Kassettenwechsel von 12er auf 11er

Beiträge
209
Hallo miteinander :)

Wie bereits im Titel beschrieben, möchte ich gerne meine Kassette tauschen und stehe nun vor der Frage ob das so einfach ohne weiteres funktioniert?

An meinem Bullitt ist eine Sram NX Eagle 1x 12 Gruppe verbaut, diese möchte ich gerne gegen eine Sram Apex 1x 11 tauschen.
Muss ich dabei irgendwas beachten, kann mir der Freilauf Probleme machen?

Hat irgendjemand bereits Erfahrungen damit gemacht und kann mir weiter helfen?

Vielen Dank und beste Grüße aus Berlin,

Paul
 
Beiträge
1.826
Freilauf weiß ich nicht ob der Sram von 11 auf 12 Fach gleich ist.
Dir ist aber bewusst, dass Du ein neues Schaltwerk und einen neuen Trigger oben brauchst? Die Kette ist von 12 auf 11fach abwärts kompatibel nur nicht von 11 auf 12fach hoch
 
Beiträge
27
Ich nehme an, dass Du mit der Apex Kassette eine SRAM PG-1130 Kassette meinst? Die ist, wenn ich es richtig im Kopf habe, kompatibel mit den Standard Shimano/SRAM Freiläufen, aber nicht mehr mit den SRAM-XD Freiläufen.

Da es bei der Eagle Gruppe meines Wissens sowohl Kassetten für den Shimano/Sram Freilauf (SRAM PG-1230), als auch für XD (SRAM PG 1275, 1295, 1299) gibt, sollte geklärt werden, welche Kassette bzw. welcher Freilauf gerade verbaut ist. Wenn der passt, sollte ein "Downgrade" von 12er auf 11er Kassette mit Distanzring relativ problemlos möglich sein.

Edit:
Freilauf weiß ich nicht ob der Sram von 11 auf 12 Fach gleich ist.
Dir ist aber bewusst, dass Du ein neues Schaltwerk und einen neuen Trigger oben brauchst? Die Kette ist von 12 auf 11fach abwärts kompatibel nur nicht von 11 auf 12fach hoch

Das kommt natürlich noch dazu...
 
Beiträge
2.311
Was stört dich denn an der 12er? Was hat die 11er was die 12er nicht hat?
Bin nur neugierig, meistens wollen die Leute ja eher mehr als weniger Gänge.
 
Beiträge
54
Moin Paul,

ich schätze du möchtest dein Bullitt mit einer Dropbar auf/- umbauen?
SRAM NX Eagle ist ja mMn mit einer Kassette für Shimano MTB Freiläufe bis 11fach kompatibel (habe ich hier auch liegen). Die SRAM Apex Gruppe ist standesgemäß mit einer Rennrad-Kassette ausgestattet – also geht die nur auf 11fach Shimano Road Freiläufe. Demnach wirst du entweder ein anderes Hinterrad benötigen oder holst eine andere 11fach MTB Kassette von Shimano. Da ist die Abstimmung der Ritzel doch etwas anders als bei SRAM.

Aufpassen musst du auch bei der Wahl des größten Ritzels! Hängt von deinem Apex Schaltwerk ab, ob der lang oder mittellang ist.
 
Beiträge
209
Erst einmal danke für die ganzen Rückmeldungen!

Um etwas Klarheit zu schaffen, ich möchte gerne die komplette Schaltgruppe tauschen.

Ich fahre aktuell die Sram NX Eagle 1x12 Gruppe

Die Gruppe besitzt ein 32er Kettenblatt und eine 11-50 Abstufung.

Ich würde gerne auf eine Sram Apex Schaltung ggf. auch Shimano umsteigen.
Ich brauch einfach ein größeres Kb bei einer kleineren Abstufung.

Daher meine Frage bezüglich des Freilaufkörpers ob das so ohne weiteres funktionieren würde oder ob das Probleme bereitet.
 
Beiträge
209
Was stört dich denn an der 12er? Was hat die 11er was die 12er nicht hat?
Bin nur neugierig, meistens wollen die Leute ja eher mehr als weniger Gänge.

Mir gefällt die Mtb- Übersetzung so gar nicht.^^ Ich benötige es deutlich sportlicher, größeres Kettenblatt / kleinere Ritzel.
Ich habe aktuell ein 50er Ritzel drauf, dass werde ich niemals benutzen. Zudem komme ich aus dem Rennrad/ Gravelbereich und bin andere Übersetzungen gewöhnt.
 
Beiträge
209
Ich nehme an, dass Du mit der Apex Kassette eine SRAM PG-1130 Kassette meinst? Die ist, wenn ich es richtig im Kopf habe, kompatibel mit den Standard Shimano/SRAM Freiläufen, aber nicht mehr mit den SRAM-XD Freiläufen.

Da es bei der Eagle Gruppe meines Wissens sowohl Kassetten für den Shimano/Sram Freilauf (SRAM PG-1230), als auch für XD (SRAM PG 1275, 1295, 1299) gibt, sollte geklärt werden, welche Kassette bzw. welcher Freilauf gerade verbaut ist. Wenn der passt, sollte ein "Downgrade" von 12er auf 11er Kassette mit Distanzring relativ problemlos möglich sein.


Ich habe aktuell diese Schaltung verbaut, meinst du das würde mit einem Downgrade passen bezüglich des Freilaufs?
 
Beiträge
27

Ich habe aktuell diese Schaltung verbaut, meinst du das würde mit einem Downgrade passen bezüglich des Freilaufs?

