Kabelführungen an Alurahmen löten/schweißen ?..

piu

Beiträge
143
Ich würde gern an meinen von Farbe gereinigten Alurahmen einige Alu-Kabelführungen anbringen. Bei den meisten Alurahmen sehe ich keine Schweißraupe, gehe davon aus, dass sie irgendwie gelötet sind. Hat das jemand schon einmal gemacht und kann Tipps geben? Nieten möchte ich sie nicht. Danke
 
Beiträge
584
Alulöten ist sehr anspruchsvoll, bedarf viel Erfahrung und einiges an Werkzeug als Vorraussetzung.
Ich nehme zum Löten Propan/Buthan aus der normalen Campinggasflasche und als Lot meist Silberlegierung. Ultraschalllöten geht aber auch ganz gut, lohnt sich aber wegen Anschaffungskosten nicht für ein paar Kabelführungen. Du wirst einige Meter löten üben müssen, bis ein optisch ansprechendes Ergebnis zu Stande kommt.
Daher würde ich dir eher empfehlen, einen Profi zu suchen und dein Anliegen als Auftragsarbeit abzugeben.
 
  • Like
Reaktionen: piu

piu

Beiträge
143
Würde den Rahmen aber gerne danach strahlen und neu pulvern lassen. Da fällt kleben leider weg. Bevor ich Stunden übe zu löten, werde ich sie wohl oder übel nieten müssen.
 
Beiträge
584
Bevor ich Stunden übe zu löten
In meiner Lehre waren 3 Wochen dafür vorgesehen, wobei es die fitteren Azubis schon nach anderthalb Wochen raus hatten. Danach ists wie schwimmen und recht schnell reanimierbar, selbst wenn lange nicht gemacht.
Es geht halt ums Gefühl fürs Material und die Durchdringung mit Temperatur, das läßt sich nicht mit guten Tips vermitteln, so Leid es mir auch tut.
 
Beiträge
10
Alu WIG löten könnte auch ne Option sein... ich hab mal ein Cargo Bike Monkey mit Riß am Sattelrohr mit diesem Lot repariert: https://www.ebay.de/itm/Spezial-Alu...453833?hash=item2f51a86709:g:yJgAAOSwHjxc-QgF
Das war mein erster Versuch in der Richtung und mit wenig Aluschweißerfahrung, deswegen siehts etwas holprig aus, hält aber gut.
Wenn der Rahmen aus einer 7000er Legierung ist, kannst du auch schweißen.
Oder, je nach Temperatur beim Pulvern, einfach weichlöten mit bleifreiem Lötzinn? Sollte auch reichen für Kabelführungen :)
photo_2019-09-20_15-02-00.jpg
 
Beiträge
596
Oder, je nach Temperatur beim Pulvern, einfach weichlöten mit bleifreiem Lötzinn? Sollte auch reichen für Kabelführungen :)
Würde ich nicht riskieren. Eventuell im heimischen Backofen testen, son Ding auf ein ähnlich schwaches Alurohr löten, am Rost aufhängen und dann für 1h in den Backofen bei 180-200°C und sofort nach einer Stunde ohne abkühlen testen ob das Teil noch fest ist (und vor allem auch das Lot!)

Man kann im heimischen Backofen übrigens sehr gut selbst Pulverbeschichten :giggle: Die einzigen limitierenden Faktoren sind der Garraum und Unkenntnis der Gattin.
 
Beiträge
25
Ich würde gern an meinen von Farbe gereinigten Alurahmen einige Alu-Kabelführungen anbringen. Bei den meisten Alurahmen sehe ich keine Schweißraupe, gehe davon aus, dass sie irgendwie gelötet sind. Hat das jemand schon einmal gemacht und kann Tipps geben? Nieten möchte ich sie nicht. Danke
ich im Gegenteil gehe davon aus, dass so gut wie alle Alurahmen geschweißt sind. Im Bereich Hinterbau sieht man das meistens auch. V.a. zum Steuerrohr geben sich die Hersteller viel Mühe und verschleifen alles, damit es so elegant wie Carbon daherkommt.
Alu schweißen hatten wir mal in der Schule probiert. 90 Minuten. Da kann man nichts lernen, aber die meisten hatten nur Löcher übrig; gehalten hat nichts.
Gelötet werden Rahmen soweit ich weiß nur oder fast nur mit Muffen, das gibt die sauberen Spalte, in die das Lot reinfließt.
Solche Kabelführungen würde ich nur versuchen hartzulöten, da müsste die Temperatur locker ausreichen fürs Pulvern. Kann man sicher auch machen lassen. Hartlöten sollte doch der Installateur können.
Und ich würde keine Löcher bohren für Nieten... oder sehr genau überlegen wo die Belastung niedrig genug ist.
 
Oben Unten