Lastenrad Rapid

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Mattann, 20.12.2013.

  1. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Vielen Dank für die vielen Tipps! Das Rapid hat eine Schiebehilfe, die mit Drehgriff funktioniert. Die geht scheinbar tadellos.
    Der Tretsensor ist am Kettenblatt, sieht sauber aus und sitzt fest.
    Den Kasten an der Gabel habe ich geöffnet und die beiden Stecker waren gut verbunden, trocken und sauber. Den großen dreipoligen Stecker habe ich getrennt, verbunden und wieder gesichert. Danach ging das Rapid wieder flott und ich dachte das wars. Leider hat es heute wieder mit den Leistungseinbrüchen und Beschleunigungsschwäche begonnen. Ca. 14 km/h wurden auf der Geraden bei sanftem Mittreten erreicht, 30 km/h bei normalem Mittreten und rapider Abfall der Geschwindigkeit bei Steigung bis auf Schiebehilfe. Das alles bei Vollgas. Heute versuche ich Radkutsche zu erreichen.
     
  2. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Ja, der Stecker dort an der Gabel, der soll es meist sein.
    • Das haben auch die wirklich sehr freundlichen und hilfsbereiten Leute in Mössingen gleich lokalisiert. Ich habe wie geraten gleich nochmal das Kästchen geöffnet und Kontaktspray dran getan. Leider ohne unmittelbaren Erfolg. Ich bekomme jetzt jedenfalls einen neuen (an der gelben Farbe erkennbaren) Stecker zum einlöten zugesandt. Ich hoffe das hilft wirklich.
    • Bei der Beurteilung der Lage fiel mir ein, dass die Schiebefunktion vor Eintreten des Problems deutlich herzhafter zur Sache ging. Insgesamt mangelt es also sporadisch an Durchzug in allen Geschwindigkeitsbereichen und zeitweisen an Wackelkontakt erinnernden Ausfall der Antriebsunterstützung.
    • Morgen versuche ich nochmal mein Glück und prüfe auf einer 20 km Fahrt, ob das Problem sich weiter verschlimmert, je länger der 23 Ah Akku belastet wird. Dann lade ich voll und probiere das nochmal. Damit denke ich zu erfahren, ob vielleicht doch der Akku ein Problem hat?
     
  3. thomash82

    thomash82

    Beiträge:
    32
    Moin Leute,
    mein Radkutsche Rapid Frameset ist fertig aufgebaut, mir geht nur diese verdammte Lenkstange so auf den Zeiger, gibt es jemanden, der sich eine andere Stange oder die vorhandene Stange so bearbeitet hat, das die nicht am Reifen schleift?! Angeblich soll die Stange laut Aussage von Radkutsche ja gerade so gleichzeitig vollen Lenkeinschlag und Reifenberührung haben, ich kann nichts dafür es nervt mich riesig.
    Deshalb wollte ich fragen, evtl hatte ja jemand eine gute Idee, wie man das verhindern kann, sonst muß ich mir ne andere Stange oder ähnliches zurecht biegen lassen, sodass das nicht mehr passiert.
    Lg Thomas
     
  4. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Den für das Perfektionistenauge grauenvollen Reifenkontakt toleriere ich mittlerweile als zweckmäßige Möglichkeit.
    Er ist im Notfall die kostenbewusste Möglichkeit durch einen Extremeinschlag den Wendekreis enorm zu verkleinern, indem dér Reifen die Schubstange berührt und rausschiebt. Noch bevor es kritisch werden könnte schlägt die Gabel solide an. Dieser kontaktbegleitete Einschlag ist direkt, sicher, verschleissarm und wird vom Fahrer nur in absoluten Extremsituationen ausgelöst.
    So bleibt diese Situation für gute Fahrer ohnehin reine Theorie. Für Anfänger im Langradfahren ist es der Knieschoner und für Extremcitykükenkutscher die Möglichkeit ohne zu rangieren die Kehre der Bahnunterführung zu schaffen. - Es lebe die Ausnahme! -

    Dass die Lenkschubstange bei Unebenheiten auf das Lagerende schlägt, das hat mir gar nicht gefallen. Deshalb habe ich sie mit einem Baumwollgurt am Rahmen aufgehängt. Jetzt liegt die Stange seit 1000 km ziemlich ruhig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2018
  5. thomash82

    thomash82

    Beiträge:
    32
    Hallo, danke für die Antwort, aber ich denke ich werde da mal jemanden fragen, ob man das irgendwie verändern kann, dass es nicht mehr passiert, weil das einfach nicht sauber konstruiert ist... Auch wenn ich den Kontakt fast nie haben werde...

