kuriose Beschilderungen und Verkehrsschilder

Beiträge
413
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Du als Radler musst das von rechts kommende Auto durchlassen. Das Auto muss anschliessend beim Einbiegen Vorfahrt gewähren.
Würde ich auch so sehen. Pure Autozentrierung :(
Bin die ganze Woche in Brandenburg unterwegs gewesen. Da ist es eigentlich immer „normal“: Der Fahrradweg parallel zur Strasse ist bei Seitenstrassen mit gestrichelter Linie gekennzeichnet und hat Vorrang.
 
Beiträge
91
Dann haben sie wohl mehrere Dutzend gekauft. Wenn ich mich richtig erinnere stehen an dieser Kreuzung 8 Schilder für Radfahrer. Man könnte auch einfach sagen: „Du darfst nur fahren, wenn du weit und breit kein Auto siehst oder hörst.“ Das Kreuz mit dem Kreis drum ist das für den rechtsabbiegenden Pkw.
 

Anhänge

  • C94E4227-484A-46AA-8481-0CCA676F46E0.jpeg
    C94E4227-484A-46AA-8481-0CCA676F46E0.jpeg
    80,1 KB · Aufrufe: 56
Beiträge
91
Aber das geht ja noch. Ich lege nach und behaupte, dass an dieser ganz frisch neu gestalteten Kreuzung mitten im Nirgendwo der Heide 16 Ampelmasten für Fußgänger/Radfahrer stehen. Egal wohin du willst, du musst mindestens 4 Ampeln überqueren. Das ist wie beim Fahrradführerschein in der Grundschule, wenn man mit dem Lastenrad versucht, sich zwischen den Masten und den pedalhohen Bordsteinen hindurchzufädeln. Nur in der Mitte sollte man auch bei Rot nicht stehen bleiben, denn die Inseln sind nur 1,50m lang. Wenn da ein LKW versucht links abzubiegen, ergreift man besser die Flucht, weil die da auch nicht ohne Bordsteinkontakt durchpassen.
 

Anhänge

  • FE1EBA1F-0ADC-4739-85A8-529E45CDFAAE.png
    FE1EBA1F-0ADC-4739-85A8-529E45CDFAAE.png
    203,4 KB · Aufrufe: 77
  • 1826D953-5360-4D62-8CC8-69D652E0F433.jpeg
    1826D953-5360-4D62-8CC8-69D652E0F433.jpeg
    266,6 KB · Aufrufe: 80
Beiträge
1.441
Unsere sonntägliche Fahrradtour im Heidekreis hat bei mir mal wieder einige Fragezeichen aufgeworfen. An vielen Kreuzungen stehen hier am Fahrradweg kleine Vorfahrt-achten-Schilder. Darüber kann man sich erstmal ärgern, weil man ja eigentlich entlang der Vorfahrtstraße fährt und für jeden abbiegenden und aus der Nebenstraße kommenden PKW anhalten muss. Aber gut, ist halt so, denkt man sich. Da wollte bestimmt irgendein alter Mann mit Verwaltungsposten die armen Radfahrer vor den rücksichtslosen Autofahrern schützen. Was ist aber an der Kreuzung auf dem Foto? Wer hat da jetzt Vorfahrt, wenn sowohl der von rechts kommende Pkw als auch ich beim Geradeausfahren die Vorfahrt achten sollen?

Bsp 2 (leider ohne Foto): An der Autobahnauffahrt habe ich zu Überquerung der Rechtsabbiegerspur sowohl eine Fahrradampel als auch ein Vorfahrt-achten-Schild. Vor rechts kommende PKW, die nach rechts auf die Bundesstraße wollen, haben hier lustigerweise keine Ampel.

Welche Verwirrung solche Beschilderung verursacht, zeigte heute z.B. dass alle Autofahrer an den besagten Stellen für uns angehalten haben, was ja eigentlich auch der übliche Weg ist, wenn man mit dem Auto auf eine Vorfahrtsstraße einfährt.

Kennt ihr solche Beschilderung? Wir wohnen hier noch nicht so lange und ich bin mir nicht bewusst, das jemals schon irgendwo gesehen zu haben.

