Kaufberatung: Sportliches Cargobike, 1 Kind + Gepäck

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Martini2000, 29.08.2018.

  1. Martini2000

    Martini2000

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremerhaven
    Moin!
    Nachdem ich hier lange recherchiert habe, möchte ich nun eine konkrete Frage stellen:
    Ich suche ein Lastenrad für unser Kind, mich + bei Bedarf etwas Gepäck. Bei einem Händler vor Ort habe ich das Bakfiets Cargo long probegefahren, empfand die aufrechte Sitzposition sowie das gesamte Hollandrad-Flair jedoch als nicht sonderlich angenehm. Dummerweise bin ich danach noch eine Runde mit dem Bullitt gefahren und kam kurze Zeit später breit grinsend wieder beim Händler an. Da ich bisher auch schon fast mein gesamtes Leben per Fahrrad erledigt habe und gerne zügig / sportlich fahre, passte das deutlich besser. Bis auf den Preis.
    Daher meine Frage: Habt ihr Vorschläge für ein sportliches Lastenrad, die Daten / Anforderungen sind:
    - 1 Kind (2 Monate) + Gepäck
    - ich: 1,93 m / 89 kg (meine Frau mag kein Lastenrad)
    - kein E-Antrieb
    - gutes Verdeck gegen Regen / Wind möglich (wir wohnen an der Nordsee)

    Im Zweifelsfall würde ich auch das Bullitt kaufen, jedoch nicht ohne mir vorher ein paar Alternativen angeschaut zu haben. Zeitdruck besteht nicht (im Moment ist mir der Kleine ohnehin noch ein bisschen zu zierlich fürs Rad).

    Vielen Dank im Voraus!
    Martin
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ähnlich (aber nicht ganz so) sportlich ist wohl das Radkutsche Rapid, allerdings tut sich da auch preislich nicht viel...
    Sonst vielleicht die Italiener mit dem Recycle Bronte? Oder die Cragobikemonkeys, da gibt es aber ausser für die Radkutsche bei keinem eine fertige Kindertransportlösung soweit ich weiß.
     
  3. hinnakk

    hinnakk

    Beiträge:
    635
    Lastenrad:
    Long Harry Steel + Bullitt
    Mayhem und Köllefornia gefällt das.
  4. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    ...bei denen denk ich immer nur ans Mono und dessen Vorgänger.
    Guter Tip.
     
  5. Mayhem

    Mayhem

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    Riese Müller Load || Sport
    Das Martini2000 mit 1.93m überhaupt begeistert mit nem Bullitt fahren konnte überrascht mich.Ich pass da nicht drauf mit der Grösse.
     
  6. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.115
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Billiger als das Bullitt ist es aber leider auch nicht (über 4000 mit Komplettausstattung für ein Kind)/, und Martin schien ja doch ein wenig auf den Preis zu achten... In ähnlicher Preisklasse liegt auch noch das Douze Big Boy, was vielleicht von der Rahmengröße her am besten passen würde.
     
  7. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Berlin
    Hmm, vielleicht ein Bullitt ;) - mir war das Rad am Anfang auch zu "teuer", aber ich habe es absolut nicht bereut. Die Bullitts haben hohe Gebrauchtpreise, falls es also wieder erwarten nicht gefallen sollte, das wirst Du schneller los als Du gucken kannst.
    Neben dem originalen Canopy gibt es tausende von Selbstbaulösungen für den Kindertarnsport. Ich bin recht lang mit einem MaxiCosy order gar dem Kinderwagenoberteil (entgegen der Fahrrichtung) gefahren.
     
  8. Martini2000

    Martini2000

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremerhaven
    Danke für die vielen Tipps! Da sind einige nette Optionen dabei, wobei sich die meisten preislich nicht deutlich vom Bullitt unterscheiden. Grundsätzlich bin ich bereit, für ein gutes und langlebiges Lastenrad auch Geld auszugeben, ich hatte ursprünglich nur nicht mit 4-5 Tausend Euro gerechnet... Ich werde mich noch mal ein bisschen durch die Vorschläge wühlen.
     
  9. BoCo

    BoCo

    Beiträge:
    8
    Moin.

    Vielleicht ist ja auch das Karo Cargo eine Alternative. Der Aufbau ist interessant und kleiner 20kg macht auch was her. Preislich liegt es auch unterhalb des Bullit.

