Kaufempfehlung

Ja ich mein bei Bosch gibt's ein Display mit usb Abgang... Shimano weiß ich nicht :/
Ja, genau: Bei Bosch gibt es die Möglichkeit, das habe ich auch im Internet gefunden. Aber bei Shimano bin ich nicht fündig geworden. Aber die oben genannte Variante mit SP Connect würde nicht via USB-Kabel über das Info-Display des STEPS laufen, sondern das Kabel müsste zum Motor verlegt werden, also in diesem Sinne. Mir ist bloß nicht klar, ob dieser Anschluss mit dem STEPS möglich ist.
 
Die Smartphone Halterung ist für 1 1/8 Ahead gedacht, oder. Hat das bakfiets diese Klemmung?
Und wenn ja, mit einem speedlifter wie beim Bullitt geht auch nicht, da keine Kralle eingeschlagen ist
 
Ich kann diese Halterung empfehlen: https://de.urbandrivestyle.com/products/aluminium-smartphone-halterung-universal Das Telefon wird (besser mit Hülle...) direkt reingeklemmt. Ziemlich günstig und robust, und man braucht keine eigene Hülle/Halterung am Phone selbst
Vielen Dank für den Hinweis. Mir gefällt das Material und die Verarbeitung. Allerdings wird damit das Smartphone nicht aufgeladen. Das wäre schon gut. Mein Akku hält erfahrungsgemäß nicht lange.
 
Bin auch noch auf der Suche nach einer Qi-Fähigen Halterung am Rad bei der ich meine Lifeproof-Hülle verwenden kann.
Auf meiner Liste an Produkten die ich mir neben SP Connect noch genauer anschauen muss stehen noch "SKS COMPIT" und "bySchulz SDS Stem Docking System"


 
Zumindest beim Steps ist das Display auch links und rechts vom Vorbau angebracht. Da ist wohl dann auch kein Platz mehr für die SKS Lösung.
Die Aheadlösung würde beim Bullitt wohl mit Einschlagen einer Kralle funktionieren. Allerdings weiß ich nicht ob man in den Speedlifter eine Kralle schlagen kann
 
Zumindest beim Steps ist das Display auch links und rechts vom Vorbau angebracht. Da ist wohl dann auch kein Platz mehr für die SKS Lösung.
Die Aheadlösung würde beim Bullitt wohl mit Einschlagen einer Kralle funktionieren. Allerdings weiß ich nicht ob man in den Speedlifter eine Kralle schlagen kann
Stimmt, aber bei SP Connect gibt es verschiedene Halterungen, man muss die Halterung nicht mittig setzen, sondern man kann die Halterung links oder rechts vom Info-Display (zum Beispiel der STEPS) befestigen. Das geht, so wie ich das sehe, bei SKS nicht.
 
Wenn Du Deine Anforderung mit dem Tipp kombinierst, würde ich die LINE K brake nehmen, sofern die Bremshebel von Magura, Tektro oder Formula stammen

Gibt ein paar Youtube Videos bei denen man schön den Bremseffekt sehen kann.
Fährt man Nabendynamo statt eAntrieb braucht es nicht einmal die speziellen Bremshebel, denn im "Rücklicht wertet ein Prozessor ein Dynamosignal aus. Nimmt die Geschwindigkeit signifikant ab, registriert der Prozessor die Verlangsamung, und das Rücklicht pulsiert deutlich und sehr hell."
Es geht auch noch viel einfacher ohne die speziellen Bremshebel, Bremslicht wird über integrierte selbst kalibrierende Sensortechnik gelöst. Benötigt nur Gleichstrom DC 6 V bis 60 V, also fast universal an allen eBikes möglich.
https://litecco.de/g-ray-e1/
 
Bei mir am Bullitt seit ca. einem 3/4 Jahr ohne Probleme. Über die Lebenserwartung kann ich noch nichts sagen. Hat aber schon einige Schläge der hochgeklappten FollowMe-Kupplung einstecken müssen, bisher robuster als gedacht.
 
Ja, genau: Bei Bosch gibt es die Möglichkeit, ... Aber bei Shimano bin ich nicht fündig geworden.
Wie wärs mit COBI + Shimano Steps? Also mit Bosch funktioniert das, mit Shimano vielleicht.

