Kinderräder: Vergleich Woom, Kubikes, Supurb, Frog, Islabikes

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von tjm., 26.09.2018.

  1. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    28
    Moin,

    hier geht's bestimmt noch so manchem wie uns: Nach dem Lastenrad kommt das Kinderrad. Bei uns gibt's keinen Händler für gute Fahrräder und so musste ich mir online alle Infos zusammensuchen. Das war nicht unbedingt einfach, deshalb hier eine Sammlung an Vergleichsbildern.

    Wichtigstes Kriterium war mir die Sitzhöhe: Unser Kind wollte mit dem zweiten Geburtstag losfahren und war da gerade etwa 95cm groß; eine Größe, die gut innerhalb des Bereichs vieler Laufräder liegt, aber für Fahrräder schwierig ist.

    In Frage kamen: Woom, Supurb Kubikes, Frog, Islabikes.

    Maße sind bei allen außer Woom rar. Daher hier ein grober Vergleichsversuch, bei dem alle Produktfotos anhand der Reifenmaße übereinandergelegt wurden (bestes Powerpoint-Engineering). Das Woom dient mir als Referenz, weil es mir gut gefiel, am besten dokumentiert war und weil ich mich am Ende auch dafür entschieden habe. Beachtet bitte, dass diese Produktfotos eine alte Version zeigen, dazu unten mehr.

    Folie1.JPG
    Woom 2 vs. Kubikes 14

    Folie2.JPG
    Woom 2 vs. Supurb Bo12

    Folie3.JPG
    Woom 2 vs. Frog 43

    Folie4.JPG
    Woom 2 vs. Islabikes Cnoc 14 Large

    Folie5.JPG
    Woom 2 vs. Islabikes Cnoc 14 Small

    Folie6.JPG
    Supurb 12 vs. Islabikes Cnoc 14 Small

    Beachtet bitte, dass diese Vergleichsfotos wirklich nur ungefähr sind. Mir dienten die Reifen oder Felgen als Referenz, aber die Toleranz beim Übereinanderlegen der Fotos ist groß.

    Zusätzlich hatte ich aber die Chance, tatsächlich Fotos von Woom 2 und Kubikes 14 zu machen. Diese Fotos zeigen ein anderes Woom als die Produktfotos, aber auch nicht die aktuelle Version.

    Die Entwicklung des Woom 2 ist etwa wie folgt:
    1. Schräges Ausfallende (wie klassisches Nabenschaltungsausfallende), kantiger, normaler Ahead-Vorbau.
    2. Horizontales, nach hinten offenes Ausfallende (Also quasi ein Track-End), runder Woom-Vorbau.
      Dies ist die Version auf den Produktfotos oben und war bis vor kurzem noch auf der Website von Woom gelistet.
    3. Horizontales, mit einem Knick nach vorne offenes Ausfallende, runder Woom-Vorbau.
      Diese Version haben wir Mitte 2018 gekauft, als auf der Website noch Version 2 gelistet war. Ich vermute, dass es davon nur wenige auf dem Gebrauchtmarkt geben wird. Sie wird auf den Vergleichsfotos unten gezeigt.
    4. Ähnliches Ausfallende wie Version 3, aber mit Gewichtssparausfräsung direkt über der Achsaufnahme. Der Vorbau ist immer noch ein runder Woom-Spezialvorbau, aber nun etwa 1,5cm flacher gebaut. Außerdem hat's einen furchtbar hässlichen Kettenschutz und nicht mehr den schönen Aluring am Kettenblatt.
      Diese Version wird derzeit auf der Woom-Website gezeigt.
    Die Entwicklung des Kubikes kann ich nicht einschätzen, das gezeigte Rad ist aber etwa von 2017. Damit geht's dann im nächsten Beitrag weiter.
     
    flachlaender gefällt das.
  2. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    28
    Also los.

    2018-07-13_19-26-43_DSC_162519_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Woom 2, Seitenansicht
    Beachtet bitte, dass ich bei unserem Woom den Lenker recht weit nach hinten geneigt und die Sattelstütze etwas gekürzt habe. Normalerweise ist noch ein Reflektor zwischen Sattel und Sattelklemme, den ich zugunsten einer Absenkung des Sattels um etwa 15mm entfernt habe. Die Sattelstütze hat 22,2mm Durchmesser, man könnte also auch problemlos (statt sie abzusägen) eine Stummelstütze für die ersten Monate aus einem alten Lenker bauen.

    2018-07-13_19-28-14_DSC_162619_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Kubikes 14, Seitenansicht
    Meines Wissens unverändert.

    woom-kubikes.gif
    Weil der Vergleich so leichter fällt: Beide Velos als Wackel-Gif übeinandergelegt.

    2018-07-13_19-31-34_DSC_163119_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Minimale Sattelhöhe beim gekürzten Woom: Etwa 40cm.

    2018-07-13_19-30-21_DSC_162819_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Minimale Sattelhöhe beim Kubikes: Etwa 44cm.
     
  3. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    28
    ...und noch ein paar Detailvergleiche:

    2018-07-13_19-32-49_DSC_163219_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Lenkerbreite beim Woom: 55cm.
    Das ist mehr als bei meinem Alltagsrad... Der Lenker vom Woom 1 ist aber eine mögliche Alternative und macht das ganze Rad um einiges kleiner.

