Kargon - neues Lastenrad

danke für die Info.
Da ich das Instagramzeug ohne Account nicht lesen kann: gibt es noch weitere Daten?
Leider keine weiteren Infos, also ob neuer Akku und mit welcher Schaltung kombiniert.
Auf dem Insta Foto in der Story ist eine 11-fach Kettenschaltung mit Di2 zu sehen.


Zum Kinderverdeck, ich bin gespannt ob es wirklich in 6-8 Wochen, oder meinetwegen bis Weihnachten, lieferbar ist.
 
Ich rate, dass es zwischen 270 und 430 Euro kosten wird.
Leider voraussichtlich nicht. Selbst schreibt Cargofactory: "Derzeit liegt der kalkulierte UVP bei 549,00 €, wir sind sehr bemüht den Einkauf zu optimieren, so dass eventuell zum Verkaufsstart doch eine 4 vorne stehen wird. Sämtliche Einzelteile sind Made in Germany "
 
Bei Riese und Müller einen Kurs gemacht?
Nein, alles gut. Kleine Serie und Fertigung in D führen zu so was, ganz klar. Aber ich finde das zu teuer,als das es viele kaufen werden. Da wäre vielleicht eine einfache Alternative wie z.b. beim Bakfiets Short zum halben Preis schön.
 
Ja. Aber bei Kindertransport und Schutz dieser kann man wohl auch noch hier und da paar Euronen drauf schlagen. Die Eltern zahlen das schon. Geht ja um das Heiligste ;)
 
Ich finde viele Dächer überteuert. Hoffentlich hält dieses was es verspricht, gab ja z.b. beim Packster auch schon teuer für schlecht.
 
Das Kargon Dach macht schon einen sehr guten durchdachten Eindruck, das darf dann auch was kosten wenn es dicht und Made um die Ecke ist.
 
Das Kargon Dach macht schon einen sehr guten durchdachten Eindruck, das darf dann auch was kosten wenn es dicht und Made um die Ecke ist.
" Derzeit liegt der kalkulierte UVP bei 549,00 €, wir sind sehr bemüht den Einkauf zu optimieren, so dass eventuell zum Verkaufsstart doch eine 4 vorne stehen wird. "

Mal ne Frage, ist einer das Rad mal gegen ein Douze G4 mit Brose probegefahren. Das Douze fande ich bis jetzt spritzig und agil, ohne weich zu wirken. Es stellt sich die Frage ob eine Probefahrt lohnt, das Carqon fand ich lange nicht so agil wie das Douze...

Grüße Malte
 
Wir werden das Dach kaufen, sobald es bestellbar ist. Ich hoffe es ist so gut wie es aussieht und vorallem dicht. Mir hätte auch was einfacheres wie das Dach vom Bakfiets gereicht, das vom Short hatte ich überlegt, dann aber keine rechte Zeit und Lust zum basteln.

Ohne Dach ist dauerhaft keine Option für uns, bei dem aktuellem Wetter weinen die Kinder auf der Rückfahrt vom Kiga weil ihnen kalt ist, gegen den Wind im Gesicht (es geht fast die ganzen 4-4,5km nur bergab) hilft auch keine Decke und warme Kleidung, die sie eh im Waldkiga brauchen und tragen.
 
Sehe ich das richtig das der Brose Dive S 90Nm liefert, und im Kargon ein Shimano City Motor mit 60Nm verbaut ist?

Beim Douze V2 ist das Rad mit 600mm Ladefläche 2435mm lang, das Kargon ist mit 615mm Ladefläche 2550mm lang. Leider findet sich wenig bei Douze über gewichte...
 
gegen den Wind im Gesicht (es geht fast die ganzen 4-4,5km nur bergab) hilft auch keine Decke und warme Kleidung
Mein Zwerg benutzt hier seine Skibrille – die hat auch einen gewissen Unterhaltungs- oder Coolnessfaktor. :D
(Was aber nicht heisst, dass ich bei wirklich niedrigen Temperaturen, vor allem bei längeren Fahrten, im Winter auf jeden Fall das Verdeck rauf setze…)
 
Mein Zwerg benutzt hier seine Skibrille – die hat auch einen gewissen Unterhaltungs- oder Coolnessfaktor. :D
(Was aber nicht heisst, dass ich bei wirklich niedrigen Temperaturen, vor allem bei längeren Fahrten, im Winter auf jeden Fall das Verdeck rauf setze…)
Das mit der Skibrille ist mal eine gute Idee.
Wir haben das Verdeck mitbestellt und ich hoffe es hält was es verspricht, insbesondere für den Preis.
Was die Lieferzeit angeht wurde vom Händler schon wieder zurückgerudert, das mit den 6-8 Wochen wäre sehr sportlich, da war jemand mit dem Posten des Verdecks auf Insta wohl etwas zu schnell.
Eine Auslieferung mit meinem Rad im Dezember wird wohl nichts, wir hoffen jetzt einfach mal auf Mitte/Ende Januar und einen milden und vor allem trockenen *hust* Winter.
 
Sehe ich das richtig das der Brose Dive S 90Nm liefert, und im Kargon ein Shimano City Motor mit 60Nm verbaut ist?

Beim Douze V2 ist das Rad mit 600mm Ladefläche 2435mm lang, das Kargon ist mit 615mm Ladefläche 2550mm lang. Leider findet sich wenig bei Douze über gewichte...
Ja das ist zur Zeit so. je nach Gelände und Zuladung dürfter der Motor trotzdem ausreichend sein. Die Unterschiede sind nicht zu gigantisch.
Nächste Jahr kommt der EP8 ins Kargon. Der dürfte dem Brose nicht nachstehen.
Bezüglich der Länge: Ja das Kargon ist nicht das beste LAstenrad wenn es um das Verhältnis Ladefläche/Gesamtlänge geht.
Aber das ist nur beim Transport des Lastenrads und bei dessen Lagerung relevant. Bei Fahren und Rangieren ist das Kargon meines erachtens der Richtwert. Zumindeste bei den Rädern die ich testen durfte. Und das waren einige.

Ich warte auf ne Kettenschaltung und den Ep8 dann werd ich wechseln (wenn es mein Kassenwart erlaubt)
 
Nennt sich ganz hip "Skyview" und franst dann auch bei vorsichtigster Behandlung aus und nach einer Weile reißen die Reißverschlussnähte.
Pluspunkte: In der Handhabung gut und wirklich absolut dicht, bin es schon bei Hagel, Strum, Schnee(regen) und Regen (aus Eimern) gefahren.
Kostenpunkt: um die 400 EUR.
 
Oben Unten