Lastenräder die von Kindern gefahren werden können

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
So ist das richtig! Danke für den Link! Müssen wir dann wohl auch mal machen, falls nicht doch noch ein Hersteller diese Marktlücke entdeckt... Heut haben wir jetzt erstmal das Mini abgeholt, und es ist wie erwartet wirklich Mini. Aber schon sehr cool.... Die Kleene wollte beim ersten Anblick auch sofort einsteigen, und da sie nach einer Runde im Hof auch nicht mehr aussteigen wollte hab ich ihnen noch ein paar Runden unter meiner Aufsicht in unserer Sackgasse erlaubt. Für die Mittelkleene hätt es wahrscheinlich grad die richtige Größe, die wollte nur grad nicht rauskommen. Der Nutzwert der Kiste sei dahingestellt, aber es ist schon unglaublich niedlich....:giggle:

"Jungfernfahrt" vom Verkäufer zur Sbahn. Mein Satch paßt iü perfekt rein

1651407116772.jpg


Einmal BRB. Sbahn und andere hab ich keine vernünftigen Bilder. War alles problemlos, Züge waren praktisch leer und Zugbegleiter auch keiner an Bord, wir wissen also nicht ob jemand gemeckert hätte weil niemand da war...


1651407230420.jpg


Größenvergleich (auf die Ventile hab ich natürlich nicht geachtet...)

1651406428219.jpg


Und los gehts

1651406468040.jpg
1651406508070.jpg

1651407013094.jpg
 
Beiträge
1.046
Lastenrad
Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
Da ich weis, wie sehr unser über 1 m breiter Rollstuhltranporter als DReirad mit großen Rädern durchgeschüttelt wird, wenn wir an Kreuzungen an schlecht abgesenkte Bordsteine, oder einseitig in Schlaglöcher kommen.... oder was wir für Schlangenlinien fahren müssen um das zu vermeiden, graust mir davor, sowas mit einem so schmalen Dreirad mit so kleinen Rädern machen zu müssen. Daraus ergeben sich gefahren, ich ich einem Kind nicht zumuten wollte. Wenn ein Lastenrad für ein Kind, dann bitte ein 2Rad !

:) Helmut
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Danke für Deine Bedenken, kann ich durchaus nachvollziehen! Wenns um ein "richtiges" Lastenrad ginge hätte ich auch ein Zweirad bevorzugt, aber sowas gibt es ja aktuell hier (offensichtlich? daher auch der Faden) nicht, und den Schwedenladen hab ich zu spät entdeckt, das 22" Ladcykel wär genau richtig gewesen. Das Mini hier ist ein Spielzeug, und so wird es erstmal auch eingesetzt, mangels Schaltung und der doch recht eigenwilligen Lenkung kann man damit auch gar nicht "sportlich" fahren. Schlecht abgesenkte Bordsteine und Co sind für Kinder aber auch für Zweiräder nicht ohne, zumindest meine hats an solchen Stellen nicht nur einmal hingelegt weswegen sie da mittlerweile ziemlich vorsichtig sind. Ansonsten, da ich auch eine gewisse Erfahrung im Dreiradfahren habe mein ich, man muß es einfach üben und sich einstellen. Ein Klotz fährt sich anders als ein MTB, das kann man lernen und entsprechend angepaßt fahren, genauso wie man mit einem Tretroller anders fährt als mit einem Fahrrad (zB über abgesenkte Bordsteine springen statt einfach drüberzurollen), ich denke den Unterschied kriegen auch Kinder schon auf die Reihe bzw finde ich es nicht verkehrt wenn sie es früh lernen und eine entsprechende Umsicht entwickeln. Ich bin noch kein Long John gefahren, aber ich nehme an, auch das fährt sich nicht wie ein normales, da wird man auch üben und sich auf die Eigenheiten einstellen müssen?
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Mal ein update, das Mini hat gerade von meinem Mann(!) wörtlich ein "Also nicht nur Spielzeug" bekommen. Nachdem wir neulich nachm Spielplatz ohne Tasche und co noch schnell in den Laden gesprungen sind hat Herr Sohn drauf bestanden, die Einkäufe zu transportieren, das sind zwar nur so 300m(?), aber fand er so cool daß er meinte in Zukunft würde ER alles heimbringen :D. Den Sechspersonenwocheneinkauf wird er da zwar leider nicht unterkriegen, aber heut haben sich mein Mann und er mal wieder zum Laufundkauf aufgemacht, insgesamt etwa 10km die gut gemeistert wurden, inkl "der Berg" (die Steigung für die ich einen Motor an meinem beladenen Lastenrad möchte, ist zwar nicht sehr steil aber zieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeht sich). Durch die kleinen Räder meinte der Mann hätte es auch ohne Schaltung "doch eine gewisse Steigfähigkeit", und daß die große Tasche problemlos reinpaßt fand er auch gut.