Und erwarte nicht zuviel vom Aufladen des Smartphones via Ebike. Die 10-30 W sind ganz schön viel, die so ein Handy einfordert.
 
Ich bin das Bakfiets Classic Long Steps die letzten Tage erneut und ausgiebig Probe gefahren. Um meine Konfiguration abzuschließen, muss ich noch folgende Punkte für mich klären. Ich freue mich – wie immer – über Eure Hinweise und Antworten.

Grundsätzlich noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die mir auf meine vorherigen Fragen geduldig geantwortet haben. Fast alle Hinweise und Antworten haben mir sehr geholfen!

Sitzbank fixieren?
Negativ ist mir aufgefallen, dass die Kinder-Sitzbank (tief montiert) klappert. Natürlich könnte man sich etwas selbst basteln, um dieses Problem zu beheben (man könnte die Bank fixieren, aber dann kann man sie eben nicht wegklappen). Aber gibt es vielleicht werkstreitig eine elegante Möglichkeit, dass die Sitzbank arretiert wird, sodass die Bank beim Fahren nicht klappert?

Box oder Kiste auf dem Gepäckträger?
Für die Konfiguration habe ich den Stahl-Gepäckträger ausgewählt. Ich werde zwei Ortlieb-Taschen links und rechts am Gepäckträger befestigen. Hat jemand einen Tipp für einen Fahrrad-Gepäckträger-Box oder -korb? Die Box oder der Korb sollten stabil sein, gerne aus Edelstahl (passt dann zum Lenker usw.). Toll wäre es auch, wenn man diese Box oder diesen Korb ohne Werkzeug am Gepäckträger fixieren könnte. Zugleich sollte man eben die Ortlieb-Taschen links und rechts am Fahrrad befestigen und auch abnehmen können – ohne dabei die Box oder den Korb entfernen zu müssen.

Tektro-Bremsen
Ich habe in diesem Forum gelesen, dass die Scheibenbremsen vom Bakfiets vermutlich die „Tektro Auriga 2” sind. Bei meinen Probefahrrad waren auch Scheibenbremsen verbaut. Allerdings hätten die Scheiben für mein Empfinden bissiger sein können. Hat jemand Empfehlungen für bissigere Scheibenbremsen für das Bakfiets? Ich würde den Umbau der Bremsen gerne in das Angebot aufnehmen lassen.

Bremshebel
In diesem Forum wurde auch davon berichtet, dass die Tektro-Bremshebel haptisch nicht schön seien. Man kann das als Kleinigkeit abtun, aber ich muss schon sagen, dass sich die Bremshebel aus Kunststoff (bei meinem Probefahrrad) in der Tat nicht wertig anfühlten. Beim Bremsen hatte man auch immer das Gefühl, lieber nicht zu stark zu bremsen, damit man die Hebel nicht lose in der Hand hat. Gibt es Vorschläge für stabilere Bremshebel?

Ständer
Der Ständer hält das Rad sehr gut. Allerdings finde ich es nicht besonders gut, wenn man den Ständer mit dem Fuß hoch an die Magneten drücken muss. Außerdem ist es mir mehrmals passiert, dass der Ständer nach vorne kippt und dann muss man das gesamte Rad etwas anheben, um den Ständer wieder nach hinten zu bekommen. In diesem Forum wurde berichtet, dass dieses zum Beispiel durch eine Feder gelöst werden kann. Hat jemand einen Tipp, welcher Ständer alternativ angebaut werden könnte, um dieses Problem zu lösen?

Federkabel
Mein Fahrrad, das ich zur Probe gefahren hat, fuhr mit dicken Reifen. Dennoch hat es stark gescheppert. In diesem Forum wurde darüber diskutiert, ob man vorne eine Federgabel einbauen könnte. Hat jemand einen Tipp für eine Federgabel, die beim Bakfiets passt?

Lenker in der Höhe verstellen
Klar kann man den Lenker mit einem Imbus in der Höhe verstellen. Wenn das Fahrrad aber täglich von unterschiedlichen Personen gebraucht wird, dann ist diese Verstellen mit Werkzeug umständlich. Kennt jemand einen Speedlifter für das Lenkrad aus Edelstahl, unlakiert? In diesem Forum wurden mir interessante Speedlifter angeboten, diese waren jedoch schwarz lackiert. Das passt nicht so gut zum Lenker aus Edelstahl usw.

