Kaufberatung Kindertransport im Taunus (Ersatz für mein Bakfiets)

Hallo zusammen,

ich quäle mich jetzt schon seit vier Jahren mit meinem Bakfiets Cargo ebike im Taunus rum. Möchte das jetzt aber gerne ersetzen. Wie finde ich denn das richtige Rad mit dem maximalen Drehmoment? Ich komme selbst meinen Hausberg (wohnen da seit Sommer) kaum mit zwei Kindern hoch. Ein weiteres Kind könnte noch dazukommen.

mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Wuerde mir das Rad über Jobrad holen, Preis ist also nicht der Haupttreiber. Bei mir um die Ecke gibts auch keinen vernünftigen Händler so dass ich das mal testen könnte

Gruss
Bas
 
Ist dein Bakfiets noch eins aus der Generation mit Frontmotor? Und der Motor original vom Hersteller? Das ist vielleicht nicht gerade ein "Bergspezialist".
Als erste Lösung ließe sich dann vielleicht ein kräftigerer Vorderradmotor ausprobieren, wäre vielleicht die billigste Variante, wenn dir das Bakfiets ansonsten gefällt. Als "Bergmotor" wurde hier öfters der "Puma" erwähnt, auch der "Ezee"-Motor, der im Radkutsche Rapid verbaut wird, soll gut sein um die Berge hochzukommen. Weitere Beratung dazu müssen allerdings andere übernehmen, das übersteigt mein Fachwissen. Ein guter Anlaufpunkt für ein Motorumrüstung ist auch das pedelec-forum.
 
Hmm.. weiß nicht, muss ich mal schauen. Habe da eher zwei linke Hände. Es hat nen Shimano Motor mit der AutomatikSchaltung von shimano (die wollte meine Frau, ich Ärgere mich hier fast jedes Mal.)

das umrüsten würde dann aber vermutlich auch ein Dienstleister übernehmen?
 
Ah so, also Mittelmotor, d.h. im Tretlager-Bereich? Dann ist was ich oben gesagt habe sowieso hinfällig, und es wird wohl eher auf ein neues Rad hinauslaufen, falls es nicht eventuell möglich sein sollte, einen stärkeren Motor von Shimano nachzurüsten. Keine Ahnung ob das geht, also ob die Befestigung kompatibel ist.

Am besten sagst du ganz genau was ihr für einen Motor habt, und stellst vielleicht ein Foto ein.
 
Ah so, also Mittelmotor, d.h. im Tretlager-Bereich? Dann ist was ich oben gesagt habe sowieso hinfällig, und es wird wohl eher auf ein neues Rad hinauslaufen, falls es nicht eventuell möglich sein sollte, einen stärkeren Motor von Shimano nachzurüsten. Keine Ahnung ob das geht, also ob die Befestigung kompatibel ist.

Am besten sagst du ganz genau was ihr für einen Motor habt, und stellst vielleicht in Foto ein.

Danke, gehen wir mal davon aus, dass es ein neues Rad wird. Das bekomme ich an meinen Schwager abgetreten - der wohnt eher sehr "eben".

Welches wäre denn ein "Bergspezialist"? Ich habe so circa 10km Weg am Tag vor mir. 2km zur Krippe, von da 3km zum Kindergarten, 2,5km zum Bahnhof; abends: 3 km vom Bahnhof zurück.

Beladung sind ein zwei und ein fünfjähriges Kind. :)
 
Wie steil ist denn das Hügelchen?
Pauschal würde ich mal Bosch cargo line empfehlen (respektive Performance CX falls es etwas gebrauchtes werden sollte), oder die Pendants von Shimano oder Brose. 10km Strecke sind eher lockeres Warmfahren.
 
Ich habe mein Packster 80 zwar erst seit 3 Wochen, aber bin absolut begeistert. Der Motor ist der Hammer, total kräftig und zieht super am Berg. Einmal war's so steil und ich hatte 3 Kinder drin, da hab ich kurz die schiebehilfe betätigt, um nicht stehen zu bleiben.
 
Wie steil ist denn das Hügelchen? Pauschal würde ich mal Bosch cargo line empfehlen (respektive Performance CX falls es etwas gebrauchtes werden sollte), oder die Pendants von Shimano oder Brose.
10km Strecke sind eher lockeres Warmfahren.
 
