Kleines Kleinkind im Lasti und dann?

Beiträge
47
Hallo liebe Gemeinde,

jetzt war ich schon so weit in meiner Entscheidungsfindung (zu 90% sollte es ein Bike43 werden) da fällt mir plötzlich ein: was mache ich denn wenn ich mit beiden Kindern einen Ausflug damit mache, sagen wir mal in den Wald, und das kleine Kind ist noch sehr klein, kann noch nicht, oder nur sehr kurze strecken laufen, aber auch kein Baby mehr was in der Babyschale liegen bleiben kann. (1. Kind konnte spät laufen und dann noch sehr lange sehr unsicher) Was mach ich dann ohne Buggy?! Einen kleinen leichten könnte man vielleicht irgendwie dran schnallen, aber mit so einem kommt man ja im Wald nicht weit und ehrlich gesagt auf den meisten Wegen in Berlin auch nicht. Wie macht ihr das? Was das betrifft ist der Hänger mit seiner Buggyfunktion ja schon unschlagbar, aber ich habe eigentlich überhaupt keine Lust mit einem Hänger durch die Gegend zu fahren...
 
Beiträge
1.480
WIr haben dafür exakt einen Chariot Cougar hinten noch mit dran gehabt. Ein Anhänger ist bei sowas unschlagbar.
Hat beides seine Daseinsberechtigung
 
Beiträge
47
@AliX der Libelle entwachsen die Kinder aber recht schnell oder? also ähnlich wie dem Anhänger? Und passt da außer den Kinderm noch zusätzliches Gepäck rein?
 
Beiträge
47
@tjm. das geht vielleicht mal, aber ein 1,5-2 jähriges Kind schleppt man ja nicht mehr ne Stunde im Tuch rum. Also ich kann das jedenfalls nicht, hab der 1. schon nen Bandscheibenvorfall zu verdanken... ;-)
 
Beiträge
167
Kommt drauf an, wie schwer das dann ist. Unser erstes habe ich tatsächlich sehr lange getragen und den Kinderwagen eigentlich gar nicht benutzt. Das zweite war von Beginn an sehr schwer, das habe ich nicht so lange getragen. Mache es aber gelegentlich, mit fast zwei Jahren und ~15kg, durchaus noch. Das lief aber auch fix, ist also kein Vergleich.

Ich denke, das ist sehr individuell. Lastenrad und Tragehilfe (egal, ob es nun ein Tuch, eine »fertige« Trage oder eine Ring Sling ist), war bei uns immer eine gute Kombination. Ansonsten bin ich bei @Milan0 : der Anhänger ist vielseitiger.

Eigentlich braucht man eh Lastenrad, Anhänger und Trage. ;-)

t.
 
Beiträge
1.480
Eigentlich braucht man eh Lastenrad, Anhänger und Trage. ;-)
Und LongJohn, LongTail und Cargoanhänger und Kinderanänger, usw ... :D

Wir machen nächstes WE auch eine Tour zu einer Quelle und da werde ich an das 29er MTB den Anhänger anhängen. Mit dem Bullitt will ich da nicht fahren. Mit einem Longtail auch eher nicht ...
 
Beiträge
13
@AliX der Libelle entwachsen die Kinder aber recht schnell oder? also ähnlich wie dem Anhänger? Und passt da außer den Kinderm noch zusätzliches Gepäck rein?
Die passt so ungefähr bis zur Schule. Mit einem Kind geht das gut mit dem zweiten Platz für den Einkauf, bei zwei Kindern passt noch was in den Fußraum der Kinder, ansonsten benutze ich immer Satteltaschen wenn ich zwei Kinder dabei habe und die Stiege Tetrapacks kommt in den Fußraum ;).
 
Beiträge
932
Und LongJohn, LongTail und Cargoanhänger und Kinderanänger, usw ... :D

Wir machen nächstes WE auch eine Tour zu einer Quelle und da werde ich an das 29er MTB den Anhänger anhängen. Mit dem Bullitt will ich da nicht fahren. Mit einem Longtail auch eher nicht ...
Daraus folgt dann wohl... du gönnst dir den besseren Fahrkomfort der größeren Räder... die im Anhänger brauchen den wohl nicht.... oder machst du da dann auch 29iger Räder dran ? ;-)

:) Helmut
 
Beiträge
1.480
Ich könnte auch das Gravelrad davor hängen. Ich fahre mit dem 29er damit ich es auch mal wieder bewege. Und das Kind im Anhänger hat eine Federung und Ballonreifen und sich gestern mit dem Bullitt auf Waldwegen eher nicht beschwert, sondern vor Freude gelacht ;)
 
Beiträge
47
@tjm. @Milan0 oh gott oh gott, also die Trage haben wir, aber alles wollte ich mir eigentlich nicht anschaffen :LOL: dann am besten noch ein e-bike für den Anhänger haha..
 
Beiträge
3.744
Wir haben am Bakfiets Zustellettaschen als Packtaschen da passte ein gefalteter Britax Buggy Modell BeAgile genau rein. Der war auch bedingt tauglich für gute Waldwege.
Und Helmut, ich denke, auf einem Weg zu einer Quelle wird es wenig Geröllpisten heben und ein gefeierter Anhänger am mtb ist u.U. bequemer für Fahrer und Passagier als ein sehr steifes Bullitt.
 
Beiträge
47
@AliX klingt gut. Und lässt sich der Buggy-Teil auch wirklich gut schieben? Auch über den Waldweg zum Beispiel? Habt ihr das Modell mit Elektromotor (welchen?) und wie teuer war es? Können auch große Menschen gut damit fahren? Mein Freund ist 1,97 m
 
Beiträge
13
@AliX klingt gut. Und lässt sich der Buggy-Teil auch wirklich gut schieben? Auch über den Waldweg zum Beispiel? Habt ihr das Modell mit Elektromotor (welchen?) und wie teuer war es? Können auch große Menschen gut damit fahren? Mein Freund ist 1,97 m
Der lässt sich mit den Buggy-Rädern sehr gut schieben, meine Freundin benutzt den im Park zum Joggen. Wir haben keinen Motor, weil es sich wirklich erstaunlich gut fahren lässt und wir in Leipzig ohne Berge wohnen. Ob dein Freund bequem drauf sitzt kann ich nicht so genau sagen, es gibt auf jedenfall eine Speedlifter-Variante und ich würde euch eine Probefahrt (mit Gewicht, ohne laufen alle gut) empfehlen, die hat bei uns den Ausschlag gegeben.

Update: Hab' nachgemessen von Pedalfläche bis Sattel sind es ca. 99cm maximal
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.744
Ich muss mal suchen.
Vom Rad mit Taschen natürlich, mit Buggy sein weiss ich nicht.
Ich hab dann zum Fahren fir Hinterräder des Buggy in die 2. Tasche getan, weil ich Kontakt damit hatte, meine Frau hat die dran gelassen.
Der Buggy steckte einfach kopfüber sein und war bei mir noch mit einem Gummi am Gestell gegen den Gepäckträger verspannt. Auch darauf hat meine Frau verzichtet.

Hab leider nur ein allgemeines und eine mit Kühlbox gefunden...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten