Johnny Loco Cargo Coupe (Gebrauchtkauf), Erfahrungen

Hallo @CyranoPuschkin

Ich habe inzwischen das Rad - mein 1. Lastenrad - bekommen
Glückwunsch! Der Start einer langen Liebe, wie ich hoffe. Viel Spass!

Mit Joshuas langer Sattelstütze, die unterwegs und auch schon bezahlt ist ;-)
Danke, Geld ist heute eingegangen, hoffentlich die Sattelstütze auch bei Dir.

Wahrscheinlich gibt's - z.B. dem Bullit oder Urban Arrow - erheblich bessere “LongJohns“ - aber die sind halt dann auch viel teurer.
Das ist alles Geschmackssache und hängt von der Nutzung ab. Einige kommen mit einem Kangoo durch den Alltag, für anderen muss es ein Mercedes sein. Entschuldigung für den Vergleich mit der Welt der Blechlawinen.

Für den Einstieg in's Metier erscheint mir das Johnny Loco Cargo Coupé aber echt optimal;
vor allem wenn Einem - wie mir! - das Design richtig gut gefällt :) !!!
Kann ich gut verstehen. Mich hat das Design auch etwas angetörnt. Ein Fahrrad, auf das man häufig angesprochen wird. Ich finde es gerade auch in Schwarz sehr chic. Der flexende Stahlrahmen und die Alukonstruktion vorne am "Korb" sind in der Kombination schon sehr speziell. Dieses Prinzip habe ich noch nirgendwo anders gefunden und da das Johnny nicht mehr produziert wird, hat es jetzt schon Seltenheitswert.

möchte ich das “Johnny Loco Cargo Coupé“ auch “elektrifizieren“ und zuvor möglicherweise auch mit der Roloff-Nabe aus meinem Liegerad aufrüsten.
Tatsächlich? Motor und Rohloff? Hui! Unbedingt berichten! Gerne auch mit Fotos! In Berlin war mir allerdings die Werkskonfiguration des Johnny völlig ausreichend vorgekommen. Bei der 7-Gang-Nabe habe ich im Alltag andauernd Gänge übersprungen.

Interessant finde ich, dass Du (so habe ich Dich in der PN verstanden) das Rad gar nicht mal für Kindertransport nutzen willst, sondern einfach so als Cargobike. Ich war damals über als nahezu perfekt empfundene Kinderkabine auf das Johnny gekommen.Natürlich hat das Kabinendach mit den Zippern an beiden Seiten auch den Vorteil, dass man Transportgut vor Wetter und neugierigen Blicken schützen kann. Geht ja recht schnell auf und zu (ggf. Zipper mit Wachs behandeln).

Gute Fahrt und GLG aus Berlin!
Manuel
 
Stütze ist angekommen!
Es ist tatsächlich so, daß ich das Johnny Loco (Cargo) Coupé als Alltags-/Stadt-/Lastenrad nutzen will und planmäßig kein Kinder-Transport stattfinden wird
Allerdings erscheint mir auch - ohne der beiden Kinder-Sitze - für den "normalen Alltags-Transportfall" die Box schier perfekt
Und vielleicht wird ja auch noch ein Hund gelegentlicher Passagier ;-) ... .
IMG-20181020-WA0000.jpg
 
This thread is still the only relevant collection of information about the Johnny Loco Coupe! A big thank you for putting it on the world wide web! :) I am so thinking about buying one. If I do I want to share my experience with you guys! - if you do not mind my bad German :) Thanx guys!
 
Schönen guten Tag zusammen,

ich bin neu hier und heiße Joachim und möchte mich zu diesem Thema beteiligen,
da ich selbst im Mai bereits hier genanntes Lastenrad ersteigert hatte, aber erst im
August ausprobieren konnte.