Achja, und weil er sich am Spielplatz den Fuß etwas verknackst hatte, hatte der stolze Besitzer seiner kleinen Schwester auuuuuuuuuuuuuusnahmsweise erlaubt, einen Teil des Heimwegs mit dem Mini zu fahren. Der Test ist nicht 100% aussagekräftig, weil ich zwar den Sattel mittels Schnellspanner runterstellen konnte, den Lenker aber nicht, und der war für sie dann einfach wirklich deutlich zu hoch. Jedenfalls ist sie nach etwa 1km freiwillig wieder abgestiegen (war mir recht weil dann dichter befahrene Straße und so) weil ihr "die Lenkung zu ungewohnt" war. Man muß sich wirklich sehr konzentrieren keine Schlangenlinien zu fahren oder zu kippen, das lernt sich zwar sicher, der Bub kanns ja auch, aber zum Radlnlernen für was es meine Cousine haben möchte und es der Verkäufer für seine Tochter angeschafft hatte würd ich es nicht empfehlen. Zum einen hat man das Stützräder problem, daß man eben zweimal lernen muß weil es sich so ganz anders fährt, zum anderen schlenkert es eben sehr stark wenn man nicht aufpaßt. Wobei der Test mit richtiger Lenkerhöhe noch fehlt, aber schon beim Schieben ist das auffällig.

Und weil ich Bilder gern mag hier noch zwei:
Erste Fahrt mit "echter Fracht"
1651930716060.jpg


Und beim heutigen Laufundkauf
1651934477636.jpg


Jetzt fehlt nur noch der Gepäckträger, falls die Satteltaschen draufpassen hätte er dann wohl so doppelte Kapazität :)
Ich hoffe die Euphorie bleibt bei ihm noch länger erhalten, ich hätt ja nicht gedacht daß er mit dem Teil die ganze Tour fährt...
 
Beiträge
189
Meine Elfjährige fährt seit diesem Jahr selbst mit ihrem Kontrabass im Anhänger herum . Zur Schule (4,5km) und zur Musikschule am Ort. Finde ich ziemlich cool

Ich schnallen mir das auch einfach auf den Rücken. An dem Koffer sind Riemen, gut bequem ist anders aber es geht. Jedenfalls mit 196cm, als 8 jährige eher nicht.
Einmal pro Woche hin und einmal zurück, das werden wir wohl noch ein paar Jahre machen müssen. Aber nächstes Ziel ist alleine zu fahren, mit dem Bus in Ordnung, mit dem Rad braucht es noch ein bisschen.
 
Beiträge
5.888
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Wäre jetzt interessant mit welchen Kräften die die Kurbel und Co belastet haben.
Bei Earlyrider ist es so, dass die Kurbel halt nicht von einem Erwachsenen getreten werden darf.
Dafür sind die Räder aber ja auch nicht gebaut / entwickelt.
 
Beiträge
836
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Unglücklicherweise habe ich mal wieder in die Kommentare des Spiegel-Artikel geschaut :X3:
Da scheint es nur die Position "Woom ist das Beste" oder "Damals bin ich mit dem Rad meiner Oma über zwei Pässe zur Kita gefahren".
 
Beiträge
466
Ein bisschen OT, aber irgendwie auch mit Bezug zum Thema:
Da fehlen so viele Marken, dass der Test fast nichts wert ist…Kubike, Kania, Academy, Isla etc…
 
Beiträge
836
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Ich hab den Spiegel-Artikel dann mal hier gepostet:


Back to Topic:

Anhang anzeigen 25359
Die Große ist erst einmal sehr happy mit dem Rad.
Habe auch schon ein Faltschloss am Gepäckträger montiert, ist da recht unauffällig, und das zweite Schloss ist in die Netztasche gewandert. Alltagstest folgt dann ab jetzt.

Kann man am Woom nen Gepäckträger montieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
609
Vor allen Dingen ist der verlinkte Test hier OffTopic, weil eben kein Lastenrad fürs Kind. Schweift da bitte nicht wieder endlos ab ...
Völlig OT ist mein Beitrag nicht gewesen, sonst hätte ich den Link hier nicht geteilt:

Die gerissene Kurbel des getesteten und abgewerteten Woom 4 ist dieselbe wie die des Woom Now 4 oder hat zumindest dieselbe Beschreibung:
"leichte, geschmiedete Kurbeln aus Aluminium mit 110 mm Länge und geringem Pedalabstand (Q-Faktor)"
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten