Kettler Cargoline 600 Impressionen und Fotos

Beiträge
295
Ich habe die neue Kettler Cargoline Probefahrt gemacht und sie hat mir gefallen. :)

Ich war wirklich beeindruckt vom Design des Chassis und wie es sich handhabt. Die Nabenlenkung funktioniert einwandfrei, die Federung ist an beiden Enden hervorragend und sie taucht beim Bremsen nicht ein.

Es hat viele durchdachte Details wie eine absenkbare Sattelstütze, gut integrierte Schutzbleche, einen hochwertigen Luftstoßdämpfer, einen 12-Gang 11-51T-Antrieb, einstellbare Höhe und Reichweite für die Lenkung sowie ein verriegelbares vorderes Staufach.

Ich fand es ein wirklich lustiges Fahrrad zu fahren! Es vereint einige der besten Eigenschaften des R&M Load und des Bullitt. Die Lenkung ist sehr direkt und vertrauenserweckend, sie ist ein toller Auf- und Abstieg und die 45 mm Federweg vorne zusammen mit 70 mm einstellbarer Federung hinten nehmen dem Chassis viel Stoß. Die dicke, glänzende Farbe sieht auch in der Sonne toll aus.

Bei mir gab es keine Schwachstellen. Es scheint eine sehr hochwertige, durchdachte Maschine zu sein, die von Leuten gemacht wurde, die Fahrräder verstehen und nicht versuchen, im Detail Abstriche zu machen.

Und nun ein paar Fotos:

5EE40A55-4199-4284-AAF2-C8B2C05DFACC.jpg


4C69E5EB-CAC4-4B4D-A6E1-74DAECF767EF.jpg


D401B8FF-787B-4313-90DC-BD4F9B0F83E8.jpg


16CB0D27-D518-4877-9C9E-634AD992FEF6.jpg


2040B67D-B895-4835-A596-4CBC57A49B58.jpg


ECBA0DB5-F285-4749-961A-4F72A7917F63.jpg


FCB120C0-839A-4C66-ABDA-E0ECDE312EDC.jpg


8CEE673F-0281-4998-A30C-E949B408964A.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.386
Vielen Dank dafür!

Ist das wirklich das 800 und nicht das 600 auf deinen Fotos? Die Ladefläche sieht so kurz aus.

Und wie sieht es mit dem Wendekreis aus? Die Lenkung setzt ja prinzipiell dem möglichen Einschlag enge Grenzen.
 
Beiträge
5.881
Danke!
Wo konntest Du es testen?
Alle Händler in der Nähe haben verneint und Kettler selbst hat mich an die Händler verwiesen.
 
Beiträge
295
@kistenfahrrad

Der Wenderadius ist ähnlich wie bei Konstruktionen mit Verbindungsstange mit einer normalen Gabel; 41 Grad in beide Richtungen.

Obwohl es bei der Bodenabfertigung wie bei den meisten Lastenrädern aus dem Lenkwinkel herauslaufen kann, stellte ich fest, dass dies bei keiner Fahrgeschwindigkeit schneller als Schrittgeschwindigkeit eine Einschränkung war. Ich habe die Angewohnheit, einfach das Heck des Fahrrads aufzuheben und das Vorderrad zu schwenken, wenn ich ein Lastenrad um eine enge Kurve schieben muss.

Einige Kabelsysteme ermöglichen viel engere Kurven beim Schieben des Fahrrads, aber ich finde, dass dieser winzige Vorteil die Kompromisse nicht rechtfertigt, die sie in Bezug auf Lenkdirektheit und Feedback, Zuverlässigkeit und Komplexität verursachen.
 
Beiträge
410
Weißt du denn, wie schwer das Rad wiegt? Das zugelassene Gesamtgewicht ist ja mit 250kg sehr hoch.
 
Beiträge
295
@Gandalph
Das angegebene Gewicht beträgt 42 kg für das komplette Fahrrad, aber ich habe es nicht selbst gewogen, um es zu bestätigen.

Das fühlt sich richtig an; es ist vielleicht etwas schwerer als ein Load 60 (36 kg), wenn auch nicht sehr merklich. Zweifellos benötigt die Parallelträgerkonstruktion mehr Material als ein Spalierrahmen, ganz zu schweigen von der Lenkung und der Vorderradaufhängung.

Es scheint, als hätten sie das Metall auch gut genutzt; Das Bike fühlt sich genauso stark und biegesteif an wie das Load. Sehr cool, dass die Akkus übrigens in den Rahmen passen. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.224
@lowtech sofern der Händler nördlich von Dir ist, da wäre ich, sofern es auch terminlich passt, gerne bei der Testfahrt dabei.

Ansonsten @rygram Danke für die Bilder und den Bericht.


PS @Milano mach dich doch mal von dem Vorurteil über Alurahmen frei.... ;)
 

LZ_

Beiträge
281
Wunderbare Fotos, dankeschön dafür.
Offenbar lässt das Norwegische Modell keine Affinität zum Deutschen Fussball erkennen ;-)

Das Rad hat was, die Hinterbaukinematik mit Horst-Link ist state of the art! Vordere Federung scheint eine geschobene Schwinge zu sein mit Silentblöcken als Federelement. Das ist in Anbetracht der Lenkung die beste Lösung welche möglich und sinnvoll erscheint.
Der Mittelrahmen erinnert ans nackte Packster, das ist nun mal nicht anders lösbar als mit massiven Streben, da eben das Fachwerk eines Load fehlt.
Sehr gut gelöst finde ich die Vorbaueinheit mit den beiden Rohren zum Lenker.
Wie sich die Lenkung bewährt wird sich zeigen, ich hoffe die Bezeichnung ist kein schlechtes Ohmen ;-)
Offenbar war die Entwicklung und anschliessende Fertigungsplanung herausfordernder als erwartet, die Pandemie hat es Kettler nicht einfacher gemacht. Eigenlich müssten die Teile wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln gehen.
Selbes Thema ist auch mit dem neuen Centurion Vario R960i zu erwarten. Der Bedarf ist da, alleine die Hersteller sind ausserstande die Nachfrage zu bedienen.

@rygram : hat die Lenkung in beide Richtungen den gleichen Einschlag?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.664
PS @Milano mach dich doch mal von dem Vorurteil über Alurahmen frei.... ;)
Ich bin jetzt endlich bei 10 Stahl zu 2 Alu Räder in meinem Fuhrpark angekommen. Das Gravler muss noch gehen, das Bullitt darf in Alu bleiben.

Das Kettler ist aber durchaus interessant. Aber ich habe nicht mal ein MTB mit Federung hinten und von den 12 Rädern haben nur 2 eine vorne. Achsschenkellenkung und Stahl gibt aber das Elian her. Was ja hier auch Teilelieferant ist …
 
Oben Unten