    Specs hier: https://www.lastenrad-bremen.de/kàro-cargo/
     
  10. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Sieht für mich aus, wie ein Radleader der Cargobike Monkeys - Stellt sich die Frage nach Huhn und Ei.
    http://monkey3.voog.com/
     
  11. hinnakk

    hinnakk

    Beiträge:
    635
    Lastenrad:
    Long Harry Steel + Bullitt
    „Die Cargo Bike Monkeys Räder sind eine griechisch-deutsche Kooperation.
    Stathis Stasinopoulos entwickelt und fertigt die Rahmen in Athen mit seiner Firma Velo Lab.
    In Münster bei Rainer Hovemanns Firma TRAIX CYCLESwerden die Lastenräder montiert und weltweit vertrieben.“

    Zitat von: https://threeoak.de/cargo-bike-monkeys/

    Demnach ist es das gleiche wie ein Radlader, da der Entwickler der gleiche ist.
     
  12. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ok, also keine Kopie sondern nur 2 Vertriebswege des Konzepts.
     
  13. Bartiloheu

    Bartiloheu

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Lastenrad:
    Bullitt Race
    @Martini2000 : Mir ging es mit den Preisen genauso. Da ich allerdings auch unbedingt ein Bullitt haben wollte habe ich mir eines gebraucht über ein großes Kleinanzeigenportal gekauft. Bin bisher super zufrieden :) Aktuell gibt es auch wieder ein relativ gutes Angebot mit einem Preis von 1.900€. Wenn du noch Sitz und Seitenteile nachkaufst bist du ingesamt bei ca. 2.600€.
     
  14. kona

    kona

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
  15. Martini2000

    Martini2000

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremerhaven
    Moin, ich melde mich noch einmal: Nach längerer (räusper) Bedenkzeit möchte ich jetzt das Bullitt bestellen, hadere allerdings noch mit den Komponenten. Konkret:
    Alfine 8 oder 11 Gang
    Riemen oder Kette

    Probe gefahren bin ich eines mit Alfine 8 und Gates Riemen, das fand ich gut. Aktuell tendiere ich zur einfachen Lösung Alfine 8 + Kette; das Land hier oben ist platt und ich denke, das passt.
    Was denkt ihr; wäre eine Alfine 11 an einem Lastenrad den Aufpreis wert?
    Vielen Dank im Voraus,
    Martin
     
  16. kona

    kona

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
    8 Gänge insgesamt würden mir zwar dicke reichen, am Bullitt mit Rohloff nutze ich selten mehr als 6, 80% der Fahrtzeit reichen mir sogar 3-4, aber: Die Gangsprünge selbst bei der 11er Alfine finde ich bisweilen einen Tacken zu groß. Grad beim Lasti mag ich die engere Abstufung im Stadtverkehr mit häufigen Stops an Ampeln etc.
     
    salearborist und knarf gefällt das.
  17. Bartiloheu

    Bartiloheu

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Lastenrad:
    Bullitt Race
    Moin Martini,
    ich wohne auch im flachen Münsterland und fahre das Bullitt mit Alfine 8 und Gates Riemen. Für mich war das bisher völlig ausreichend.
     
  18. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    601
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Ich komme auch aus dem "flachen" Münsterland, und von der Anzahl der Gänge her hätten mir 8 oder 11 Gänge auch gereicht. Bei Probefahrten fand ich die Schaltsprünge aber derart blöd, das ich mich für eine Rohloff entschieden hab. Mit durchweg gleichen Kleinen Schaltsprüngen brauche ich nur selten die ganze Bandbreite, dafür kann ich bei Bedarf...bergab und Rückenwind deutlich leichter was zulegen als mit 8 oder 11 Gängen mit blöden Schaltsprüngen.

    :). Helmut
     
  19. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    238
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Schau Dir noch mal an, was Omnium (DK) im Angebot hat. Allerdings ist die maximale Zuladung geringer und das Rad läuft vollbeladen nicht so stabil wie ein Bullitt. Ich würde immer zur Kettenschaltung raten, denn damit bist Du flexibler gerade mit Zuladung und auf längeren Strecken. Du kannst etwas Geld sparen, wenn Du Dir ein Rahmenkit kaufst und das Rad selbst aufbaust. Ich fahre ein Bullitt und habe es bisher keine Sekunde bereut...
     
  20. salearborist

    salearborist

    Beiträge:
    180
    Ort:
    Alb-Donau-Kreis
    Das Omnium Cargo ist deutlich schneller im Betrieb - verglichen mit dem Bullitt. Hat hinten eben 28" Laufrad - das ist die Rennradgröße und damit deutlich flotter. :D

    Sicher - die Grundfitness beim nutzenden Menschen spielt auch eine Rolle :whistle:

    Habe ein Bullitt gehabt (geklaut worden) und durfte ein Omnium Cargo in Wien zur Probe fahren. Das Omnium rockt einfach wer gerne fix unterwegs sein will. :cool:
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden