Lastenrad absperren - Tipps für Fahrradkettenschloss?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von azawa, 09.03.2019.

  1. azawa

    azawa

    Beiträge:
    7
    Hallo,

    noch eine kurze Frage - wie sperrt ihr euer Lastenrad ab?

    Gibt es ein Schloss mit einer besonders langen Kette am Markt, die Sinn machen würde?

    Muss ja nicht ein schweres Motorrad-Kettenschloss sein...

    Danke nochmals!
    lg
    ms
     
  2. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    181
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    So eine Diskussion hatten wir schon mal:

    Hier die grobe Zusammenfassung:

    Bei Schlössern bedeutet schwer meist aus sicher.

    Kein Schloß ist unknackbar. Diebe spezialisieren sich meist auf ein Modell oder Typ, daher macht es sinn min. 2 Schlösser verschiedener Art und Hersteller zu nutzen.

    Bei Lastenrädern macht ein längeres Schloss sinn.

    Ich nutze eine lange Kette von Kryptonite hab gerade gesehen, die gibt es im Angebot ( https://www.rosebikes.de/kryptonite...87?product_shape=Standard&article_size=160+cm )

    Zusätzlich hab ich noch ein Arbus Bordo
     
  3. neanderthaler

    neanderthaler

    Beiträge:
    106
    ANschließen (an festen Gegenständen) statt nur ABschließen! Was nicht heißt, dass die bösen Jungs nicht auch Abstellbügel aufsägen, wenn sie es denn unbedingt haben wollen.

    Um das Vorderrad zu sichern, gibt es lange Drahtseile mit Schlaufen an den Enden. Die sind weit weg von unknackbar, aber der Dieb muss sich mehr Mühe geben, als wenn er nur eben den Schnellspanner lösen muss.

    Weniger Fahrraddiebstähle kann es nur gebe, wenn die Polizei es den bösen Jungs so ungemütlich macht, dass die sich ein anderes Betätigungsfeld suchen. Mit Schlössern kann man das nicht lösen, denn die geben alle auf, wenn die Diebe mit einer Akkuflex und Diamantblatt anrücken.
     
    sheng-fui gefällt das.
  4. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    594
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Wenn man sein Rad nur abschließt, kann man auch gleich ein Schild mit "Zum mitnehmen" drauf dran machen. Zum Anschließen sollte man das stabilste Schloß wählen das vom Gewicht.....und der Länge her paßt. Ein Bügelschloss...oder besser 2 für Fahrradständer, und eine lange Kette mit Schloß für andere Gelegenheiten. Dann ist ein kleiner Schreihals...oder Schloß mit Alarmfunktion hilfreich. Ich hab ein festes Rahmenschloß, ein ILockit, das ich bei Bedarf dran hänge, ein großes Bügelschloss, und eine lange dicke Kette mit Schloss. Bei der Wahl von Ketten und Bügelschloss dran denken, das eine Flex damit zu tun haben sollte, und nicht in 3 Sek. durch ist.

    :). Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2019
  5. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    108
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Und nicht zu vergessen: Eine Versicherung kann sehr viel Sinn machen, wenn das Lasti neu ist. Nicht nur Diebstahl ist oft abgedeckt, sondern auch Vandalismus oder Frustaktionen, wenn der Diebstahlversucht misslingt oder zu lange dauert ....
     
  6. fabi

    fabi

    Beiträge:
    18
    Ort:
    hamburg
    Lastenrad:
    bullitt xt custom
    moin gemeinde,

    mein bullitt tüddel ich am hinterrad und einem zusätzlichen festen punkt mit einem Granit Extreme Plus 59 (kette, 110cm) an und das vorderrad wird am rahmen mit einem bügel, ABUS Granit X-Plus 540, festgezurrt. bis lang (toi toi toi) alles noch da.
    zusätzlich habe ich die sänfte versichert (auf neupreis, custom).

    aber 100% wird man nie erreichen, fürchte ich.
    gute fahrt und ahoi

    fabi
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden