kurzes "Long"-John gesucht

Moin

Eigentlich habe ich ja ausreichend Fahrräder zur Verfügung!

Trotzdem fehlt mir noch eins.

Ich hätte gerne ein kurzes Lastenrad für den Urlaub.
Manchmal verreisen wir mit einem Wohnmobil mit Fahrrad - Heckträger.
Es ist 2,3m breit .

Im Prinzip ist das Packster 40 genau das richtige ABER es schafft nur Punkt eins und sechs knapp .
1.) Länge unter 2,25m , Breite ohne Lenker um die 40 cm
2.) Pinion ist perfekt , Rohloffschaltung geht auch
3.) Zuladung 50 kg + meine 100 kg + Radgewicht sollte es aushalten !
4.) Es sollte ohne Motor sein
5.) Es sollte nicht von M&R sein, Hersteller und Werkstätten haben mich genug geärgert !
6.) Ich bevorzuge Regionale Produkte (nichts aus Trumpland oder Fernost)

Bei z.B. Omnium ist mir eigentlich der Schwerpunkt zu hoch.
Ich habe die Last auch gerne vor Augen.

Zur Not müsste ich mit einem VELOADER die geringsten Kompromiss eingehen.
Ich schraube gerne und mancher wartet drauf.

Habt ihr noch andere Ideen?

Viele Grüße Christoph
 
Das wäre nur mit Aufwand was, weil es eher archaisch ist und sich gegen moderne Bremsen und Schaltung wehrt:
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

Und dabei kenne ich die Gesamtlänge nicht. Gibt's mit Scheiben, Rohloff sollte gehen und lokal ist es auch:
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Das Patria gibt es leider nur noch gebraucht, Das Long John wohl auch wieder neu. Wie es mit der Kurzversion aussieht, weiss ich nicht.
Ein Veloader wäre spannend. Ich darf erst einen kaufen, wenn alle Projekte fertig sind ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke!

Für die guten Tipps.

Das isy-cargo gefällt mir bis jetzt am besten.
Leider gibt die Internet-seite nicht so viel her.

Da wir mehrfach umsetzen, wollte ich nur auf und abladen, nicht noch basteln.
Da noch ein anderes Rad auf dem Heckträger ist, sollte es bis auf den Lenker nicht zu breit sein.
Da wir nicht immer tolle Wege lang fahren, sollten die Räder nicht zu klein sein.

Vielen Dank für die Inspiration!
Bleibt gesund!
Viele Grüße Christoph
 
Danke, für die weiteren Tipps!
Leider treffen die nicht meine Erwartungen.
Ich bin bei der Suche auch noch über was gestolpert.
Auch nichts meins, aber größere Vorderräder wie die anderen zwei dieser Klasse.
Passt aber irgendwie hier her.
http://www.kiffy.fr/
 
Moin,
danke für die weitere Inspiration!
Die meisten Räder hatte ich schon mal gesehen aber nicht mehr auf dem Schirm.
Ich bin jetzt mehr bei dem Bastiaen.
Es gab ein aufschlussreiches Telefonat mit dem Hersteller.
Nächste Woche werde ich es testen, ich denke jetzt das ist das richtige für mich und meinen Einsatzzweck.
Ich freue mich und bin gespannt !
Ist halt schon toll wenn über dem Vorderrad nichts ist.
Schauen wir mal.
 
Moin,

ich habe ein Bastiaen nach einer kurzen Probefahrt für den Urlaub ausgeliehen.
Ich bin begeistert!
Es ist kurz genug um problemlos auf dem Heckträger transportiert zu werden.
Es ist leicht genug um problemlos auf und abgeladen zu werden (das Pedelec meiner Freundin ist ohne Akku schwerer)
Das Systemgewicht ist ein Viertel mehr wie beim Load dafür wiegt es nur die Hälfte.
Also viel mehr Zuladung!
Der Lenkeinschlag ist auch deutlich größer, besonders nach links.
Ich hätte ein interessantes Gespräch mit dem Hersteller.
Ich freue mich auf schöne Radtouren!

Bleibt gesund!
Zweirädrige Grüße Christoph
 
Moin,

Ausfahrt nach Burg , (15km einfach)

ich hätte mir eine Ausstattung, weniger Rennrad gewünscht! Aber alles gut!
Hinweg, Leer, Rückenwind, ich hätte mir zwei oder drei Gänge mehr gewünscht!
Rückweg, mich bremsen Gegenwind und 45kg Zusatzlast! Aber alles mehr als toll !
Nach Ankunft habe ich mir so zwei oder drei halbe in mich rein getan !
Ich fragte mich: wenn man ein einspuriges Lastenrad von hinten nach vorne betrachtet.
Hinterrad, Platz für den Fahrer, Platz für die Ladung,
warum umkreist meistens der Rahmen das halbe Vorderrad um es dann mit einer Gabel zu führen ?
Ist auf jeden Fall viel stabiler die Räder direkt zu verbinden!
Und sieht auch besser aus !

Ich bin begeistert!
Schöne Grüße von Fehmarn
 
Wie lang und schwer ist das Bastiaen?
Finde jetzt auf die schnelle im Netz auch keine infos.
 
Moin,

Ich denke das ist ein 20 Zoll Vorderrad.
Danke für den Text vom Hersteller! Es müsste das Rad von Bild 5 sein.
Mir sind die Reifen zu schmal nicht zu klein.
Mit meinen 1,9 m habe ich keine Probleme. Das Sattelrohr ist auch noch länger.
So ist es ein Lastenrad für Rennradfahrer. Super hart, steif und schnell.
Die Lenkung macht Freude ! Schön direkt ! Nach links fast 90° Einschlag.
Mit anderer Ausstattung wird das mein neues Lastenrad !
Nach dem Urlaub macht mein bisheriges Long-John wohl auch keinen Spaß mehr (wabbelig und indirekt).
 
Oben Unten