Beste Grüße!
Meines Wissens gehören Schilder immer zur gesamten Straße, und die Straße besteht aus Fahrbahn, Gehweg, Radweg und allem drumherum. Ein separates Schild, das auch für die Fahrbahn gelten könnte, aber nur für den Radweg gelten soll, ist daher nicht möglich. Es gibt nun drei Varianten:
  1. Mein Wissen ist falsch. Dann wäre mir eine Korrektur lieb. :)
  2. Im Heidekreis und in Celle (und in München und bestimmt an ganz vielen anderen Orten auch) kennt die Behörde die Regeln nicht und stellt widerrechtlich Schilder auf, die bei einem Unfall vermutlich nur den Juristen dienen.
  3. Der Radweg gehört nicht zur Straße, sondern ist separat. Dann kann er auch nicht benutzungspflichtig sein und man muss auf der Fahrbahn fahren.
t.
 
Beiträge
413
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Ausweichstrecke für die A7? Die ist ja ständig dicht.
Wenn ich mir das in OSM anschaue nicht mal das. Das sind reine Kreisstrassen, nicht mal L oder B. Dafür so ein Aufwand?
Ist wahrscheinlich nach allen neuesten Regeln und Vorschriften gebaut. :censored:
Oder hat der direkt benachbarte Heidepark da einen Einfluss? => Verkehrsaufkommen?
 
Beiträge
91
Wenn ich mir das in OSM anschaue nicht mal das. Das sind reine Kreisstrassen, nicht mal L oder B. Dafür so ein Aufwand?
Ist wahrscheinlich nach allen neuesten Regeln und Vorschriften gebaut. :censored:
Oder hat der direkt benachbarte Heidepark da einen Einfluss? => Verkehrsaufkommen?
Mag sein, dass da manchmal ein bisschen mehr los ist, aber an sich ist das eine ganz normale 1spurige Landstraße von einem Dorf (Soltau :D ) zum anderen Dorf (Schneverdingen). Der A7-Ausweichverkehr kommt eigentlich eher über die B209 aus der ganz anderen Richtung und die Kreuzung liegt dann auch sozusagen auf der Rückseite des Heideparks.
 
Beiträge
91
Meines Wissens gehören Schilder immer zur gesamten Straße, und die Straße besteht aus Fahrbahn, Gehweg, Radweg und allem drumherum. Ein separates Schild, das auch für die Fahrbahn gelten könnte, aber nur für den Radweg gelten soll, ist daher nicht möglich. Es gibt nun drei Varianten:
  1. Mein Wissen ist falsch. Dann wäre mir eine Korrektur lieb. :)
  2. Im Heidekreis und in Celle (und in München und bestimmt an ganz vielen anderen Orten auch) kennt die Behörde die Regeln nicht und stellt widerrechtlich Schilder auf, die bei einem Unfall vermutlich nur den Juristen dienen.
  3. Der Radweg gehört nicht zur Straße, sondern ist separat. Dann kann er auch nicht benutzungspflichtig sein und man muss auf der Fahrbahn fahren.
t.
Da das ein Fuß-/Radweg mit blauem Schild ist, erübrigt sich Punkt 3. Ich denke Punkt 2 kommt der Sache am nächsten, wobei schon verwunderlich ist, dass das an Bundesstraßen (Zuständigkeit Bund) genauso stattfindet wie an Land- und Kreisstraßen.
 
Beiträge
271
Ich denke Punkt 2 kommt der Sache am nächsten, wobei schon verwunderlich ist, dass das an Bundesstraßen (Zuständigkeit Bund) genauso stattfindet wie an Land- und Kreisstraßen.
Och, an der B3 in Wolthausen fehlt hier schon ewig irgendeine Radwegführung. Da steht man einfach und guckt blöd.

20211225_132138_HDR.jpg

Und wenn man dann drüben ist, darf man nicht mehr fahren:
20211225_132337_HDR.jpg
 
Beiträge
4
Lastenrad
R&M Load 1st Gen
Oh nice einer dieser neuen Lastenradparkplätze um die Ecke vom Münchner Marienplatz. Da stellen wir unseren Bauzaun auf und das Dixi Klo.
PXL_20220622_172241563.MP~2.jpg
 
Beiträge
4.684
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
@LUSTnRAD Das schreit doch schon nach einem Brief an das Amt für Verkehrsmanagmet der Stadt München. Mit Kopien an die örtliche Presse und den ADFC ....

Wenn ich so etwas sehe, dann kann ich mir gar nicht genug mit der flachen Hand vor die Stirn schlagen, ob der Unfähigkeit unserer Beamtenriege. Denn die Genehmigung für so einen Blödsinn wird von ebendiesen unterschrieben und für gut befunden.....
 