Gefederte Sattelstütze
An dem Fahrrad, das ich zur Probe gefahren habe, war auch die Vario-Sattelstütze montiert, die von Bakfiets werkseitig angeboten wird. Die Bedienung war super, aber die Stütze hat viel zu stark nachgegeben, wenn man sich auf den Sattel gesetzt hat (gefühlt 8 bis 10 cm). Nun kann die Stütze defekt sein oder ich bin zu schwer. In jedem Fall geht das so nicht. Dennoch sollte die Stütze federn. Deshalb wäre es vielleicht klug den von Bakfiets angebotenen Schnellspanner (wurde hier im Forum auch empfohlen) auszuwählen plus die Parlellogramm-Sattelstütze. Hat jemand Erfahrung mit der Parlellogramm-Sattelstütze, die von Bakfiets werksseitig angeboten werden? Von welchem Hersteller sind die? Und: Haben Teleskop-Sattelstützen einen Vorteil (gegenüber Parlellogramm-Sattelstützen)?
 
Ohne dir etwas vorweg zu nehmen: die Tektro Bremsen sind funktionell und technisch einwandfrei. Eine erhöhte Bremsleistung einer anderen Bremse wird auch die Kräfte an den Laufrädern erhöhen, da hat also auch einen Rattenschwanz. Ich habe die Tektro Auriga und ja von 50 km/h auf 0 am Berg dauert, aber nicht so lange, wie man vermutet...
 
Ich bin das Bakfiets Classic Long Steps die letzten Tage erneut und ausgiebig Probe gefahren. Um meine Konfiguration abzuschließen, muss ich noch folgende Punkte für mich klären. Ich freue mich – wie immer – über Eure Hinweise und Antworten.

Lenker in der Höhe verstellen
Klar kann man den Lenker mit einem Imbus in der Höhe verstellen. Wenn das Fahrrad aber täglich von unterschiedlichen Personen gebraucht wird, dann ist diese Verstellen mit Werkzeug umständlich. Kennt jemand einen Speedlifter für das Lenkrad aus Edelstahl, unlakiert? In diesem Forum wurden mir interessante Speedlifter angeboten, diese waren jedoch schwarz lackiert. Das passt nicht so gut zum Lenker aus Edelstahl usw.
Speedlifter geht nicht. Der ist für 1 1/8" Aheadsystem. Auf den Fotos schaut das Bakfiets eher nach 1" Gewinde aus. Höhenverstellbar durch lösen der Inbus (3er inbus ist was anderes als 3er im Bus ;) ) Schraube und absenken des Vorbaues, wenn denn die Konstruktion wie beim klassischen 1" Gewindesteuersatz ist. Nachteil dabei ist, dass man immer den Geradeauslauf wieder richten muss.
 
Speedlifter geht nicht. Der ist für 1 1/8" Aheadsystem. Auf den Fotos schaut das Bakfiets eher nach 1" Gewinde aus. Höhenverstellbar durch lösen der Inbus (3er inbus ist was anderes als 3er im Bus ;) ) Schraube und absenken des Vorbaues, wenn denn die Konstruktion wie beim klassischen 1" Gewindesteuersatz ist. Nachteil dabei ist, dass man immer den Geradeauslauf wieder richten muss.
Danke für den Hinweis, das ist nicht alltagstauglich (mehrmals am Tag). Also muss man es vermutlich so lassen und nur die Sitzhöhe anpassen. Das ist nicht optimal, schade.
 
Parallelogramm Federstützen haben den Vorteil dass sich der Abstand von Sattel zu Pedalen beim einfedern nicht verändert. Ich hab am Packster eine Thudbuster LT und am Tandem eine ST montiert. Insbesondere die LT bügelt echt was weg an Stößen, baut aber höher als die ST. Die ST für mein Biobike ist derzeit auf dem Postweg. Ich möchte die Teile nicht mehr missen. Werden bei Kleinanzeigen für teils deutlich unter 100€ gehandelt. Lassen sich mit verschiedenen Federelementen und bei der LT auch mit ner Schraube für die Vorspannung gut einstellen, Verschleissteile sind gut erhältlich.
 
Oben Unten