfiets stammt auch von Clarijs, schuftet bei uns im 6. Jahr und hatte zuvor schon bei 2 Familien in NL angeheuert. Tadellos bis zuletzt, nur die 2 Gummiringe zur hinteren Befestigung wurden mal getauscht, die waren porös. Nach und kam das sicher nochmal eine weitere Reise antreten.
 
Beiträge
4.205
Ich hatte inzwischen auch 2 schon länger genutzte Bakfiets Dächer (die ja wohl von Clarijs gemacht wurden/werden) und bis auf die Gummibänder, eine Naht an der Einstecktasche für die Glasfaser Stange und eine Stelle vorn, wo es eine Wandberührung gab, waren beide einwandfrei udn fahren nun auf anderen Rädern weiter.
 
Beiträge
2
Ich habe gestern den neuen Controller und das Display verbaut. Die Montage ist zwar etwas fummelig, aber jetzt läuft alles. Daumengas geht leider wirklich nur mehr bis 6 km/h auch wenn man dazu tritt, da die Unterstützung jetzt aber nicht mehr bei einer bestimmten Geschwindigkeit abschaltet sondern bis 25 km/h wirkt kommt man an Kreuzungen dennoch gut weg.
Die lange Wartezeit auf den Austausch wurde bei mit mit den Geschwindigkeitssensoren die beim Zoll festhingen erklärt.
 
Beiträge
315
Hs Version wird kommen

Die Frage ist: Wann? Hast du eine belastbare Quelle oder ist das - wie schon fast üblich - Marketingvapor?

Seit 2 Jahren höre ich: "Wir sind dran./Kommt./Alle Prüfingenieure testen derzeit die ganzen Dieselkutschen nach.!" - nicht nur, aber auch bei Radkutsche.

Ich kann verstehen, das HS-Versionen für die Hersteller ein ungeliebtes Kind sind bei unter 5 % Anteil gegenüber elektrifizierten Fahrrädern. Aber ich möchte nicht belogen werden.

So, und jetzt warte ich auf die nächste Verschiebung des Liefertermins meines Load 75 HS durch R&M. Ist aber eh ein bisschen kalt (wäre aber ein "cooler" Akkutest).
 
Beiträge
95
Ich habe gestern den neuen Controller und das Display verbaut. Die Montage ist zwar etwas fummelig, aber jetzt läuft alles. Daumengas geht leider wirklich nur mehr bis 6 km/h auch wenn man dazu tritt, da die Unterstützung jetzt aber nicht mehr bei einer bestimmten Geschwindigkeit abschaltet sondern bis 25 km/h wirkt kommt man an Kreuzungen dennoch gut weg.
Die lange Wartezeit auf den Austausch wurde bei mit mit den Geschwindigkeitssensoren die beim Zoll festhingen erklärt.
Danke für deine Info.
Für mich hört sich das leider nicht als große Verbesserung an (was es doch eigentlich sein sollte....).
Muss allerdings sagen, dass ich mit dem alten System sehr zufrieden bin und gut zurecht komme.
Bitte klär mich auf, was ist positiver? Display, "Ruppigkeit", ..
Merci dir
Grüße
 
Beiträge
59
Ich werde die Tage auch umbauen und komme ursprünglich vom alten System. Mit dem Mäusekino holst du halt niemanden mehr hinterm Ofen vor.
 
Oben Unten