Hierzu schreibe ich einfach mal meine Erfahrungen nieder.
Als ich das erste Mal das Cargobike ausprobierte dachte ich:
„Fahrrad ist Fahrrad, was soll bei diesem anders sein?“

Denkste, auf den ersten Metern war ich doch recht wackelig unterwegs, was an der
Länge des Rades liegt. Mache ich beim normalen Fahrrad eine Korrektur von einigen
Zentimentern nach rechts oder links, wirkt sich das kaum auf das Ausschwenken des
Fahrrads aus, beim Johnny Loco sind da aber gleich 10 cm und mehr durchaus drin.
Soll heißen, man sollte seine ersten Fahrversuche nicht auf einer verkehrsreichen Straße
durchführen.

Als ich also das erste Mal mit dem Fahrrad fuhr hatte ich einen kleinen Kühlschrank

(siehe hier: https://www.amazon.de/Husky-HUS-CC-182-Flaschenkühlschrank-Afri-Cola/dp/B007Q3FMLG)

für einen meiner Söhne im Gepäck. Ich fuhr eine Stunde hin und entsprechend eine
weitere Stunde zurück und erst kurz vor meiner Wohnung begann ich ein wenig meinen
Hintern zu spüren, was bei meinem Hollandrad gleich nach einer halben Stunde der Fall ist.

Hier wundere ich mich also, dass Manuel (Joshua) den Sattel kritisierte, dem kann ich mich
nicht anschließen.

Ferner habe ich am Rande gemerkt, dass man sich hier über Rollenbremsen lustig macht.
Mir ist das Totschlagargument bekannt, dass Rollenbremsen bei längerer Abfahrt und
Nutzung der Bremsen sehr warm werden und an Bremskraft verlieren.

Natürlich gilt das nicht für Felgenbremsen, da werden die Bremsklötze gar nicht erst warm,
da sie gleich schnell abbauen und Scheibenbremsen werden im Gegenteil so kalt, dass man
nach zu intensiver Nutzung Gefahr läuft, dass die Bremsklötze an der Bremsscheibe festfrieren.
Ja nee, iss klaaar! ;)

Ausserdem:
Felgenbremse und Starkregen? Russisch Roulette.
Scheibenbremse und Nässe? Erst einmal kein Problem, aber über Nacht bildet sich Flugrost
an der Bremsscheibe, die Aufmerksamkeit Eurer Mitmenschen ist Euch (solange der Rost nicht
weggerieben wurde) sicher, so sehr wie das quietscht! Bei Rollenbremsen alles kein Problem! ;)

Zur Sieben-Gang-Nabe:
Diese habe ich auch an meinem Hollandrad. Leider leider bin ich erst heute auf die Idee
gekommen auszuprobieren, was der natürliche Gang ist.

Ich hatte mich immer gewundert, wieso ich im 7. Gang so schwer zu treten hatte, während
Ömmakes (Omas) auf ihren Sechziger-Jahre Fahrräder scheinbar mühelos in einem zügigen
Tempo an mir vorbei zogen. Und das im Sachs Torpedo 3. Gang! (Der natürliche also!)

Ich wollte mich schon ins Pflegeheim einweisen bis ich eben heute die erlösende und alles
aufdeckende Idee hatte, die Winkelgeschwindigkeiten des Zahnrades mit dem Rad zu
vergleichen.

Im ersten Gang ist die Winkelgeschwindigkeit des Ritzels extrem schneller als die des Rades
und im siebten Gang eben umgekehrt.

Identische Winkelgeschwindigkeiten hat man erst und nur im vierten Gang.
Alle anderen Gänge darüber werden künstlich erzeugt und erfordern einen sehr hohen
Kraftaufwand bei verhältnismäßig schlechter Effizienz, sprich:

Man tritt sich einen Wolf und kommt nicht richtig vorfährts.

