Kleinkind in der Bakfiets Kiste: Federung Vorschläge pls

B

bruderbecks

Guest
Hallo zusammen,

- Vorab: Bitte keine Verweise auf Max*-C***-Halterungen und so! Haben wir schon...

...zusammen mit der Halterung für Babyschalen haben wir uns im Sommer ein Bakfiets bei Velogold gekauft (Hey Lars!). Zusammen mit einer alten Lastenrikscha sind bei uns Autos vollwertig ersetzt. Mit diesem einspurigen Kistenfahrrad sind wir mehr als zufrieden und glücklich, selbst unser Ostseeurlaub dieses Jahr war mit Bakfiets (und mit DB) einfach gelungen.

Unser Kind ist nun der M***-C*** Babyschalenhalterung fast entwachsen, für die Platzierung auf der Bank jedoch zu klein. Warum? Hier in Erfurt gibt es viel Kopfsteinpflaster und außerdem viele Querkanten, sofern mensch nicht permanent von der Autospur gehupt und gedrängt werden will. Wir fahren jeden Tag und von daher tut eine zusätzliche Federung für den kleinen Körper not.

Ich suche daher nach guten Ideen wie eine Federung in in der Kiste (Bak), unter dem Kindersitz realisiert werden könnte. Von der stange finde ich nichts: zwar Kindersitze für alle Lastenradmodelle, aber über Federungen scheint sich niemand Gedanken zu machen. In Hannover oder Münster brauchts das vielleicht auch nicht.

Also brainstormt mal drauf los!!
 
Beiträge
654
Eine konkrete Idee, wie du so was gestalten könntest, habe ich nicht und dazu kenne ich auch die Verhältnisse zu wenig. Die Lastspitzen (auf die Wirbelsäule etc.) bekommst du jedoch am besten weggebügelt, wenn du die Schläge annähernd senkrecht zu ihrer Wirkrichtung abfängst.
Unverständlich? Denk an ein Trampolin, das Sprungtuch bei der Feuerwehr, die Vogelschar auf der Stromleitung. Die Kraft wirkt bei all diesen Beispielen senkrecht nach unten und wird in Querrichtung auf Zug abgefangen. Dadurch wird sie vektoriell zerlegt und ist zu Beginn zunächst mal grundsätzlich unendlich hoch. Deswegen muß irgendwas nachgeben, entweder das Seil oder die Aufhängung, bis sich irgend ein Winkel ungleich 90° zwischen dem Kraftvektor und dem Zugglied einstellt. Infolge dessen spricht die "Federung" sofort an, ohne jede Losbrechkraft, weswegen auch feinste Vibrationen ausgefiltert werden. Mit fortschreitender Durchfederung stellt sich in dem Zugglied cosinusförmig eine immer größere Komponente in Kraftrichtung ein, was eine progressive Federungscharakteristik ergibt. Das ist also genau das, was du willst - und das ist auch das ganze Geheimnis z.B. hinter der Chariot-Hängematte. Im Automobilbau gibt's derzeit Entwicklungen von Schwungradspeichern um die Bremsenergie aufzunehmen. Die Schwungräder drehen sich höllisch schnell und müssen ebenfalls vor Vibrationen und Schocks geschützt werden. Dazu wird das ganze Modul zwischen acht quer gespannte Seile gehängt.

Wie du das nun ausführst, bleibt deiner Phantasie überlassen. Du brauchst auf jeden Fall einen ordentlich stabilen Aufhängerahmen und ordentlich "Zinnngg" auf den Spanngurten. Und du brauchst eine halbwegs definierte Lage des Sitzes, damit das Kind nicht seekrank wird, weil alles nur noch herumwabert. Das könntest du z.B. dadurch erreichen, daß du jedes einzelne Seil durch ein Seilpaar ersetzt, das in einem kleinen Winkel zueinander gespannt ist. Außerdem die Aufhängepunkte möglichst weit voneinander entfernt wählen, z.B. zwei an der Vorderkante der Sitzfläche und zwei weitere an der Oberkante der Rückenlehne.

Gruß,

Clemens
 
Beiträge
32
Wollte ich bei uns so einbauen, habe aber (die Realität hat mich in Form eines zweiten Kindes recht schnell eingeholt) bislang darauf verzichtet: Von Phil & Teds haben wir einen Geschwisterkinderwagen, für dessen Geschwisterkindersitz wiederum ein federndes Fußteil erhältlich ist, mit dem der Kinderwagensitz daheim als Schwingsessel benutzt werden kann. Das gute Stück heißt 'Lazy Ted', und der Geschwiestersitz hat praktischerweise das Gurtsystem integriert :) Finden kannst du es hier: http://philandteds.com/de/Produkte/nützliches/Rest-Relax/lazyted#Banner
Aus geschilderten Umständen habe ich mich mit den technischen Details noch nicht beschäftigt, denke aber, das Teil sollte auf dem Holzboden eines Bakfiets leicht zu befestigen sein :) Falls du die Idee aufgreifen möchtest, wünsche ich gutes Gelingen,

Gruß,

Benjamin
 
B

bruderbecks

Guest
:cool: Cool! Das ist schon eine ausgesprochen einfache Lösung für dieses Problem! Leider ist es von den Kosten her echt beachtlich. Neupreise liegen für die benötigten Teile bei gesamt ca. 200€ und in eBucht wird auch als Rarität gehandelt... Das ist dann wohl nicht meine Liga: Bisher stehe ich damit irgendwo zwischen l-Zen und RAD/CAM, 4 Januar 2014.
 
Beiträge
32
Hallo Bruderbecks,

Mit den Kosten liegst du leider richtig, ganz billig ist das nicht :-( Wahrscheinlich geht es anderen Phil& Teds Besitzern ähnlich wie uns: Ist der Wagen erstmal im Haus, wird er nicht mehr hergegeben, ist einfach zu gut :)))
Zu bedenken bei den Kosten ist allerdings: wenn du eine schlaue Aufhängung baust für kleines Geld, brauchts immer noch einen passenden Sitz und ordentliche Gurte, der Geschwistersitz von P&T ist hier echt gut gemacht und natürlich um Klassen Leichter als ein Autositz oder ähnliches. Wenn du sowas selber bauen / nähen willst, ist das auch nicht ganz billig.
Um den Schmerz zu lindern: Falls du bekannte in den USA hast, die öfter mal nach D pendeln oder umgekehrt: http://www.ebay.com/itm/Phil-and-Te...151201375685?pt=Strollers&hash=item23344de5c5
Andernfalls: http://www.amazon.de/dp/B00829XUQ2/?tag=cargobike-21 und http://www.amazon.de/dp/B002IP4B14/?tag=cargobike-21
Als Alternative hatte ich mir auch schon überlegt, eine passende Babywippe zu suchen (Unser Geschwistersitz wird am Kinderwagen noch eifrig gebraucht...), und die zu modifizieren, bin aber nicht fündig geworden.

Falls dir aber schon ein Sitz vorschweben sollte hätte ich noch eine andere Idee:
Für den Maxi Cosi hatte ich damals eine einfache Schwinge gebaut, weil mich ähnliche Federungssorgen geplagt haben. Das war ein simpler Rohrbügel mit Maxi-Cosi Halter drauf, der hinten gelagert war und vorne auf zwei bis vier (Je nach Gewicht des Babys) Rebscheren-Ersatzfedern auflag . z.B. sowas: http://www.amazon.de/dp/B002A0UALW/?tag=cargobike-21
Die haben den Vorteil, dass sie gegenüber einfachen Spiralfedern längerer Bauart (3-5 cm Federweg willst du ja schon haben) keine weitere Führung brauchen und gleichzeitig konstruktionsbedingt wie ein einfacher Reibungsdämpfer funktionieren.
In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg,

Gruß,

Benjamin
 
Beiträge
61
Soe eine Babywippe wie die von Phil & Teds gibt's doch auch in billig (z.B. hier: Amazon), oder habe ich den entscheidenen Vorteil übersehen?
 
B

bruderbecks

Guest
Tatsächlich ist der Schwingsessel von P&T für größere, damit schwerere Kinder ausgelegt. Den Hinweis auf billige Alternativen finde ich richtig, aber leider finde ich keine, die für mehr als 10kg spezifiziert sind - und darunter haben wir schon die sinnvollste Alternative http://www.velogold.de/RAEDER-oxid/Cargobikes/Zubehoer-Cargobike/MaxiCosi-Halterung.html
Nebenbei: Das beste daran ist, dass nicht mal eine M***-C*** Babyschale benötigt wird!

Oder habt ihr andere Schwingsessel, Kleinkindwippen für >10kg gefunden, die die Belastungen im Lastenfahrrad aushalten würden?
 
Beiträge
656
wenn du einen Sitz in die Kiste hängen willst (wie oben sehr geht erklärt), könntest du, je nach handwerklichen Aufwand, etwas textiles nähen, was mit eingeschobenen Sperrholz oder Aluprofil ausgesteift wird.
 
Beiträge
244
Soe eine Babywippe wie die von Phil & Teds gibt's doch auch in billig (z.B. hier: Amazon), oder habe ich den entscheidenen Vorteil übersehen?

Ich habe einen dieser Anhänger fürs Fahrrad. Die Sitze werden gespannt und die Federn sehr gut. Habe vor Anschaffung des Cargobikes da noch eine wenige mm-dünne Holzplatte druntergeschraubt und es Federte einwandfrei, ohne dass der Hintern durchhing. Lässt sich sicher in eine Bakfietsbox als Übergangslösung integrieren, da man das ganze einfach herausschrauben kann. Allerdings hing bei unserem Sohn der Rücken ziemlich durch. Der Hänger hat mich gebraucht 20€ inkl. Aluwanne gekostet, die schrottigen mit Faltboden gibt es gebraucht sicher noch billiger. Anschnallgurte usw. wären auch schon da.
 
Beiträge
5
Wie habt ihr die Federung letztendlich im Bakfiets gelöst? Ich bin immer noch am Überlegen und würde mich sehr über Bilder freuen .
 
Oben Unten