Beiträge
237
Nicht immer so negativ sehen.....

Eigentlich wollten die mit dem Bauzaun doch nur die Lastis gegen Beschädigungen vom üblichen Verkehr schützen, deshalb gibt es ja auch nur auf der falschen Seite eine Einfahrt. Die Mülltonnen dienen auch ausschließlich dem Diebstahlschutz, die stinken bestimmt so dermaßen, dass da kein Dieb freiwillig näher als 10m kommt.

Man sollte ruhig etwas Dankbarkeit zeigen können ob dieser umsichtigen Aktion.

*Ironiebetägigunszeileaus
 
Beiträge
91
869659B1-B6CA-4170-9893-11134D330D94.jpeg

Kleine Ergänzung. Hier ist das mit den „Vorfahrt achten“-Schildern besonders gut gelöst. Immerhin wurde eine Stange gespart. Sehr nachhaltig.
 
Beiträge
763
Lastenrad
Load 75 Rohloff
Das mit den Mülltonnen geht mir in Hamburg auch auf den Senkel. Keine käme auf die Idee, die Teile für die Abholung auf PKW-Stellplätze oder die Fahrbahn zu stellen. Fuß- und Radweg ist aber okay.
Meine liebste Beschilderung sind Bedarfshalteverbote. Diese sind ja nun mal für PKW, aber um diesen nicht im Weg zu stehen, werden sie grundsätzlich auf dem Fuß- oder Radweg aufgestellt. Da könnte ich eine ganze Galerie hier hochladen.
 
Beiträge
91
Nochmal zu den kleinen Vorfahrtsschildern hier die Antwort der Polizei. Irgendwie verständlich, aber über die Sinnhaftigkeit könnte man nochmal nachdenken. Wer kennt denn bitte solche Bestimmungen?

„vielen Dank für die Anfrage – Das Thema ist hier bekannt.

Entscheidend ist in diesem Fall der Abstand des Radwegs zur Fahrbahn. Beträgt er mehr als fünf Meter, ist dem Fahrradfahrer die Vorfahrt entzogen. Er muss die Vorfahrt achten. Auch die sogenannte Furt, also die gestrichelte Linie dürften nicht mehr vorhanden sein.

Der Landkreis Heidekreis als anordnende Behörde setzt damit ein Gesetz konsequent um, welches in der Bevölkerung relativ unbekannt ist. Für weitere Nachfragen darf ich Sie an den Landkreis als zuständige Behörde verweisen.

Herzlichen Gruß“
 
Beiträge
1.441
Nochmal zu den kleinen Vorfahrtsschildern hier die Antwort der Polizei. Irgendwie verständlich, aber über die Sinnhaftigkeit könnte man nochmal nachdenken. Wer kennt denn bitte solche Bestimmungen?

„vielen Dank für die Anfrage – Das Thema ist hier bekannt.

Entscheidend ist in diesem Fall der Abstand des Radwegs zur Fahrbahn. Beträgt er mehr als fünf Meter, ist dem Fahrradfahrer die Vorfahrt entzogen. Er muss die Vorfahrt achten. Auch die sogenannte Furt, also die gestrichelte Linie dürften nicht mehr vorhanden sein.

Der Landkreis Heidekreis als anordnende Behörde setzt damit ein Gesetz konsequent um, welches in der Bevölkerung relativ unbekannt ist. Für weitere Nachfragen darf ich Sie an den Landkreis als zuständige Behörde verweisen.

Herzlichen Gruß“
Haben sie auch erläutert, in welchem Gesetz diese 5m Abstand stehen?

t.
 
Beiträge
91
Jetzt könnte man weiter überlegen, ob die Benutzungspflicht (blaues Schild) denn überhaupt gegeben ist, wenn der Radweg mehr als 5m von der Fahrbahn abgesetzt ist und somit baulich nicht zur Straße gehört. Wobei ich an dieser Stelle sehr gern auf dem Radweg fahre, weil er gut ausgebaut ist. Nur das Anhalten an jeder Kreuzung nervt, vor allem, weil die Autofahrer ja auch glauben, sie müssten die Vorfahrt achten und entsprechend für mich anhalten.
 
Beiträge
237
Wir haben hier eine ähnliche Situation. Ein Kreisverkehr und der Radweg läuft aussen drumrum. Auf dem Radweg Vorfahrt beachten Schild, aber alle halten an. Radfahrer und Autofahrer. Ich gucke mal Fotos zu machen.
 
Oben Unten