Kinderfahrrad mit Bakfiets transportieren

Hallo Freunde der Cargobikes,

um uns ein wenig die Vorfreude auf unser Bakfiets zu vergrößern, planen wir schon mal die Touren mit unserem Lastesel.

Da der Junior große Teile auch schon selbst fährt, bräuchten wir nur für den Notfall oder eine kleine Schwäche-Periode eine Lösung um das 16“ Rad mit dem Bakfiets zu transportieren.

Hinterrad in die Kiste und Vorderrad neben das Vorderrad ist möglich, aber eher schwierig zu fahren und für die Kids in der Kiste auch nur bedingt bequem.

Mir schwebt eine Aufhängung außen an der Seitenwand der Kiste vor. Hat einer von Euch damit schon Erfahrungen? Spanngurte alleine reichen ja leider nicht, da ich ja kein Rohr habe, welches ich zum verzurren verwenden könnte.

Über Vorschläge jeglicher Art freue ich mich.

Viele Grüße
 
Danke schon mal für die bisherigen Rückmeldungen.

Ich fänd es halt irgendwie cooler, wenn das Rad nicht noch länger werden würde. Daher die Idee mit der seitlichen Befestigung an der Kiste. Vielleicht probiere ich mal was aus mit diesen Baumarkt Wandhaken, da müsste mal das Kinderrad ja auch irgendwie einhängen können.
 
Länge ist aber oft besser zu handlen als Breite - Siehe Poller, Drängelgitter, überholt werden oder Gegenverkehr auf dem Radweg.
Aber hier fahren ein paar rum, die das Rad seitlich ans Urban Arrow / Bullit hängen - Das geht also auch.
 
Wir machen das auch so. Seitlich. Mit zwei Rädern, rechts, links (12" und 16" ... bald 18"). Der ungeheure Vorteil ist das Material unserer Box. Eurobox, ist aus Hartplastik. Da machste nichts kaputt. Das Laschen geht auch irgendwie immer, mit Zurrgurten. Das Gleichgewicht halten beim Fahren finde ich unproblematisch und das Mehrgewicht tolerabel (kein Motor, die zwei Kinder sitzen natürlich dann auch noch in der Box).

Bei Drängelgittern oder unserer Haustüre zum Hof (oder sehr engen Straßen) stört die Breite gelegentlich. Daher habe ich (selten) die Nachschlepp-Option gemacht. Ein Träger ist hinten dran. Ich wollte nicht extra noch Abstandshalter ranbauen und es hat sich bewährt, einfach Ortlieb (oder andere) Packtaschen ranzumachen, gerne vollgepackt, und daran seitlich noch ein oder zwei Räder jeweils mit dem Vorderrad zu laschen (also mit nachlaufendem Hinterrad). Da ich gelegentlich auch einen Hänger an das Lastenrad mache, habe ich mit der resultierenden Länge der Fuhre kein Problem, sondern bin das gewohnt. Diese Variante ist mir sogar angenehmer, als mit Überbreite zu fahren. Aber die nachlaufenden Kinderfahrrad-Hinterräder sind nicht so schön. Daher lasche ich zumeist lieber seitlich an die Box.

Das mit den Wandhaken ("Fleischerhaken", aber natürlich stumpf) ist sicher auch eine gute Idee. Bei einer Holzbox würde ich aber prinzipiell Vorsicht walten lassen an den jenen Punkten, wo die Kraft eingeht. Wegen Optik und aber auch zur Vermeidung struktureller Schäden. Es könnte sinnvoll sein, hier mit einem Aluprofil die Krafteinleitung in die Seitenwand der Box besser zu verteilen.

Konstruktionen mit Transportschienen zum Abstellen der Räder seitlich der Box oder aber einem Träder hinten speziell zum Einhängen der Vorderräder in "Felgenklemmer" (gibt es konfektioniert) lohnen sicher nur dann, wenn man sehr häufig Kinderräder mitnehmen muss.
 
Danke schon mal für die bisherigen Rückmeldungen.

Ich fänd es halt irgendwie cooler, wenn das Rad nicht noch länger werden würde. Daher die Idee mit der seitlichen Befestigung an der Kiste. Vielleicht probiere ich mal was aus mit diesen Baumarkt Wandhaken, da müsste mal das Kinderrad ja auch irgendwie einhängen können.
Ich wollte mit diesen Pedalhaken experimentieren, aber zum schrauben ist das unpraktisch. Einhängen wäre flexibler. Da ich immer den Anhänger dran hab beim abholen der Kidz fällt dahinter aus. Oder vielleicht zum einhängen am Anhänger. Mal experimentieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2822

Guest
E7C3D8EA-0574-47E6-94FA-179EDC9CD4A1.jpeg
E688B229-F3DE-4C89-BDF9-6B17945727BB.jpeg
Moin Moin
Hab mich jetzt für die Lösung von FollowMe Tanden entschieden. Ist echt sehr stabil .
Hab’s gebraucht bekommen. Neu kostet es ja leider bis 270€.
Gesamtlänge des Gespanns jetzt 3,70m.
 
Erste Tour damit gemacht? Wie fährt sich das? Muss unbedingt der Nachwuchs drauf oder gehts auch ohne?
Habe nen 80er Packster und da wäre sowas interessant.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2822

Guest
moin.
Das allererste Mal war ich natürlich allen mit den beiden Rädern. Hat sehr gut geklappt. Läuft sehr gut hinterher. Hüpft halt nur manchmal. Bei der Ausfahrt mit den Jungs war mein Großer hinten auf dem Rad und das echt war Top.
Hatten letztes Jahr die billigere Croc Gator Stange. Die war nicht so zu empfehlen. Aber das Follow me Ding ist so fest und kaum Spiel drin!
Daumen nach oben!
 
Saubere Sache. Kennst den Unterschied zwischen 1 und 2 Version? Bei kleinanzeigen sind ja einige im Angebot.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2822

Guest
Kommt drauf an, was du für eine Nabe hast.
Schau erstmal auf der Seite von follow me was du brauchst. Gruß
 
Oben Unten