Wie steil ist denn das Hügelchen? Pauschal würde ich mal Bosch cargo line empfehlen (respektive Performance CX falls es etwas gebrauchtes werden sollte), oder die Pendants von Shimano oder Brose.
10km Strecke sind eher lockeres Warmfahren.
so im Mittel gut 15% auf knapp 700m. zieht sich :( Bosch Cargo line schreib ich mir mal auf.
Mir gefällt ja optisch die Rapid radkutsche. Aber das erscheint mir irgendwie irre teuer.
 
Ich habe mein Packster 80 zwar erst seit 3 Wochen, aber bin absolut begeistert. Der Motor ist der Hammer, total kräftig und zieht super am Berg. Einmal war's so steil und ich hatte 3 Kinder drin, da hab ich kurz die schiebehilfe betätigt, um nicht stehen zu bleiben.
okay. Danke. r+m hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
 
Wie viel Höhenmeter musst du überwinden, auf welche Strecke? Und wie schnell bist du dann? Du hast die DI 2 mit 8 Gängen Gangschaltung, oder? Die Schaltung lässt sich auch manuell schalten, das weisst du aber wahrscheinlich schon.

4 Jahre zehren auch schon am Rad. Könnte es eventuell einfach sein, dass das Bakfiets eine ordentliche Wartumg braucht? Naben-ölwechsel, Vorderrad Lager-Check, Motorcheck usw.?
Wir haben ein Bakfiets seit 6 Monaten. Harte Steigungen sind mit dem Shimano Steps 6000 nicht soo angenehm, aber es geht halbwegs auch mit 3 Kindern und Einkaufen bei uns..

Ansonsten sind große starke Räder für 3 Kinder nicht so einfach zu bekommen. Die Zuladung sowohl vom Rapid Randkutsche als auch RuM Load und Packster und auch bei den Douzes ist lediglich ca. 150 Kg. Dass kann zu wenig sein.
Das Rad das ich kenne das mehr bietet ist das Urban Arrow. Tolles Rad, sehr stabil und fast so geräumig wie das Bakfiets (Hollandrad halt :cool:). Auch für 3 Kinder geeignet (das Verdeck ist dann allerdings etwas knapp). Das gibt es auch mit dem Bosch Cargo Line Motor und es ist etwas günstiger als das Rapid (zumindest bis letztes Jahr)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry!
Wenn Radkutsche schon für dich "irre teuer" ist.
Ich bin schon auf die Steigerung gespannt.
;)
Du weißt schon was billig, teuer und preiswert ist?
Irre teuer heißt deutlich über der eigenen Preisvorstellung. Das sich eine Investition lohnt heißt leider nicht dass mensch sie sich leisten kann oder will. Für wahrscheinlich deutlich über 50% der Menschen in Deutschland ist das mehr als das eigene Privatvermögen...
Oder bildlich gesprochen: das Urlaubsbudget für 10 Jahre
 
Wie viel Höhenmeter musst du überwinden, auf welche Strecke? Und wie schnell bist du dann? Du hast die DI 2 mit 8 Gängen Gangschaltung, oder? Die Schaltung lässt sich auch manuell schalten, das weisst du aber wahrscheinlich schon.

4 Jahre zehren auch schon am Rad. Könnte es eventuell einfach sein, dass das Bakfiets eine ordentliche Wartumg braucht? Naben-ölwechsel, Vorderrad Lager-Check, Motorcheck usw.?
Wir haben ein Bakfiets seit 6 Monaten. Harte Steigungen sind mit dem Shimano Steps 6000 nicht soo angenehm, aber es geht halbwegs auch mit 3 Kindern und Einkaufen bei uns..

Ansonsten sind große starke Räder für 3 Kinder nicht so einfach zu bekommen. Die Zuladung sowohl vom Rapid Randkutsche als auch RuM Load und Packster und auch bei den Douzes ist lediglich ca. 150 Kg. Dass kann zu wenig sein.
Das Rad das ich kenne das mehr bietet ist das Urban Arrow. Tolles Rad, sehr stabil und fast so geräumig wie das Bakfiets (Hollandrad halt :cool:). Auch für 3 Kinder geeignet (das Verdeck ist dann allerdings etwas knapp). Das gibt es auch mit dem Bosch Cargo Line Motor und es ist etwas günstiger als das Rapid (zumindest bis letztes Jahr)
Circa 100m Höhenmeter auf 750m. Ich komme da mit 7-10kmh hoch, je nachdem was ich noch in meinem Akku habe. Mit dem stärksten Modus.
urban arrow hatte ich noch gar nicht auf der Pfanne. Sieht „stabil“ aus. Danke.
 