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auf das Johnny Logo Coupé verzichtet und auf ein
anderes Longbike mit Kettenschaltung gespart. (Aber die hatten alle kein Nabendynamo,
für mich auch ein Kaufsargument)

Einzige Idee die mir pragmatisch erscheint ist, das aktuelle hintere Ritzel durch ein wesentlich
kleineres Ritzel auszutauschen und hier kommen die Kenner und Profis von Euch ins Spiel:

Es ist nicht so, dass ich handwerklich vier linke Füße hätte, auch habe ich schon mit dem richtigen
Werkzeug einen Ritzelkranz (7-Gang) aus und wieder eingebaut, aber bei diesem Ritzel fehlt mir
sämtliche Erfahrung sowie Werkzeug, daher meine Frage:

Kann ich ohne weiteres dieses Ritzel austauschen und wenn ja, wie und welches Werkzeug
brauche ich?


Ferner sehr nachteilhaft ist, dass wenn der Seilzug der Gangschaltung mal reißt, dann fährt man
im ersten Gang und ich habe durchaus noch andere Hobbies, als im ersten Gang durch Europa
zu radeln...

Weiter:

Was ich noch als Nachteil empfinde ist das Vorderlicht.
Dank Nabendynamo wird dieses betrieben, aber anstatt einer LED Leuchte findet sich eine Lampe
mit Glühfaden.

Nennt mich Erbsenzähler, aber wenn man wie ich eine große Tour durch Europa plant (Erstens kommt
es anders als man meistens zweitens denkt!), dann muss man mit seinen Kraftresourcen haushalten.
Ein Glühfadenlämpchen braucht mehr Energie als eine LED-Leuchte.

Je mehr Energie das Nabendynamo erzeugen muss, desto höher sein Widerstand!
Aber gut, kann man ja austauschen.

So, das war es, was ich an diesem Fahrrad auszusetzen habe. Im Großen und Ganzen bin ich sehr
zufrieden mit dem Loco und aufgeschobene Pläne sind nicht aufgehoben! ;)

Eines noch:
Der Wendekreis wird mit einem Radius von 3 m ausgewiesen. (Also 6 m Wendekreis)
Ich sach mal so:
Ein amerikanischer Schulbus hat durchaus einen größeren Wendekreis, aber da braucht sich
das Johnny Loco nicht zu verstecken! ;)

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
 
Bei der 7-Gang Nabe vermute ich eine Shimano Nexus. An meinen Bullitts habe ich Shimano 8-Gang Allfine Naben. Mir passte das Übersetzungsverhältnis auch nicht und ich habe bei mir das Ritzel getauscht. Ist nicht ganz so einfach, wie damals bei der Torpedo-3-Gang-Nabe von F&S, aber durchaus machbar.

Mein Dealer sagte, dass die Ritzel von Nexus- & die Allfine-Naben die gleiche Aufnahme haben, der Unterschied ist wohl nur, dass die Allfines noch einen Kunststoffschutzring haben.

Werkzeugmässig braucht es nach meiner erinnerung einen 15er & einen 9er (oder 10er) Schlüssel, einen Schraubendreher, um den Sprengring abzuhebeln. Ggf. hilft unterwegs auch ein Leatherman-Tool.

 
Nabend holzwurm,

erst einmal lieben Dank für Deine Antwort, aber ich bin nicht so versiert in Sachen Fahrrad.
Ja, es ist Shimano Nexus, so viel kann ich bestätigen!
Was den Rest angeht habe ich ehrlich gesagt nichts verstanden, aber ich sehe, dass Du aus
Düsseldorf kommst (wenn das Board nicht lügt) und ich treffe mich gerne mit Dir, wenn Du
mir weiterhelfen kannst in Sachen Ritzeltausch!

Ich wohne aktuell in Reisholz!

Grundsätzlich:
Ich möchte nicht neu einspeichen!
Ich bin Pragmatiker!

Lasse mich aber gerne von besseren Argumenten überzeugen!

Vielen Dank für Antwort und hoffe auf neue Antwort!

