Kettler Cargoline FS 600

Beiträge
7.314
Doch, doch es gibt eine Schiebehilfe. Es geht auch nicht so sehr um "da komm ich nicht hoch" sondern eher um das Gefühl, der Cargoline habe weniger Wums als der kleine Steps. Mein direktes Vergleichsrad ist ja ein Babboe City e mit halbvoller Kiste udn 7 JAhre altem Akku - Ich merke also "ordentlich Wums".

Und Danke, für Deine nPost, @Julchen - ICh muss endlich mal messen. Eine Farbe steht schon fest.

Und: Gestern hat der Radhändler angerufen. Die Bank ist da. Und er hat noch mal wegen der LEnkerbefestigung nachgefragt.
 
Beiträge
66
Doch, doch es gibt eine Schiebehilfe. Es geht auch nicht so sehr um "da komm ich nicht hoch" sondern eher um das Gefühl, der Cargoline habe weniger Wums als der kleine Steps. Mein direktes Vergleichsrad ist ja ein Babboe City e mit halbvoller Kiste udn 7 JAhre altem Akku - Ich merke also "ordentlich Wums".
Nur so eine Idee.
Der Cargo ist ja vom Prinzip als Lastesel geplant und Lasten beschleunigen langsamer. Vielleicht hat er bewusst einen elektroniach sanfteren Drehmomentstart, quasi einen Anlaufstrombegrenzer um stete dynamische Lastspitzen auf Kette und Ritzel zu vermeiden.
 
Beiträge
7.314
Ich war am letzten Samstag ebenfalls -mit meinem ältesten- beim unermüdlichen Holzwurm.
Wir haben eine geänderte Grundplatte für die Kettler Woodbox gebaut. Naja, gebaut hat sie eigentlich der @holzwurm allein. Ich hab das Material mitgebracht und nicht gestört. :)
Jedenfalls ist die neue Platte erstens dicker (12 statt 9 mm), zweitens mit Siebseite oben weniger rutschig und drittens nicht nur U förmig und daher deutlich stabiler.
Ich habe sie noch nicht abschließend versiegelt und montiere sie zusammen mit den Sitzen, dann folgen mehr Bilder.
Wo wir grad dabei waren, haben wir aus einem Reststück Filmplatte in 22mm noch eine reine "Lastenplatte" gesägt.
Mit der neuen Platte fällt die Metallklappe zwischen den Rahmenholmen weg und wird durch eine in Einlegebrett ersetzt. Ich brauche kein abschließbaren Bodenfach, das Sand sammelt. Es kommt eh höchstens Flickzeug rein, da reicht der Einlegedeckel.
Beim Basteln könnte ich keine Bilder machen, mein Sohn war etwas enttäuscht, weder die handgeführte Oberfräse noch die Tischkreissäge bedienen zu dürfen und daher das Handy mit der Maus App blockiert... :) An der Stelle noch Mal: Danke, @holzwurm - auch für die Aufkleber.
 

Anhänge

  • IMG_20220425_230415_759.jpg
    IMG_20220425_230415_759.jpg
    150,7 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_20220425_222916_270.jpg
    IMG_20220425_222916_270.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_20220425_222941_169.jpg
    IMG_20220425_222941_169.jpg
    145,8 KB · Aufrufe: 80
  • IMG_20220425_222756_371.jpg
    IMG_20220425_222756_371.jpg
    168,3 KB · Aufrufe: 83
  • IMG_20220425_222714_719.jpg
    IMG_20220425_222714_719.jpg
    155 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_20220317_202930_521.jpg
    IMG_20220317_202930_521.jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 89
Beiträge
7.314
Nachdem ich zwischendurch mal Zeit hatte, in der Pause Öl auf die Kanten zu matschen und letzte Woche mit den 2 jüngsten im Rad die Kettler Bank abgehtol habe, habe ich auch deren Teile an den Kanten geölt und heute endlich umgebaut.
Die Grundplatte vom @holzwurm passt wie der Sprichwörtliche A auf den Eimer. Der Einbau der Bank war etwas nervig. Die Sitze sind geschäumt und haben angeschäumte Pilze, die durch Löcher in den Brettern gesteckt als Fixierung dienen sollen. Die gingen nur mit kleinem Schraubendreher und Zange durch. Mistdinger. Auch der Versuch, die Bankteile Einzugadeln hat einige Schimpfwörter gekostet.
Die Grund- und Rückenplatte ist fest, die Seiten-, Front- und Sitzbankplatten aber sind lose. Die müssen ineinandergesteckt und mit dem Gurt fixiert werden, bevor wieder was rausrutscht. Es ist gelungen, aber einfach ist anders.
Naja. Bank drin. Bodenplatte dicker, rutschfest und ohne Griffloch und grosse Ritzen am Staufach. Morgen erster Test.
Eine Anleitung liegt selbstverständlich nicht bei, es gibt auch im Netz keine. Aber bei nur 199,- darf man nicht zu viel erwarten....
Auf dem einen Bild kann man das mehr an Holz bei der neuen Bodenplatte schön sehen.
 