    Lg Thomas
     
  6. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Es scheint tatsächlich die Lösung zu sein! Es dauerte wohl etwas bis das Kontaktspray die Kriechströme unterbunden hat, indem es Feuchtigkeit verdrängte. Am selben Abend war alles unverändert, Tags darauf bin ich 28 km mit nur einem ganz kurzen (Sekundenbruchteil) Leistungseinbruch gefahren! Danach ging es leider wieder los damit, dass der Antrieb zeitweise unterschiedlich wackelig, kraftlos aber hörbar war. Jetzt liegt der neue Stecker auf der Werkbank und wenn der eingelötet ist, dann melde ich die Erfahrung wieder hier.
    Lastverlust und Speichenbruch, bis dann!
     
  7. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    652
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus & Falter Bäckerrad
    ... wie sagte mein Fahrraddealer: Fahrräder sollten unter der Kategorie Landmaschinen eingestuft werden. Die sind dauerhaft Wind und Wetter ausgesetzt, haben einen Kettenantrieb, werden mit Füßen getreten und werden wenig gepflegt ....

    hatte bei mir auch das Problem mit dem lesitungsverlust, bzw. irgendwann stotterte mein Vorderradmotor nur noch. da war es ein Kabelbruch. Habe den erst einmal notdürftig geflickt und werde nun vom Motorinnern bis zum Kontroller neue, hochflexible Silikon-Messleitungen einbauen. Dann habe ich keinen Stecker dazwischen und die Lenkbewegung führt dann hoffentlich nicht zu neuen Kabelbrüchen. Ummanteln werde ich die Silikon-Messleitungen dann mit Wickelschlauch.
     
  8. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Hallo Holzwurm, wo war der Kabelbruch denn? Ich habe bei meinem Problem keine Erschütterungsabhängigkeit. Seit ich den Stecker an der Gabel vor 200km mit Kontaktspray versorgt habe, sind die Leistungsmängel äußerst selten geworden. Ich werde also den Stecker, den Radkutsche mir zugesandt hat asap einlöten.
     
  9. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    652
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus & Falter Bäckerrad
    Am Crystalyte-Vorderradmotor ist eine ca. 30cm dreiadrige Kabelpeitsche mit einem proprietären Stecker dran. Von dort ist dann eine Verlängerung zum Controller angestöpselt. Diese Verlängerung hatte den Kabelbruch durch die Lenkbewegung des Vorderrades.

    Wie schon geschrieben, damit a: keine Feuchtigkeit in die Steckverbindung (ist mit Schrumpfschlauch geschützt) eindringen kann und damit durch das Walken bei der Lenkbewegung kein Kabelbruch mehr entsteht, werde ich hochflexible Silikon-Messleitungen montieren. die dann auch lang genug für den Weg vom Motor bis zum Controler sind.
     
  10. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Die Silikonkabel hören sich in der Tat sehr interessant an. Das muss ich mir zu Gemüte führen.

    Die Steckverbindung muss ja bleiben, denn da steckt man doch bei Demontage des Vorderrades die Verbindung zum Rad ab?
    Die Idee mit den Silikonkabeln ist mir auch symphatisch. Es wäre interessant, was dagegen spricht?

    Die Leistungseinbrüche sind jetzt seit 200 Kilometern völlig verschwunden. Die Idee, den Steckverbinder mit Kontaktspray vor Kriechströmen zu schützen hat die unplausiblen Probleme beseitigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2018
  11. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    652
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus & Falter Bäckerrad
    Nachdem ich heute mal wieder einen Error 07 hatte und wieder einen Kabelbruch, habe ich zwar doch keine Messleitungen eingebaut, sonder nur Maschinenanschlussleitung. Aber die habe ich nun in den Crystalyte-Motor eingelötet und per Lüsterklemme an den Controller angeschlossen. So habe ich keine Steckverbindung und die Lüsterklemme ist in der Lock-Lock-Dose unter der Ladefläche.
    Befestigt habe ich die Leitung mit Wickelschlauch an der Bremsleitung. Da ist ein wenig mehr Spiel, als mit Kabelstrapsen drin.
    Endmontage war sehr fummelig, die Chinesen haben einfach durch die mangelnde Isolierung einen kleineren Querschnitt, der durch die Nut an der Achse passen muss. Aber mit Geduld und Talkum flutscht das dann irgendwie....
     