Joachim
 
Da kann ich Dir gerne helfen, meine Werkstatt ist in Flingern. Dort können wir uns mal treffen und den Ritzeltausch machen. Von Reisholz nach Flingern kannst du dann vorher einen Umweg über die Endhaltestelle der U75 "Vennhauser Allee" machen und dort bei Fahrrad&Freizeit ein passendes Ritzel kaufen. Vorher solltest du aber die Zähne zählen und mal überlegen, wieviele es sein sollen. Ggf. bei F&F beraten lassen, denn davon habe ich keine Ahnung.

Telefonnummer gibt es dann per "Unterhaltung"
 
Ich kann auch erstmal ein Bild der Nabe mit und ohne Ritzel liefern.
Hier steht noch ein Rad rum, dass in das Cargo Trike soll(te) und eh gereinigt werden müsste.
Soweit mir bekannt hat die 7 Gang Nexus keinen direkten Gang, mit die 8 Gang.
Mit einem Übersetzungsrechner kannst Du durchspielen, mit welchem Ritzel Du bei welcher Trittfrequenz wie schnell bist. Das hilft bei der Auswahl.

 
Nabend holzwurm, nabend lowtech,

die Welt ist ein Taschentuch!
Ich kenne doch den langhaarigen Bombenleger! ;)
(Hey, ist nicht böse gemeint!)
Somit ist er für mich absolut vertrauenswürdig.
Ich hätte hier in meinem Dunstkreis einen anderen Fahrradhändler, aber der hat nicht
so gute Referenzen.

Ich schaue sehr gerne bei lowtech vorbei.
Der Einfachheit halber würde ich mit meinem normalen Fahrrad vorbeikommen, um
erst einmal zu erfahren, wie man vorgehen muss.
Ich nehme gerne mit Dir (holzwurm) Kontakt auf. Ich nehme an, dafür muss ich auf
„Unterhaltung beginnen“ klicken, wenn ich mit der Maus über Deinen Nutzernamen
fahre.

Ansonsten bedanke ich mich für die hilfreichen Antworten und werde mich demnächst
bei lowtech und anschließend bei Dir melden. Ist wetterabhängig.
Schönen Tag noch :)
 
Ich weise vorsichtshalber darauf hin, dass ich A ordnungsgemäß frisiert bin und B keine Erfahrung im Bau von IED habe....
Ansonsten, melde Dich gern, wenn es die Zeit erlaubt, kannst Du gern vorbei schauen.
 
Grüß Dich lowtech,

ich wollte mit der Umschreibung nur zu erkennen geben, dass ich Dich kenne.
Zumindest vor ein paar Jahren hattest Du einen Pferdeschwanz.

Ich bin nur froh, dass Du es nicht in den falschen Hals gekriegt hast!
Manche verstehen ja überhaupt keinen Spaß.
 
Wenn man sich überlegt wie die Auto-mobilisierte Mehrheit uns oft sieht, können wir uns wahrscheinlich alle als gewaltfreie langhaarige Bombenleger fühlen :unsure:
 
Sozialknight, ich fürchte da verwechselst Du mich.
Das letzte mal hatte ich mit etwa 19 längere Haare, das war so 94/95...
Nichtsdestotrotz kannst Du gern eine Nexus 7 bei mir genauer inspizieren.
Ich komme aus Köln.
 
Hi lowtech,
ich dachte, Du bist der Inhaber des Geschäfts F&F an der Haltestelle Vennhauser Allee!?
Den kenne oder zumindest kannte ich tatsächlich!
Ohne jetzt dumme Witze über Köln zu machen wirst Du sicherlich verstehen, dass ich nicht
in die verbotene Stadt fahre, allein aus Entfernungsgründen.

Ich entschuldige mich mehrmals.
Und hey, im freien Forum können wir uns gerne dümmliche Witze über Düsseldorfer und
Kölner erzählen! Passt hier nicht hin! ;)
 
Oben Unten