Ok. Das ist gut doppelt so viel wie bei uns. So schlecht zieht dein Rad dann noch nicht wenn gute 7kmh noch drin sind :p
Der Bosch cargo line soll deutlich mehr Kraft liefern. Wenn du ansonsten mit dem Bakfiets zufrieden warst ist das Urban Arrow eine gute (und zumindest in meinen Augen) sehr schicke Wahl.

Edit: UA in der stärksten Variante kann 225 kg Zuladung händeln (incl. Fahrer/in, aber bei den anderne waren es 150 kg ebenfalls mit Fahrer/in).
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja. Aber ich komme mit 7kmh oben an und bin kurz vor nem Koller. Und dann gehts noch weiter
Also das ist jedes Mal ein Kraftakt. So stell ich mir das halt nicht vor.
Ich schau mal ob es irgendwo nen handler gibt wo ich mir das UA anschauen kann. Cool wäre halt wenn es da auch nen ordentlichen Berg gäbe. Das bakfiets habe ich damals in Darmstadt gekauft. Da hat das Spaß gemacht.

//EDIT
UA hat laut der englischen Website sogar 275kg Zuladung.
Das Packster sieht auch nett aus. Muss echt mal nach nem „großen“ Händler schauen. Am Ende wird das dann wieder Frankfurt oder so und... am Main fahren die sich dann alle toll ~.~
Vor allem die Radkutsche mit Rohloff wurde ich ja gerne mal testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja. Aber ich komme mit 7kmh oben an und bin kurz vor nem Koller. Und dann gehts noch weiter
Also das ist jedes Mal ein Kraftakt. So stell ich mir das halt nicht vor.
Ich schau mal ob es irgendwo nen handler gibt wo ich mir das UA anschauen kann. Cool wäre halt wenn es da auch nen ordentlichen Berg gäbe. Das bakfiets habe ich damals in Darmstadt gekauft. Da hat das Spaß gemacht.

//EDIT
UA hat laut der englischen Website sogar 275kg Zuladung.
Das Packster sieht auch nett aus. Muss echt mal nach nem „großen“ Händler schauen. Am Ende wird das dann wieder Frankfurt oder so und... am Main fahren die sich dann alle toll ~.~
Vor allem die Radkutsche mit Rohloff wurde ich ja gerne mal testen.
Fahr nach Frankfurt und fahr den Bornheimer Hang hoch oder "Am Enkheimer Steg" oder die alte Straßenbahnstrecke an der Gwinnerstraße (ist alles ohne Autoverkehr und sehr steil). Oder schau dir mal Händler in F an und ich schicke dir gerne Streckenempfehlungen per PM. Zur Probefahrt solltest du hier recht einfach an ein R+M, UA und auch neueres Bakfiets kommen.
Radkutsche wird schwer hier.
 
Zu der Zuladung: bis aufs Bakfiets geben die Händler immer das zulässige Gesamtgewicht an. Beim UA sind das dann die 275 kg, aber da musst du die 50 Kilo Eigengewicht vom Fahrrad immer noch abziehen. So kommst du auch auf 225 Kg Zuladung, Fahrei/in mit eingeschlossen.
Bei den Riese und Müller Rädern halt 150. Bei meinen knapp 90 kg und drei Kindern war das dann schon zu wenig
 
Auch mit Bosch Performance CX und bei Sortimo nicht billig, aber preiswert gebraucht zu haben ist das CT 1.ist allerdings ein Neigedreirad. In der langen Version gute 90 cm Ladefläche.
280 kg Systemgewicht, 100 Limit für den Fahrer. Rad wiegt 42
Ich plane gerade eine Kinderkiste für 4 (3 im Alltag mit Option, Besuch mitzunehmen)
 
Oben Unten