    2018-07-13_19-33-55_DSC_163519_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Lenkerbreite Kubikes 14: 43cm.

    2018-07-13_19-33-12_DSC_163319_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Griffweite Woom 2: Etwa 5cm.

    2018-07-13_19-33-35_DSC_163419_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Griffweite Kubikes 14: Etwa 5cm.
    Die nimmt sich also nichts. Das Kubike hat aber die schöneren Bremshebel (Alu statt Plastik!)

    2018-07-13_19-35-55_DSC_163819_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Radstand Woom 2: 65,5cm.
    Laut Doku sollen es 635mm sein; ich bin mir nicht ganz sicher, wo nun der Fehler liegt.

    2018-07-13_19-36-30_DSC_163919_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Radstand Kubikes 14: 67cm.

    2018-07-13_19-34-28_DSC_163619_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Kurbellänge Woom 2: 80mm

    2018-07-13_19-34-43_DSC_163719_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Kurbellänge Kubikes 14: Etwa 87mm

    2018-07-13_19-42-59_DSC_164219_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Q-Factor Woom 2: 138mm.

    2018-07-13_19-42-08_DSC_164119_Foto_Robert_Timmermann.jpg
    Q-Factor Kubikes 14: 155mm.

    Im ganzen hat das Woom also deutlich kleinere Kurbeln; nicht nur kürzer, sondern auch enger beisammen.

    Für uns hat der direkte Vergleich den Kauf nur bestätigt; für einige von euch ist's vielleicht hilfreich bei der Entscheidung.

    t.
     
    Köllefornia, flachlaender und knarf gefällt das.
  4. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    136
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Vielen Dank für den umfangreichen Test. Überlege auch gerade, wie es nach dem Laufrad weitergeht und das sind solche Tips immer willkommen.
     
  5. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    28
    Definitiv bei der Doku. Ich hab's nochmal nachgemessen, der Radstand ist wirklich so lang.

    t.
     
  6. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    488
    Ich konnte es ja auch kaum erwarten, bis meine Kinder mit dem Radl fahren und wurde deshalb auch schon öfter angesprochen, als unserer Töchter so mit 3,5 Jahren anfingen ob das nicht zu früh sei. Aber mit zwei Jahren, direkt nach dem Geburtstag? Das ist doch das beste Laufradalter - die meisten Kiddies fangen in dem Alter grade erst an, Laufrad zu fahren. Fahrrad mit Pedalen finde ich da tatsächlich noch etwas zu früh.

    Ich schätze mal hier ist nicht nur die Größe das Problem, sondern da mangelts den meisten noch an den koordinativen Fähigkeiten. Es gibt in dem Alter ja auch noch ganz andere Hürden zu überwinden für ein Kind. Ich kenn das Gefühl, zu meinen jetzt könnte oder gar müsste es losgehen, aber etwas Geduld schadet hier nicht.
     
    cubernaut gefällt das.
  7. tjm.

    tjm.

    Beiträge:
    28
    Siehst du, so sind eben alle Kinder etwas anders.

    Wir hatten das eigene Rad mit etwa 26 Monaten gekauft, aber so wirklich losgefahren ist sie dann erst mit 2,5 Jahren.

    t.
     
  8. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    175
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    Und mein Junior ist schon 5 und will gar nicht selber pedallieren. Entweder im Lasti oder auf dem Laufrad.
    Ok, seines ist auch recht groß und passt noch, aber ich wäre auch froh, wenn der endlich trampeln würde.
     
  9. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    165
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Unser 4,5 jähriger fährt auch noch lieber Laufrad als Fahrrad. Das klappt halt auch gut für ihn ;)
    Aber nun soll bald der kleine Bruder das Laufrad bekommen, das macht etwas Druck. Er kann es ja auch an sich aber ist halt noch sehr unsicher.
     
  10. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    869
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    Und bei uns bekommt bald wohl der Dreijährige, seines Zeichens Laufrad-As, das Fahrrad (Woom 3) das eigentlich für seinen großen Bruder gedacht war. Denn der große Bruder, dessen fünfter Geburtstag unmittelbar bevorsteht, möchte bis jetzt weder groß Laufrad noch Fahrrad fahren, fährt aber wie eine gesengte Sau Roller...
     
    cubernaut gefällt das.
  11. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    969
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Immer wieder eine gute Lehre für uns Eltern, oder? :)
     
  12. Freikarte

    Freikarte

    Beiträge:
    5
    Ein Fahrrad sollte in der Sammlung auf keinen Fall fehlen. Das Early Rider 16 Zoll mit Riemenantrieb. Sehr leicht, geht ab wie eine Rakete. Immer schön Luft aus dem Reifen lassen, sonst ist das Kind in windeseile davon gefahren :) Wäre das 20 Zoll von Early Rider nicht so teuer, hätte ich es gekauft. Aber es ist das WOOM 4 geworden. Im nachhinein eine gute Entscheidung, da das Gesamtpaket mit Ständer, Gepäckträger und Schutzblechen besser ist. Es ist alles aufeinander abgestimmt. WOOM ist eine klare Kaufempfehlung.
    Die Marke ist eigentlich egal, hautsache kein sackschweres Pucky!
     

    Anhänge:



  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden