Kaufberatung - Erfahrungen Pinion - Neodrives oder Alternativen

Beiträge
2
Moin zusammen,
ich stehe vor der schweren Entscheidung welche Kombi wird’s!

Für mich es schon mal klar ich will entweder VeloLab Karo oder eBullitt mit Pinion und folglich Hinterradantrieb. Tja, nur welcher!? Mein Ziel ist es das Auto durch ein Lastenrad zu ersetzen. Mein Arbeitsweg umfaßt einfach 40 kms mit Landwirtschafts-/Radweg. Auch der Urlaub wird auf‘s Radl verlegt und hier sind dann auch Berge im Spiel. Von der Geschwindigkeit fahre ich mit meiner alten Mühle zwischen 20-32 km/h.

1. Idee: Pinion P1.18 + Neodrives Z20 + V8 Akku
Hier stört mich der Drehschalter - sie ist mir unvertraut, da ich vom Renner Bremsschalthebel oder sonst Daumenschaltung gewohnt bin.
2. Idee: Pinion C1.12 + Neodrives Z20RS + V8 Akku
Gleich in die Liga der S-Pedelecs und dafür auf die C-Reihe, um die Cinq-Daumenschalter einzubauen. Mhh - Thema S-Pedelec und Radweg!!!

Bei beiden Ideen bin ich mit dem Akku unrund. Ich bin es gewohnt lange im Sattel zu sitzen und will beim Reisen definitiv >120 kms zurücklegen. Heißt somit, entweder 2 Akkus, ob DualBatterie oder ein 2. zum Wechsel. Nun habe ich heute den Bericht vom eBullitt Heinzmann Motor + GreenPack Akku gesehen. Wie sieht es da mit der Reichweite aus??

Ich freue mich über eure Ideen, Tipps, Erfahrungen.... Gibt es weitere Möglichkeiten??

Danke und Servus
 
Beiträge
6.082
Das mit dem Greenpack/Heinzmann ist meines Wissens über das Promo Stadium nicht hinaus gekommen.
Außerdem ist das Greenpack ja ein gewerbliches Akku Pool bzw. Leih System. Ich weiß nicht, ob man da einfach einen plus Ladegerät kaufen kann.

Das Pinion Bullitt sollte es als Einzelabnahme als HS geben, ob das schon fährt weiß ich nicht.
Vom Velolab weiß ich nichts in der Richtung.
 
Beiträge
132
Tach das Heinzmann Bullitt gibt es auch in ner Mini Serie.
Schau dir dazu mal das Video vom letzten Sonntag der Radelbande bei YouTube dazu an.
Auch Freitag gab es noch eins wo es viele Details gab.
Aber der Heinzmann hat dann auch nicht mehr Reichweite.

Ich fahre den Akku unter der Ladefläche und schaffe bei 1. Stufe knapp 120-130 km bin aber auch nicht der leichteste.
Sollte bei dir also eventuell mit etwas Laden zwischendurch klappen.

ich habe die Cinq Daumenschalter.
Ich hab es bereits in anderen Beiträgen gesagt.
Das muss man wollen. Der Weg bis zum schalten ist sehr lang und bei ner P18 brauchst du ja fast ne halbe Minute bis du die durch hast LOL

Komm nach Bremen und fahr alles Probe.
Auch das VeloLab!
 
Beiträge
2
Juppp... durch den Beitrag der Radelbande bin ich über diese Kombi gestolpert. Ich fand insgesamt alles sehr bereichernd. War alles dabei Pinion, Cinq, verschiedene Hinterradantriebe... toll!
Zu deinen Erfahrungen zu Cinq? Langer Weg ist für auch die Frage, ob dafür auch große Hände notwendig sind ;o) Wie zieht es mit dem Druck aus?
Laut des Beitrags koppelt der Heinzmann eher härter an der 25km/h Grenze aus. Wie ist das Verhalten ohne Motor - Widerstand??

Also als ersten Input nehme ich jetzt erstmal mit: Heinzmann + GreenPack Akku -> keine größere Reichweite!

Bremen ist halt doch‘n Eck von mir entfernt. Deswegen löcher ich nun euch als Experten bzw. Erfahrungsschatzträger Im Forum!
 
Beiträge
132
Also zum Druck und zur Handgröße kann ich nun gar nix sagen.
Hab da keinen Vergleich.
Bin vor meinem PinionEBullitt Brompton gefahren.

Der Drehgriff ist beim C 12 die bessere Wahl.
Geht ja beim P 18 auch nicht anders.

Zum Greenpack kann ich sagen, man kann ihn mieten oder kaufen. Kaufen ist richtig teuer so sagt man.
Kann man auch als Privatperson.

Das Heinzmann fährst du über die 25 km/h Marke glaube ich nicht lange. Durch den Akku total schwer. Aber ich weiß nicht wie dick deine Beine sind. Norbert sagte mal man muss die Alle Einfahren dann wird es leichter.
Keine Ahnung ob das beim Heinzmann auch so ist.
Kann ich nicht beurteilen. Fahre selten über 25 oder ohne Unterstützung. Aber, wenn ist der Neodrives einfach top!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
49
Wieso sollte Heinzmann + Greenpack nicht mehr Reichweite bedeuten? Wir sprechen hier zum einen von einem 48V Akku bei 1,4kwh (!) Akkukapazität. Der Neodriveakku hat 625wh (?), also nicht mal die Hälfte. Selbst wenn man mit zwei Akkus fährt, ist der Heinzmann immer noch etwas vorne (10%). Der Akku ist käuflich mit Ladegerät erwerblich, auch als Privat, muss dann bei Ansmann angefragt werden Kostenpunkt um die 1300,00€-1500,00€ (Preise ändern sich durch den hohen Rohstoffbedarf, Angabe ohne Gewähr). Entspricht aber im Preisgefüge der Kapazität. Zudem natürlich auch mit einem aktivem Batterie Management System ausgestattet. Als Privatperson sollten bei einem Bullitt 120km möglich sein. Wie das nach 1-2 Jahren aussieht, kann ich nicht einschätzen. Der Heinzmann ist eine Wucht, man läuft aber ab 25km/h klar gegen eine Wand und nach Probefahrt kann ich bestätigen, das ein P6 dicke ausreicht. Oder die neue T-Line mit Leerlauf, vielleicht hat die Norbert schon ;-)
 
Beiträge
196
2. Idee: Pinion C1.12 + Neodrives Z20RS + V8 Akku
Gleich in die Liga der S-Pedelecs
Ich glaube das ein 45km/h Bullitt mangels Federung gar nicht so viel Spaß macht und durchaus „bockig“ ist.
Meines Wissens ist auch noch keins von Norbert per Einzelabnahme unterwegs.

Der Drehgriff der Pinion ist gewöhnungsbedürftig und nicht so toll wie die DI2 Trigger, dafür schaltet es nach einiger Zeit butterweich. Vor allem kann man sehr schnell und präzise Gänge überspringen. Cinq würde ich auch gerne mal wegen des Schaltwegs Probe fahren.

Es gibt einige Leute die schreiben das man den Z20 auch ohne Strom fahren kann. Das sehe ich anders, allerdings reichen (programmierte) 11% Unterstützung um aus dem E-Bullitt ein Fahrrad zu machen.
Über die 25,26,27 raus treten ist möglich, ein Bio Bullitt mit Kette ist sicher leichter dauerhaft bei 30+ zu fahren.
Vielleicht liegt es bei mir aber an den dicken Reifen, Gates und dem Systemgewicht an der oberen Grenze.... :)

Meine Reichweite im reinen Kurzstrecken Stadtverkehr, gefühlt alle 400m anhalten, Unterstützung 25%, liegt bei 60km.
 
Beiträge
132
Wieso sollte Heinzmann + Greenpack nicht mehr Reichweite bedeuten?
Aussage von Norbert bin noch nie nen Greenpack leer Gefahren.Da das Display, bei dem Rad welches ich gefahren bin, immer 120 Km Reichweite anzeigte ( war Vorserienmodell) kann ich es leider nicht wiederlegen und muss auf Norbert vertrauen.
 
Beiträge
3.836
Ich glaube das ein 45km/h Bullitt mangels Federung gar nicht so viel Spaß macht und durchaus „bockig“ ist.
Meines Wissens ist auch noch keins von Norbert per Einzelabnahme unterwegs.
Also ich fahre meins sehr gerne und mit viel Spaß (und illegal) mit 40km/h ;)
Es gibt einige Leute die schreiben das man den Z20 auch ohne Strom fahren kann. Das sehe ich anders, allerdings reichen (programmierte) 11% Unterstützung um aus dem E-Bullitt ein Fahrrad zu machen.
Über die 25,26,27 raus treten ist möglich, ein Bio Bullitt mit Kette ist sicher leichter dauerhaft bei 30+ zu fahren.
Vielleicht liegt es bei mir aber an den dicken Reifen, Gates und dem Systemgewicht an der oberen Grenze.... :)

Meine Reichweite im reinen Kurzstrecken Stadtverkehr, gefühlt alle 400m anhalten, Unterstützung 25%, liegt bei 60km.
Meine 1. Stufe (Bafang) macht 8%. Finde ich aber manchmal schon zu viel. Habe aber auch hinten dran eine Kettenschaltung und bin nicht am oberen Systemgewicht ;)
Über 27 wird es aber mit dem Bafang auch deutlich träger, weil er halt viel bremst. Das war ohne Motor mit der 2fach Kurbel besser, allerdings hatte ich da als großes Blatt nur ein 38er drauf
 
Beiträge
18
Hallo Leute, ich will mir ein Bullit mit Pinion-Getriebe kaufen. Ich weiss das der Neodrive mit 40nm zu schwach ist. Harder aber mit dem Heinzmann, hab bedenken dass ich echt nicht schneller voran komme als 25kmh. Bei dem Mittelmotor Caroline von Bosch schaltet der Motor bei 25kmh ab und ich kann mit meiner Kraft noch schneller fahren. Der Heinzmann bremst laut Hersteller mit der rekuperation. Hat da wer Erfahrungen?
Lg Jan
 
Beiträge
6.082
Bitte, nicht in jedem Thema die selben Fragen stellen. Nachher blickt niemand mehr durch und es wird doppelt oder gar nicht geantwortet. Möchtest Du hier sammeln?
Dann poste doch bitte unter Deinen gleichen Posts in anderen Fäden links hierher. Oder eben woanders, oder ein neues Thema, aber wenn ich in 3 Themen den selben Beitrag lese, höre ich langsam Trolle trampeln
 
Beiträge
132
Hallo Leute, ich will mir ein Bullit mit Pinion-Getriebe kaufen. Ich weiss das der Neodrive mit 40nm zu schwach ist. Harder aber mit dem Heinzmann, hab bedenken dass ich echt nicht schneller voran komme als 25kmh. Bei dem Mittelmotor Caroline von Bosch schaltet der Motor bei 25kmh ab und ich kann mit meiner Kraft noch schneller fahren. Der Heinzmann bremst laut Hersteller mit der rekuperation. Hat da wer Erfahrungen?
Lg Jan
Du solltest einfach beide Bikes ( Neodrives und Heinzmann) mal fahren.
Allerdings gibt es bei Norbert auch noch den Maxon.
Ich bin beide Bikes schon gefahren und den Neodrives als schwach zu bezeichnen ist schon sehr übertrieben. Kommt halt darauf an was du damit machen willst.

Den Heinzmann bekommst du einfach schlecht über 25 km/h, weil der Akku auch mal eben 6 KG wiegt glaube ich. Das ganze Rad wiegt dann denke ich an die 50 KG.
Dafür fährt das Rad aber auch voll beladen noch steil den Berg hoch

Wollte unbeladen mit dem Rad auf Schotter anfahren da hat das Hinterrad durchgedreht.
War aber ne ältere Softwareversion.
 
Beiträge
18
Ja ich wohne im Mittelgebirge hab schon Steigungen über 8% bis zu 15%, Im Alltag nicht ganz so krass höchstens 10% aber ich wiege halt auch 100kg plus ladung und Kinder. Das Probefahren ist schwierig weil ich 600km weit weg wohne muss ich das von hier abschätzen und bestellen.
 
Beiträge
18
Du solltest einfach beide Bikes ( Neodrives und Heinzmann) mal fahren.
Allerdings gibt es bei Norbert auch noch den Maxon.
Ich bin beide Bikes schon gefahren und den Neodrives als schwach zu bezeichnen ist schon sehr übertrieben. Kommt halt darauf an was du damit machen willst.

Den Heinzmann bekommst du einfach schlecht über 25 km/h, weil der Akku auch mal eben 6 KG wiegt glaube ich. Das ganze Rad wiegt dann denke ich an die 50 KG.
Dafür fährt das Rad aber auch voll beladen noch steil den Berg hoch

Wollte unbeladen mit dem Rad auf Schotter anfahren da hat das Hinterrad durchgedreht.
War aber ne ältere Softwareversion.
Das Load75 hatte 55kg leer das bin ich problemlos auf 35kmh gefahren. Ich muss nur wissen ob mich der Heinzmann bremst ab 25kmh.
 
Beiträge
132
Das Load75 hatte 55kg leer das bin ich problemlos auf 35kmh gefahren. Ich muss nur wissen ob mich der Heinzmann bremst ab 25kmh.
Du kaufst da was für ca 7000€
Da würde ich schon mal mit fahren.
Wenn du es doch machst kannst du halt auch enttäuscht werden.
Frag mal den hier.


Wenn du es nicht fährst und trotzdem bestellst bitte keine Beschwerden hier rein. ;)
 
Beiträge
18
Du kaufst da was für ca 7000€
Da würde ich schon mal mit fahren.
Wenn du es doch machst kannst du halt auch enttäuscht werden.
Frag mal den hier.


Wenn du es nicht fährst und trotzdem bestellst bitte keine Beschwerden hier rein. ;)
Geht Klar
 
Oben Unten