Kann mich nicht entscheiden - Bullitt- Karo - (Omnium) sonstwas - mit oder ohne Motor

Beiträge
111
Wieder so viel Input.

Schweißen kann ich und werde auch mal bei Gelegenheit was selber bauen. Diese Gelegenheit wird aber wohl erst in einigen Jahren sein.
Meine Baustelle bekommt bis zur Geburt jeden Samstag und noch so einige Urlaubstage geopfert. Unter der Woche komme ich zu nix.
Daher fällt das erst mal flach. So nen Radaufbau und Kistenbau oder was ich mir dann sonst überlege würde ich aber schon irgendwie hinbekommen.

Was das Bastien angeht, so liegt es nicht an den Reifen. Die Rahmenform ist einfach nicht mein Ding. Ich bin eher der Typ der auf klassische Rennradrahmen mit senkrechtem Oberrohr steht was meinen Geschmack angeht. Daher tendiere ich auch eher zu Bullit oder VeloLab mit der neuen Rahmenform. Bei Bronte oder KPCyclery sind es paar andere Kleinigkeiten die mich eher zu den beiden anderen tendieren lassen.
Sämtliche Tiefeinsteiger oder "zerklüftete" Rahmenformen gefallen mir einfach nicht.

Was das Geld angeht, so ist schon welches vorhanden. Allerdings will ich eher schnell meine Schulden tilgen und weniger arbeiten als es für bling-bling von Bosch und Co. auszugeben. Ich sehe es auch einfach nicht ein viel Geld für die vollintegrierten Systeme zu zahlen die komplett gekapselt sind und mich rein gar nichts daran ändern lassen. Selbst bei jedem modernen Auto kann ich mit Aftermarket-Lösungen auf die Steuergeräte zugreifen und Fehler auslesen oder was auch immer.
Dass ich das an einem Fahrrad nicht mehr kann und zum Laden muss ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Und dafür dann so viel Geld auszugeben entspricht nicht meiner Einstellung.

Ich bin gerade durch den Einwurf von slothorpe zu folgender Überlegung gekommen:

Ich kaufe mir meinen Traumrahmen von VeloLab und bau diesen mit Teilen auf, wie ich es machen würde wenn er keinen Motor bekommen würde. Nur mit dem Unterschied dass ich dort einen günstigen, schwachen aber leichten Chinamotor reinhänge. (gibts da was mit Steckachse?)

Falls nächstes Jahr wieder mehr Geld da sein sollte wird das Bakfiets gegen ein Bullitt getauscht. Der Motor wandert rüber, ich besorge mir eine neue Nabe und speiche um.

So hätte ich dann die Traumkonfiguration von leichten Lasti ohne Motor und Lasti für schwerere Einsätze die ich beide gerne fahre. Das schwerere bekommt nen Dropper Post damit meine Frau schnell drauf kann. Die fährt nämlich auch immer öfter Lastenrad. Ursprünglich wollte ich das so mit einer Neodrives Version des VeloLab machen, doch die 2000€ Aufpreis für einen Motor sind mir irgendwie zu viel.

Das Angebot von Beike ist nicht verkehrt, aber schlussendlich trotz Selbstkostenpreis wohl doch zu teuer dafür dass ich mich nicht verliebt habe.
Eventuell wäre dann bei einem Aufbau aber ein Teil seiner Restekiste interessant für mich.
 
Beiträge
2.695
Ich bin gerade durch den Einwurf von slothorpe zu folgender Überlegung gekommen:

Ich kaufe mir meinen Traumrahmen von VeloLab und bau diesen mit Teilen auf, wie ich es machen würde wenn er keinen Motor bekommen würde. Nur mit dem Unterschied dass ich dort einen günstigen, schwachen aber leichten Chinamotor reinhänge. (gibts da was mit Steckachse?)

Falls nächstes Jahr wieder mehr Geld da sein sollte wird das Bakfiets gegen ein Bullitt getauscht. Der Motor wandert rüber, ich besorge mir eine neue Nabe und speiche um.

So hätte ich dann die Traumkonfiguration von leichten Lasti ohne Motor und Lasti für schwerere Einsätze die ich beide gerne fahre. Das schwerere bekommt nen Dropper Post damit meine Frau schnell drauf kann. Die fährt nämlich auch immer öfter Lastenrad. Ursprünglich wollte ich das so mit einer Neodrives Version des VeloLab machen, doch die 2000€ Aufpreis für einen Motor sind mir irgendwie zu viel.