Anhänge

  • IMG_20220511_232225_231.jpg
    IMG_20220511_232225_231.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 99
  • IMG_20220511_225223_531.jpg
    IMG_20220511_225223_531.jpg
    133,8 KB · Aufrufe: 80
  • IMG_20220511_224322_367.jpg
    IMG_20220511_224322_367.jpg
    163,3 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_20220511_223459_091.jpg
    IMG_20220511_223459_091.jpg
    190,8 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_20220511_222702_207.jpg
    IMG_20220511_222702_207.jpg
    96,7 KB · Aufrufe: 68
  • IMG_20220511_222601_487.jpg
    IMG_20220511_222601_487.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 75
  • IMG_20220507_214821_985.jpg
    IMG_20220507_214821_985.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 91
  • IMG_20220507_171145_199.jpg
    IMG_20220507_171145_199.jpg
    490,9 KB · Aufrufe: 100
Beiträge
4.408
Auch der Versuch, die Bankteile Einzugadeln hat einige Schimpfwörter gekostet.
Hoffentlich waren Deine Kurzen nicht in der Nähe und haben jetzt neue Worte für die Schule gelernt.

....und was ist Einzugadeln? Das die neue Grundplatte das Rad geadelt hat, verstehe ich ja noch....
 
Beiträge
7.314
Ich sollte vielleicht so spät einfach nicht mehr posten...
"Auch der Versuch die Sitzbank einzufädeln" sollte dort stehen.
Und tatsächlich war der große (8) noch (oder wieder) wach, als ich heim kam und hatte heimlich noch gelesen.
 
Beiträge
3.913
Wenn nur der Verkehrssektor mit der Autokorrektur so eifrig wäre wie @lowtech sein Smartphone... Obwohl, wenn dann auch die Ergebnisse ähnlich wären bekämen wir Flugtaxis statt Fahrradwege, be careful what you wish for...

Back to topic, schön dass es weitergeht! Mich würde der Winkel der Rückenlehne interessieren, und wie bequem die Kinder den Sitz finden. Sammle noch immer Daten um zu schauen wo das Optimum wäre.
 
Beiträge
7.314
Erste kurze Rückmeldung der Passagiere:
Mist. Polster viel zu dünn, Sitz unbequem. Man wünscht mehr Polster.
Die Fahrerin findet den Preis wacker und ebenfalls die Polster .... Mist.
Die Polsterung der Douze Bank war halt verschwenderisch. Dafür sass man da auf dem Boden und der rechte Winkel Sitz/Lehne war ungünstig.
 
Beiträge
66
Ich finde vom ersten ansehen die Sitzfläche zu kurz.
Erste Erfahrungen gibt es heute Nachmittag.
Tja, das ist halt so, dass unsere Kidis vom 18 Monat bis zum 7.ten Geburtstag von 80 auf 120 cm wachsen.
Die teureren Autositze lassen sich ergonomisch anpassen oder aber bei Stiftung Warentest steht, dass die Obers henkellänge zu kurz oder zu lang sind.
Wie alt / gross sind denn Deine? Hab's nicht gefunden.
Die dickere Polsterung mag schon bequemer gewesen sein, aber wenn die im Regen mal nass wurde, dann brauchts bei 5-6 cm auch ewig bis die wieder trocken ist.
Nen Schalensitz ist halt immer dann dumm, wenn man gerade nicht so sitzen mag, wie die Schale das will.
Aber mangels Stückzahl werden wir da bei Cargos nie eine gescheite Kinderergo zu vertretbarem Preis hinbekommen, die wetterfest ist.

Von Thule gibt's nen dünnes 15mm Padding 2 für den Doppelsitzer. Aber halt wieder Kohle weg. Vielleicht passt es.

Bei Deinem Handwerksgeschick bin ich mir sicher, dass Du die Sitzvorderkante noch ausziehbar hinbekommst;)

Ist halt bei uns immer so, dass was es gibt, is nicht jut genug. Geht mir auch so.:unsure:

Die Zeiten der 3. Klasse - Holzklasse sind schon lange her:X3:
 
Beiträge
7.314
Meine drei sind 3 (fast 4), 6 1/2 und 8.
Getestet haben die zwei kleinen (etwa 105/112 oder so).
Die "Schalen" fanden sie deutlich unbequemer als z.b. die olle Isomatte im Bakfiets. Die wird ja auch nicht nass bzw. nur oberflächlich.
Und ich finde, bei einem Rad dieser Preisklasse darf die Entwicklung ihre Hausaufgaben machen.
Wenn im China Bike, das jemand anhand eines Prospektes "nachkonstruiert" die Ergonomie blöd ist, geschenkt. Aber Kettler macht auch Kindersitze und Kinderanhänger im oberen Preissegment.
 
Beiträge
66
Meine drei sind 3 (fast 4), 6 1/2 und 8.
Getestet haben die zwei kleinen (etwa 105/112 ....
Aber Kettler macht auch Kindersitze und Kinderanhänger im oberen Preissegment.
Bin da ganz bei Dir, also bitte nicht falsch verstehen, merke aber häufig, dass auch bei solchen Produkten, diese Ergebnisse passieren.
Wenn es nicht passt und die Schalen mehr Design als Funktion bringen, dann solltest Du die zurückgeben, wen die auch noch teuer waren und was anderes nehmen. Sollte Dein Freundlicher eigentlich machen. Denn sonst bleibt einem ja nichts anderes übrig, als Zubehör online zu bestellen und zurück zu geben, wenn es nicht passt / gefällt. Zur Ansicht oder Anprobe hatte er es ja wohl nicht im Laden.
 
Beiträge
7.314
Es war natürlich nicht zur Anprobe im Laden, aber es ist mitgeleast, also gekauft. Ausserdem habe ich es ja - Der Anweisung entsprechend - geölt. Damit dürfte eine Rückgabe schwer sein. Ich teste mit anderem Polster udn ggfs. mach ich halt ein längeres Sitzbrett.
 
Oben Unten