L3 Heiko`s Leiterlastenliegerad

Hallo,

Meinen Versuch eine Teleskopleiter beim Leiterlastenliegerad zu verwenden habe ich ohne größeren Zeiteinsatz abgebrochen...

20191219_180852.jpg20191219_180926.jpg20191219_180932.jpg

Die Trittsufen passen zwar super zu den bisher verwendeten U-profilen., der etwas größere Abstand der Trittsufen 30cm statt 28cm ist auch nicht so das Problem: aber die Leiter ist viel zu weich. Das betrifft sowohl die Verdrehfestigkeit als auch die Durchbiegung. Die einfache und schnelle Längenanpassung wäre schon sehr nett gewesen; das geringe Packmaß auch...

Hier noch ein aktueller Transport:

L3 mit Weihnachtsbaum.jpg

und der sparsamere Zuschnitt der U-Profile für die Befestigung an den Leiterstufen:
Zuschnitt U-Profil 1.jpgZuschnitt U-Profil 2.jpg

Gruß Heiko
 
Hallo,

habe heute mal rumgespielt und ein Aufreches an die Leiter gebaut...

bin aber noch nicht zufrieden mit dem Fahrverhalten.

Gruß Heiko

K800_Leiterlastenrad.JPG
 
@rikschaprofi Springt da bei engen Kurvenfahrten nicht die Kette ab??
Das macht sie. Das haben die anderen auch; man kann sich daran gewöhnen darauf zu achten das die Kette nicht abspringt. Oder man begrenzt den Lenkeinschlag so das sie auf keinen Fall abspringt.

Bisher bevorzuge ich keine Begrenzung; da ich in Fällen, wo die Kette abspringen würde, mit dem Treten aufhöre. Dann kann man viel enger um die Kurve als wenn man langsam mit treten durch die Kurve fährt. Vorher etwas Schwung aufbauen hilft, in der Kurve ganz kurz den Lenkeinschlag verringern und dabei treten hilft auch.

Bei dem abgebildeten Rad geht es zunächst darum die Lenkung/ Fahreigenschaften zu verbessern bevor ich den Kettenlauf verbesserte.

Gruß Heiko
 
Oben Unten