Hm. Da ist die PG-1230- Kassette enthalten, also Standard- Freilauf. Da sollte eine PG-1130 Kassette drauf passen. Aber: Die anderen hier genannten Probleme bleiben. Ob man ein 12-fach Eagle- Schaltwerk (und Trigger) irgendwie mit einer 11fach-Apex-Kassette kombinieren kann, kann ich nicht sagen. Da müsste man mal beim Hersteller nachfragen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Chancen da mitt einer der 12fach-Force-Kassetten besser sind.

Wenn es darum geht, schwerere Gänge zu fahren, wäre es insgesamt vermutlich einfacher, das Kettenblatt größer zu wählen.
 
Beiträge
126
Wenn es darum geht, schwerere Gänge zu fahren, wäre es insgesamt vermutlich einfacher, das Kettenblatt größer zu wählen.
Zustimmung, Fremdherstellern bieten bis zu 42 Zähne an, dazu gab es hier schon mal Beiträge. Der Unterschied zwischen PG-1230 und PG-1130 ist ja nur das zusätzliche 50er Ritzel (neben den Ritzelabständen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
209
Mein Problem besteht in erster Linie darin, dass mein Mechaniker des Vertrauens meinte, dass man mit der 11-50 Abstufung nicht noch ein größeres Kettenblatt nehmen kann. Daher suche ich eigentlich eine kleinere Abstufung, bis max 40 Ritzel .
 
Beiträge
126
Mein Problem besteht in erster Linie darin, dass mein Mechaniker des Vertrauens meinte, dass man mit der 11-50 Abstufung nicht noch ein größeres Kettenblatt nehmen kann.
Es geht schon mehr, ein 36er habe ich selber montiert, ich meine hier auch schon von einem montierten 40er KB gelesen zu haben. Wo sieht dein MdV das Problem?
 
Beiträge
1.826
Richtig. Die Größe des Kettenblattes limitiert nicht die Kassette hinten sondern Rahmen und Kurbel Kombination.
 
Beiträge
27
Um etwas Klarheit zu schaffen, ich möchte gerne die komplette Schaltgruppe tauschen.

Okay, das hatte ich irgendwie überlesen. Wenn eh alles getauscht wird, kann das natürlich klappen. Ohne 100%ige Garantie geben zu wollen, würde ich sagen, dass der Freilauf (mit Distanzring) passen sollte. Die Apex PG 1130 Kassette gibt es in Abstufungen von 11-26 bis 11-42. Eine Apex Kurbel mit Kettenblättern von 40, 42 oder 44 Zähnen. Da sollte jeder Wunsch nsch mehr Sportlichkeit erfüllt werden können ;-) Letzte Hürde wäre dann das Tretlager. Und eine Menge Schrauberei:)
 
Beiträge
209
Okay, das hatte ich irgendwie überlesen. Wenn eh alles getauscht wird, kann das natürlich klappen. Ohne 100%ige Garantie geben zu wollen, würde ich sagen, dass der Freilauf (mit Distanzring) passen sollte. Die Apex PG 1130 Kassette gibt es in Abstufungen von 11-26 bis 11-42. Eine Apex Kurbel mit Kettenblättern von 40, 42 oder 44 Zähnen. Da sollte jeder Wunsch nsch mehr Sportlichkeit erfüllt werden können ;-) Letzte Hürde wäre dann das Tretlager. Und eine Menge Schrauberei:)

in weit wäre das Tretlager ein Problem?
 
Beiträge
209
Ich hatte mich jetzt ein wenig umgeschaut und wollte euch fragen ob diese Kombination funktionieren könnte?



Ich würde gerne ein Sram Apex 42t Kb an eine Sram NX 1x11 Gruppe verbauen.

Klappt das, wenn es sich um den selben Hersteller jedoch zwei unterschiedliche Gruppen handelt? Also ist NX mit Apex kompatibel?
 
Beiträge
209
Es geht schon mehr, ein 36er habe ich selber montiert, ich meine hier auch schon von einem montierten 40er KB gelesen zu haben. Wo sieht dein MdV das Problem?

Er meinte bei der Abstufung von 11-50 könnte man kein 42er Kb verbauen, da das die Kette nicht mitmachen würde. D.h. man bräuchte eine Länge der Kette die auf 50 oder halt ein 11er Ritzel passt und die Differenz in Kombination mit dem Kb wäre too much.
 
Beiträge
2.311
Er meinte bei der Abstufung von 11-50 könnte man kein 42er Kb verbauen, da das die Kette nicht mitmachen würde. D.h. man bräuchte eine Länge der Kette die auf 50 oder halt ein 11er Ritzel passt und die Differenz in Kombination mit dem Kb wäre too much.
Warum sollte das nicht gehen? Liegeräder haben noch viel längere Ketten.
 
Beiträge
126
Er meinte bei der Abstufung von 11-50 könnte man kein 42er Kb verbauen, da das die Kette nicht mitmachen würde. D.h. man bräuchte eine Länge der Kette die auf 50 oder halt ein 11er Ritzel passt und die Differenz in Kombination mit dem Kb wäre too much.
Die Differenz ist praktisch unabhängig von der Größe des Kettenblatts und muss vom Schaltwerk ausgeglichen werden. Alle Eagle-Schaltwerke sind für die Abstufung der Eagle-Kassetten ausgelegt, man hat allerdings kaum Spielraum bei der richtigen Kettenlänge.

Wenn obige Aussage korrekt weitergegeben wurde, würde mein Vertrauen zu dem Mechaniker doch etwas leiden.

Notfalls könntest du aber auch das 50er Ritzel einfach über die Anschläge am Schaltwerk außer Betrieb nehmen (und die Kettenlänge entsprechend kürzer halten). Sollte es dich optisch oder vom Gewicht stören, könntest du dieses zudem abdremeln.
 
Oben Unten