  12. jonny

    jonny

    Beiträge:
    24
    Endlich hat unser Rapid auch ein Regenverdeck, für den Winter unerlässlich und wahrscheinlich mit 22€ das Günstigste was geht. IMG_6834.JPG
    einzig die Alurohre mit den beiden Holzeinsätzen musste ich noch basteln. Hinter der Wanne wird es einfach mit den beiden angenähten "Schnürsenkeln" am Rahmen befestigt.
    Die Sitze musste ich ein Stück weiter nach vorne setzen, da ich sonst in starken Kurven immer gebremst habe.
    Das Ding ist eigentlich für Motorroller und bei ebay zu bekommen:
    https://www.ebay.de/itm/Schirm-Sonn...e=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
    es hat allerdings 2 Wochen gedauert, weil es entgegen der Angabe des Verkäufers aus China kommt.
     
  13. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.147
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Das ist ja super, das Teil muss ich mir auch mal anschauen. Könnte für den Sommer als Sonnendach beste Dienste leisten, alle meine Versuche ein Sonnendach selbst zusammen zu improvisieren waren bis jetzt eher suboptimal...
     
    Joshua gefällt das.
  14. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    ersteinmal abwarten wie lange das Teil hält, sieht mir ziemlich spielig aus...
     
  15. jonny

    jonny

    Beiträge:
    24
    naja, was muss es schon aushalten? Ich fahr ja keine 50 wie mit nem Roller.
    Aber ein Dach für 22€ in der Art soll mir mal jemand nachbauen.
     
    Joshua gefällt das.
  16. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Hej Jonny! Glückwunsch! Solche Basteleien und Improvisationen sind meine Wellenlänge. Sehr schön!

    Mich würde noch interessieren: Wie verhält es sich mit dem Wasserablauf bei Regen?
    Habe ich das richtig gesehen, dass beim Mofa vorne eine Lenkerbefestigung vorgesehen ist - flext das Ding dann?
    Machen die Materialien einen guten Eindruck?
    Hast Du hinten, zum Lenker hin, etwas Plane entfernt oder nicht verbaut?
    Wie verhält es sich mit dem seitlichen Eintrag von Regen?
    Ist Deine Kinderbox ca. 60cm breit?
    Sind die Stangen aus unterschiedlichen Materialien, Alu und GFK?
    Wie biegsam sind die Stangen (vor allem bei Wind, Biegsamkeit sollte Bruch vorbeugen helfen)?

    Danke für (gerne kurze) Antworten!
     
  17. jonny

    jonny

    Beiträge:
    24
    Hi Joshua,
    - Wasserablauf bei Regen und Wasser auf dem Dach: kommt einem selber entgegen, aber ich sitze ja ehh im nassen. Vorne geht die Folie vor der Wanne entlang hinten endet sie hinter der Wanne.
    - Ja, am Mofa flext es mit dem Lenker mit. Die Stangen sind alle aus GFK, Qualität: keine Ahnung aber biegt sich wie bei einem Drachen. Nur die beiden Stützstrecben vorne sind Alu, hier geht aber bestimmt auch Holz.
    - Hab an dem Teil nichts verändert.
    - gegen seitlichen Regen muss man schneller fahren.
    - die Box ist unten 60cm breit, genau passend für die beiden Vento Sitze, wird nach oben hin aber mit 10° breiter
    - die Stangen sind so biegbar, dass bei dem Radius nichts bricht, gegen flattern bei stärkerem Wind werd ich das Dach hinten oben noch an die Sitze knoten.

    Die Halterungen für den Aussenspiegel hab ich nach den beiden langen schenkeln abgeknipst und dann im Winkel passend für meine Alustreben aufgebogen.

    Falls Du noch was wissen willst, meld Dich.
     
    Joshua gefällt das.
  18. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Danke, ich bin jetzt im Bild.
     
  19. RapidWabenKlipper

    RapidWabenKlipper

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Dachau
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid
    Sieht ja cool aus das Ding! Danke für den Tipp!
    Die Kiste ist selbstgebaut, oder?

    Ich suche nach einer tollen Lösung als Gepäckraum. Ich denke da mittlerweile an einen hübschen (Hartschalen?-)Trolley zum anbauen und abschliessen.Ortlieb ist da ja sehr gut, aber das kostet...
     
  20. jonny

    jonny

    Beiträge:
    24


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden