Kann man die aktuellen Postfahrräder irgendwo kaufen?

A

altefrau

Guest
Hallo.

Ich finde die neuen Postfahrräder mit Elektrounterstützung sehr interessant, vor allem die sehr stabil wirkenden Vorrderrad und Hinterradträger mit Boxenaufnahme., sowie der Ständer.

Da wir in ca. 2 Wochen eine Photovoltaikanlage aufs Dach bekommen und den Strom auch selbst nutzen wollen, dachte ich mir: "Das ist doch die Gelegenheit, auch größere Einkaufe häufiger per Fahrrad zu machen". Da auch Ältere damit fahren werden, möchte ich aber nicht auf eine Tretunterstützung verzichten.

Leider finde ich nirgends Informationen, wer der Hersteller ist. (War mal Bria, aber laut Wikipedia gibt's die Firma nicht mehr)

Wäre auch dankbar für Alternativen, falls "Das Postfahrrad" tatsächlich nur an die Post verkauft wird.

Ach ja: Was muss ich anlegen für ein solides Rad dieser Art?


Vielen Dank
 
A

altefrau

Guest
AW: Kann man die aktuellen Postfahrräder irgendwo kaufen?

Muss natürlich "Biria" heißen.

Habe mittlerweile mal mit einer Postbotin gesprochen. Die meinte, als "normales" Transportrad für Einkäufe wäre das E-Bike der Post wohl etwas übertrieben. Es sei massiv schwer und wirklich für den Transport großer Lasten ausgelegt. Außerdem meinte sie, wenn es zu kaufen sei, sei es sicher sehr teuer.

Aber bestimmt gibt es gute Alternativen. Leider finde ich in meiner Gegend nur normale Fahrradhändler, die mir gerne Transporträder bestellen wollen, aber ich hätte gerne Beratung dazu.

Vielleicht kennt jemand einen guten Händler für Transporträder im Saarland oder Umgebung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
500
AW: Kann man die aktuellen Postfahrräder irgendwo kaufen?

Das aktuelle Postrad kommt von MIFA. Was soll man da jetzt empfehlen?
Vielleicht das Prana von Velonom, dass gibt es auch als Pedelec und ist richtig stabil und maximal belastbar.
Generell gilt, das sich tiefer Durchstieg und hohe Zuladung schwer vereinbaren lassen.
Von handelsüblichen Normalpedelecs mit Korb würde ich daher die Finger lassen.
Wie schwer bzw. voluminös soll denn der Einkauf sein?
Bakfiets.nl cargobike (short) könnte eine gute Wahl für die beschriebene Nutzung sein.

http://www.cargobike.info/Prana_Elektro_Antrieb
http://bakfiets.nl/nl/accessoires/cargobike/kort/elektrisch/

Für Probefahrten würde ich das Vertriebsnetz der verschiedenen infrage kommenden Hersteller anfragen. Leider gibt es selten die Möglichkeit sich die Räder unverbindlich zum nächstgelegenen Händler schicken zu lassen. Das Packbernds stellt hier eine rühmliche Ausnahme dar. Allerdings ist es etwas hochpreisig ;- )
Ansonsten sind die bekannten Messen gute Adressen für direkt vergleichende Probefahrten und Schnäppchen!
Germersheim ist ja schon gelaufen aber die Messetermine teilen die Hersteller gerne mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten