Iumentum 1890

carryo

gewerblich
Beiträge
113
Könnt ihr mal ne Hausnummer nennen, was so ein Rahmen made in Germany mehr kosten würde? Oder scheitert das alleine schon an den nicht vorhandenen Lieferanten?

Ich würde mich bei den Zulieferer von BMW umschauen, die lassen noch viel in Berliner Umland fertigen. Ich habe damals den Nihola Rahmen für kleines Geld schweissen lassen. Allerdings in Stahl (einfache Qualität) und etwas höhere Stückzahlen. Ab 1000 Stück kann man das in Berlin machen lassen. Kenne mindestens 1 Cargobike Hersteller, der das auch in Aluminium dort fertigen lässt.
 
Beiträge
7
das iumentum gefällt mir irgendwie immer mehr. schön geschwungene form... und ich glaube, da kann man ne ziemlich große, wenn auch sehr unrechtwinklige kiste reinbauen. aber die ladefläche ist fast so groß wie beim bronte XL mit nem radstand wie ein normales bullitt.
 
Beiträge
26
Zum Stichwort Rahmensteifigkeit wollte ich noch ein kleines Statement ablegen, wenn man Cargorahmen(konzepte) vergleicht. Viele Rahmenkonzepte haben das Problem, dass die (vordere) Lenkkopfsteifigkeit unangenehm weich ist. Vor allem unter Last ist das unschön. Geschlossene Rahmenkonzepte spielen da ihre Vorteile aus.

Kurze Frage wegen dem Ständer. Ist für den Ständer eine Platte zum Anschrauben vorhanden?
Oder wird der nur geklemmt? Mit dem Metallteil was beim Ursus mit dabei ist.

Von den Euroboxen habe ich auch einige Zuhause. Sehr praktisch.

Eine klassische Ständerplatte ist nicht am Rahmen dran, der Ursus hat aber 2 Rinnen für eventuelle Zugführung die sehr gut mit den Rahmenrohren fluchten, von daher ist die Montage denkbar einfach.

Eine Ständerplatte ist auch nicht notwendig und eher gefährlich. Bei einem Cargo mit 2-Beinständer reißt man so eine Platte sehr schnell aus dem Rahmen raus - deshalb unbedingt die obere (silberne) Ursusplatte benutzen - dann ist das ganze auch sicher.


... mit nem radstand wie ein normales bullitt.

sogar etwas kürzer


... die nicht ebene Ladefläche kritisieren würde.
Kurze Rückfrage, meinst du die seitlich eingeschlossene Ladefläche? Mit Platte ist die Ladefläche eben wie an allen anderen Cargos auch...
 
Beiträge
3.664
Kurze Rückfrage, meinst du die seitlich eingeschlossene Ladefläche? Mit Platte ist die Ladefläche eben wie an allen anderen Cargos auch...

Schon klar. Ich meinte die seitliche Verrohrung. Vorteil ist klar, dass dadurch der Lenkkopf vorne steifer ist. Bei der Fahrt wo mir das beim Bullitt zu schwammig war, hätte ich allerdings mit dem Iumentum nicht machen können (Stichwort: Rüttelplatte ;) ).

Als One4All halte ich eine freie Ladefläche für wichtig. Andere sicher nicht
 
Beiträge
72
Schon klar. Ich meinte die seitliche Verrohrung. Vorteil ist klar, dass dadurch der Lenkkopf vorne steifer ist. Bei der Fahrt wo mir das beim Bullitt zu schwammig war, hätte ich allerdings mit dem Iumentum nicht machen können (Stichwort: Rüttelplatte ;) ).

Als One4All halte ich eine freie Ladefläche für wichtig. Andere sicher nicht
Besser ist, wenn man eine abnehmbare seitliche "Verrohrung" hat. Daran versuche ich mich aktuelle – mal sehen, wie das klappt :)
 
Beiträge
3.384
Besser ist, wenn man eine abnehmbare seitliche "Verrohrung" hat. Daran versuche ich mich aktuelle – mal sehen, wie das klappt :)
Interessant, aber wird das nicht schwierig, wenn die seitliche Verrohrung auch wirklich Kräfte aufnehmen soll, damit der Steuerkopf nicht "weich" ist? Die Verbinder zum abnehmbar machen müssten dann schon recht massiv und spielfrei sein.
 
Beiträge
72
Interessant, aber wird das nicht schwierig, wenn die seitliche Verrohrung auch wirklich Kräfte aufnehmen soll, damit der Steuerkopf nicht "weich" ist? Die Verbinder zum abnehmbar machen müssten dann schon recht massiv und spielfrei sein.
Meine Intention ist dabei weniger das Steuerrohr steifer zu machen. Der wird bereits von leichten Vierkantrohren gestützt.
Die Idee der abnehmbaren Seitenstreben ist eher, dass man dem Transportkorb mehr Stabilität bietet und das Rad in zwei Minuten vom Personentransporteur zu Lastentransporteur umbaut. Eine Steifigkeit wie bei einem Alu-Rahmen erwarte ich bei meiner Stahlkonstruktion eh nicht.
 
Beiträge
164
Interessant, aber wird das nicht schwierig, wenn die seitliche Verrohrung auch wirklich Kräfte aufnehmen soll, damit der Steuerkopf nicht "weich" ist?
M.E. liegt das Problem andersherum. Das Lastenrad müsste auch ohne die Verbinder stabil genug für den Transport von Rüttelplatten u.ä. sein. Dann braucht es die Verbinder für den leichten Transport auch nicht mehr.
 
Beiträge
408
Besser ist, wenn man eine abnehmbare seitliche "Verrohrung" hat. Daran versuche ich mich aktuelle – mal sehen, wie das klappt :)
Ich finde in diesem Fall vereint man die Nachteile beider Systeme. Man macht das System kompliziert(er), die Lenkkopfsteifigkeit ist nicht so hoch wie bei einem verschweisten System mit Versteifungsrohren und vor allem: Wenn man große, sperrige und schwere Dinge (siehe Rüttelplatte) transportieren will, muß man die Versteifungsrohre abnehmen. D.h. wenn man Steifigkeit braucht, ist sie weggeschraubt...

Bin aber trotzdem gespannt auf deine Lösung. Vielleicht wird es die eierlegende Wollmilchcargosau. :D

Edit: Habe gerade gesehen, dass deine Intention eine andere ist.
 
Beiträge
5.881
Wenn Du ein Bullitt schwer findest, halte besser Abstand zu Babboe. :) Die sind eher amerikanisch konstruiert - Wenn man nicht sicher ist, ob das hält erhöht man die Wandstärke. :)
 
Beiträge
5.881
Wahrscheinlich ist es eher so, dass der Rahmen an einigen Stellen mehr Flex bräuchte und an anderen sinnvolle Verstärkung. Inzwischen sind beide bei mir gebrochenen Stellen anders konstruiert.
Mit gefällt das hier vorgestellte Rad übrigens gut, auch wenn ich wie Milan0 bei einem universellen Rad eher eine Fläche Ladefläche ohne Rahmen haben wollen würde.
 
Beiträge
1.197
abnehmbaren Seitenstreben
siehe Douce meine ich. da kann man die Bügel weg machen...
bei einem UA oder Carqon
ersteres ist ja eher Muttischaukel und träge aber Kargon ist doch wieder Papaflitzer ala Bullitt

um im Faden zu bleiben, ich find die Rahmengeometrie auch sehr schön, macht eine flotte Silhouette und dann noch so einen Draht?korb wie Douce das mal hatte zum rein stellen in die Transportfläche.... war super praktisch
 
Oben Unten