Kargon - neues Lastenrad

Beiträge
181
Eigentlich müsste man das Display auf dem dicken Teil des Lenkers verschieben können, man braucht ja nur einen cm für den Bügel der Aufnahme...
 
Beiträge
19
Hi,

mal eine Frage an die Kargon-Langzeitnutzer: Seht ihr irgendeinen Nachteil der Seilzuglenkung ggü. der sonst weitverbreiteten Stangen-Lenkung?

Unser Kargon ist bald abholbereit und wir freuen uns schon =)
Der Händler meinte zu der Frage lediglich, dass nach ca. 400 km eine Inspektion gemacht werden soll um zu schauen, ob die Züge ggf. nachgezogen werden müssen. Sonst sei die Technik "komplett wartungsfrei" - stimmt das?

VG
gazor
 
Beiträge
181
Wartungsfrei ist kein Bowdenzug, aber ein wenig Aufmerksamkeit langt, dank Teflonbeschichtung braucht da nichts geschmiert werden, korrekte Spannung der Züge ist wichtig und wenn irgendwann einzelne Adern anfangen auszufleddern, rechtzeitig Züge erneuern, bevor da was reißt...

Im Normalbetrieb wird man da sehr lange nichts dran machen müssen...

Bei der Gestängelenkung verschleißen auch die Kugelköpfe, die bei vielen Herstellern auch noch ungeschützt voll im Dreck liegen...

Wie lange habt ihr gewartet? Bei mir sind aus versprochenen 5-6 mittlerweile schon 8 Wochen geworden....
 
Beiträge
363
Lieferzeit war bei mir bei angesagten 6-8 Wochen rund 8 Wochen
Ich nutze das Kargon seit 2 Monaten und 500 km daher kein Langzeitnutzer - Nach ein paa sehr schlammigen Tagen und danach eine paar Tagen "Ruhezeit" hatte ich kutzzeit ne schwergägngie Lenkung. Nach der Reinigung ein tropfen Kriechöl in die Zughülle und alles war gut.

Bei den vorherigen knapp 5 tsd km Stangenlenkungen hatte ich auch keine Problem außer, dass das Spiel in den Kugelköpfenund Buchsen zugenommen hat.

Bei normaler Nutzung wird nix dramatisches kommen - die Problebe des neuen Packster scheinen nicht auf das Kargon übertragbar zu sein.
 
Beiträge
19
Wie lange habt ihr gewartet? Bei mir sind aus versprochenen 5-6 mittlerweile schon 8 Wochen geworden....
Also bestellt haben wir das Rad am 12.07.
Vorgestern (06.09.) haben wir die Info bekommen, dass der Hersteller es in den Versand gegeben hat. Sobald es fertig montiert ist, will man sich wieder melden. Demnach rechne ich jetzt noch mit etwas über einer Woche, bis wir uns auf den Weg zum abholen machen können.

Ich will mich hier aber nicht beschweren. Alle anderen Marken (mit Ausnahme von R&M) haben im Juli Liefertermine für Anfang 2022 angegeben. Diese Aussage kam von mehreren Händlern. Cargobikes sind einfach grad voll im Trend und krass nachgefragt. In einem anderen Thread hier im Forum habe ich auch schon gelesen, dass Cargofactory (ehem. Kargon) zu September die Preise angezogen hat. Unsere gewählte Konfig kostet jetzt mal eben 500 EUR mehr (*phew!*).

Danke @Sprotte und @woodfabi für eure Antworten. Ich denke, dass bei uns definitiv von einem "normalen Gebrauch" auszugehen ist. Planen demnächst keine Alpenüberquerung o.ä. :)
 
Beiträge
363
kurze Info falls Ihr auch mal Reifen umrüsten wollt:
Da ich viel unbefestigte Wege fahre und es mit den originalen BIGBEN schon zu ungewolltem Absteigen kam, hab ich umgerüstet.
Nach vielen guten Erfahrugnen mit breiten Reifen habe ich mich für die Kombi Schwalbe Samrt Sam 20 und 26x2.35 entschieden.
Vorne geht es unmöglich mit dem Originalen Schutzblech, ich schaue mal ob ich einen Mudcatcher unterbekomme. Und hinten gab es auf der Schaltungsseite bei einzelnen Stollen Kontakt mit dem Rahmen (kleine Unwucht im Reifen, anscheinend bei Schwalbe normal), dort habe ich mir die Freiheit genommen einzelne Stollen minimal einzukürzen.
Fährt sich super bei 3-3,5 bar Luftdruck und Beladungen bis 60 kg. Außer erhöhte Lautstärke sehe ich keinen Nachteil auch auf der Straße
Sobald die Wege unbefestigt sind, fährt sich das Kargon wie ein neues Rad.

Da es doch sehr eng ist, würde ich bei Nächsten mal eher in max 2,2er Breite schauen. Aber das wird noch etwas dauern
 
Beiträge
86
So die neue Scheibe sitzt... Fehlt noch das schlechte Wetter...
Moin, ich habe die Scheibe jetzt in 2,5mm machen lassen. Mir sind zwei 1,5er gebrochen als ich dran hängengeblieben bin... :/

Auf der Uhr habe ich jetzt erst 1300km. Bis jetzt ist mit dem Rad an sich alles Tutti. Nur der Antrieb macht sorgen.


Wenn das rechte Pedal auf ~12 Uhr ist hört man ein Knacken. Alle Schrauben sind nachgezogen, und es ist Temperaturabhängig. Kalter Antrieb und viel Sonne auf dem Antrieb führt zum knacken. Bei Kälte kein Problem. Erwärmt sich der Motor beim Betrieb wird das knacken auch weniger, aber Spürbar bis der Motor warm ist... Leider muss der Motor wohl zu Shimano geschickt werden.
 
Beiträge
51
Beschreibe mal das knacken?!

ich habe eher ein metallisches klicken, was klingt, wie wenn der Drehmomentschlüssel auslöst
 
Beiträge
51
Beschreibe mal das knacken?!

ich habe eher ein metallisches klicken, was klingt, wie wenn der Drehmomentschlüssel auslöst
waren die Kurbeln... einmal anlösen, wieder festziehen --> Ruhe :)

also ich bin jetzt in 3,5 Wochen (+1 Woche urlaub in der das rad stand) gut 570km mit der Rad gefahren und ich würde es für kein Geld der Welt mehr hergeben. Macht irre Spaß und total praktisch...

Aber wenn man es als hauptsächliches Verkehrsmittel im südlichen Rhein-Main-Gebiet nutzt, entsprechend viel Überlandstrecken dabei hat, wächst der Wunsch nach mehr speed, also einem s-pedelec... Dumm nur, dass die politik sich gegen zeitgemäße Regelungen wehrt.
 
Beiträge
3.855
Selbst bei hochwertigen MTBs und anderen Rädern sind keine guten Pedale verbaut
Passende Pedale sind ja doch sehr individuell und jeder mag da was anders.
 
Beiträge
51
hat jemand schon eine Lupine nachgerüstet? die standart verbaute hat ja auch 12V, also sollte das mit dem Lichtkabel kein Problem sein, aber der Fernlichtschalter? wie habt ihr das gelöst? Ich tendiere zur SL X
 
Beiträge
181
Hab mein Rad jetzt abgeholt, hier das 22er Hinterrad Schutzblech:

20210927_182821.jpg
 
Beiträge
181
Und da ich partout nichts original lassen kann, Spiegel montiert, Griffe und Sattel getauscht, Schloss hängt erstmal am Rohr von der Transportbox, ist tatsächlich zu lang für den Rahmen....

20210927_182813.jpg
 
Beiträge
51
Glückwunsch, coole Farbe.
das mit dem schloss ist bissl doof, ich hatte noch ein Bordo in maximaler Ausführung und das passt auch nicht an den Halter.
ich lege es immer in die Kiste vorne.

In der Kiste habe ich so eine universelle Kofferaum-Matte (eher ein Gummi-Tuch) gelegt, wodurch zb das Schloss nicht klappert/rutscht, aber auch eine Gasflasche nicht umher rutscht. gut investierte 10,99€ bei amazon.
 
Oben Unten