Klingt vernünftig
 
Beiträge
2.695
Das von Gremlin verlinkte Bronte ist auf den ersten Blick ein gutes Angebot. hmmm.....

Ist die Frage wie „sportlich“ und leicht so ein Stahl Bronte ist. Mir persönlich wäre es egal, aber wenn du explizit nach sowas suchst, könnte es zu „träge“ evtl sein.
Bin allerdings noch kein Bronte XL gefahren. Mir würde da auch eher das Short gefallen
 
Beiträge
75
Das von Gremlin verlinkte Bronte ist auf den ersten Blick ein gutes Angebot. hmmm.....
das habe ich auch gedacht, als mir in der Suche vorgschlagen wurde. Da muss nicht mehr viel dran gemacht werden, damit es deinen Anforderungen entsprechen würde.

Habe es auf die Schnelle aber nicht gefunden. Wie lang ist das Teil eigentlich?
 
Beiträge
2.695
das habe ich auch gedacht, als mir in der Suche vorgschlagen wurde. Da muss nicht mehr viel dran gemacht werden, damit es deinen Anforderungen entsprechen würde.

Habe es auf die Schnelle aber nicht gefunden. Wie lang ist das Teil eigentlich?
Ladefläche beim XL ist 53x72. Sollte also ca Bullitt Abmaße haben
 
Beiträge
111
Das könnte eigentlich mit einem Motor direkt das Bakfiets ersetzen und würde mir mehr Zeit geben um meine Gedanken zum unmotorisierten Rad zu ordnen.
Da schwebt das Ginkgo nämlich auch noch herum. Bis es dann soweit ist, könnte man damit noch mal ne Probefahrt machen.
 
Beiträge
74
Falls du doch erstmal mit einem Muskelbike startest , wäre später auch der Pendix eine Alternative ohne viel Umbau, dafür natürlich teurer als Bafang/ China Antrieb aber sehr robust.
 
Beiträge
4.772
Ich finde einen günstigen VR Motor beim aktuell angedachten Plan gut. Der Pendix ist auch wieder verdongelt und auch sehr teuer. Ein China Motor Set inkl. Akku ist um die 500 zu haben und auch relativ unauffällig zu verbauen.
 
Beiträge
251
Klingt gut, Dein Plan! Jetzt musst Du eigentlich nur mehr eins der zahlreichen knackigen Rahmensets aussuchen...

Iumentum 1890 kennst Du? Oder auch zu zerklüftet?
 
Beiträge
111
Ich bin grad echt am grübeln und abklären ob ich nicht das Bronte holen fahre. Wenn ein neuer Bronte Rahmensatz 1300 kostet hätte ich immer noch Tausend um den wie das Rad im Angebot aufzubauen. Hätte dann aber Steckachsen und die Teile die ich mir ausgesucht habe am Rad.

Lumentum kenne ich, leider nicht 100%ig meins und ich würde hier vor Ort handwerklich gefertigten Rahmen den Vortritt lassen auch wenn teurer.
 
Beiträge
75
würde mal mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen. Wer weiß ob es überhaupt noch zu haben ist.
Könnte aber so ein Angebot sein, wo man sich ärgert, wenn man nicht zuschlägt.

Was du bedenken müsstest, wenn du selbst aufbaust: Bekommst du in absehbarer Zeit denn überhaupt die Teile, die du haben willst?

Bike-/Teilemarkt ist ja momentan eher große Dürre
 
Beiträge
2.695
Guter Punkt mit der derzeitigen Verfügbarkeit. Ich muss wohl mein Gravelrad schlachten, weil ich keine neue Kassette für das Bullitt herbekomme …

1000€ sind jetzt nicht so viel, wenn man etwas höherwertige Komponenten verbauen will. Wenn nichts in der Restekiste liegt würde ich wohl für 2.3 das aus EbayKleinanzeigen kaufen
 
Beiträge
75
wenn ja, könnte ich dich beruhigen. Ich habe schon ein Lastenrad. Und auch wenn das von mir nicht weit entfernt ist, wäre ich kein potentieller Käufer.

Habe es nur bei Kleinanzeigen vorgeschlagen bekommen
 
Oben Unten