Ich stelle mich vor

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von fertigge_load_en, 01.09.2018.

  1. fertigge_load_en

    fertigge_load_en

    Beiträge:
    2
    Gude (in Darmstadt für guten Tag oder ein gutes Bier),

    ich bin seit kurzem im Besitz eines Riese & Müller Load und gerade dabei mir noch das ein oder andere für den Kindertransport etc. dazu zu kaufen bzw. selbst anzufertigen. Ich bin gespannt ob hier schon einiges Praktisches diskutiert wurde und werde hoffentlich selbst dazu beitragen.

    Grüße aus dem Load Epizentrum ;-)

    P.S. Falls ihr konstruktive Kritik zu R&M Rädern habt oder aber etwas sicherheitsrelevantes melden wollt, sei gesagt, dass ich einen schon ziemlich direkten Draht zu Riese und Müller habe und Wichtiges gerne weiter geben kann.
     
    Schotti gefällt das.
  2. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    183
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    Gude zurück.
    Aus der Pfalz. Gibt einige Diskussionen hier über Umbau des Loads.
    Viele finden die Bremsen zu schwach, daher Umbau zu Zee, Xt MT5 usw.
    Die Gabel (speziell die des bis 2017) kommt nicht gut weg.

    Allgemein wird aber weniger als beim den Bullitt Jungs Umgebaut

    Ich persönlich finde die Vorbau / Höhenverstellbare Lenkstange flext zu viel, und gibt mir bei Bordsteinen usw. ein ungutes Gefühl.

    Wenn R+M was verbessern sollte, dann würde mehr Auswahl sinn machen. Also das individuelle Load. Zum Bsp. mit der Rohloff oder DI2, mehrer Bremsoptionen usw.
     
    Schotti und cubernaut gefällt das.
  3. Gordovan

    Gordovan

    Beiträge:
    60
    Lastenrad:
    Load Nuvinci
    Ei gude wie? Aus Bad Homburg wünsche ich viel Spaß mit dem Teil. Ich weiß noch nicht, wie ich ab Frühjahr das Kind transportiere, wahrscheinlich hole mich mir günstig einen Auto-Kindersitz
     
  4. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.102
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Mein Load (2014) hat die 2. Gabel, den 2. Vorbau und vorgestern ist mir bei 9300 km der Motor gestorben.
    Letzteres ist freilich Boschs Schuld.
    Im Ganzen möchte ich das Rad nicht missen, nicht zuletzt als S-pedelec. Und mit 40 km/h ohne Rücksicht auf Boden und Ladung zu heizen, macht mir bis heute immensen Spaß.
    Die Bremsen hier im Flachland verzögern mehr als genug: Vorn wie hinten blockieren möglich.
    Das neue 75er könnte mich reizen - allein die Preisentwicklung!!!

    Schön übrigens, dass Riese und Müller meine Anregung von 2014 per Mail doch noch aufgegriffen haben, größere Lastenräder zu bauen, nachdem man seinerzeit keine Notwendigkeit dafür sah ...
     
  5. Schotti

    Schotti

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Trier
    Lastenrad:
    Riese & Müller Load 75
    Hi, ich bin der Neue und soll hier vortanzen :)

    Ich fahre seit einem halben Jahr und rund 3000km ein Load 75, mit dem ich grundsätzlich sehr zufrieden bin. Kindergarten, Schule, Arbeit, Einkäufe... mein Auto bin ich seitdem nur dreimal gefahren und habe es deshalb einer Freundin überlassen, solange das Leasing noch läuft.

    Mein einziges und ernstes Problem sind die für ein so hochpreisig und -gewichtiges Teil lächerlichen Tektro-Bremsen. Im Flachen mögen die ok sein. Ich fahre aber täglich Steigungen und Gefälle mit 15-20% und hatte, bevor mir das Problem bewusst war, eine für mich und mein Kind lebensgefährliche Situation, da ich uns aufgrund von Fading nicht ans Stehen kam. Gottseidank kam uns niemand entgegen...

    Mein Händler lehnt einen Umbau ab, da RM die Freigabe verweigert. Mir ist das egal - auf das Ding gehört ein ordentliche Bremse mit vier Kolben. Am liebsten etwas Zuverlässiges von Shimano oder Hope, die ich seit langem an meinen MTBs auch fahre.

    Daher meine Frage an die Community - hat da wer Erfahrung mit, die er/sie teilen möchte?

    Grazie mille
     
  6. Gordovan

    Gordovan

    Beiträge:
    60
    Lastenrad:
    Load Nuvinci
    Mein Händler, City Zweirad in Oberursel, empfiehlt andere Beläge, ich weiß aber nicht mehr welche. Vorderradbremse war bei mir mal verglast, durch abschleifen ging es wieder. Wenn Du ein S- Ped hast erlischt durch den Umbau die Betriebserlaubnis. Mich persönlich würde sowas nicht interessieren, da es ja eine Verbesserung ist.
     
    Schotti gefällt das.
  7. Schotti

    Schotti

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Trier
    Lastenrad:
    Riese & Müller Load 75
    Hi, danke!

    Es ist kein S. Die Bremse funktioniert auch tadellos, sie ist halt bauartbedingt einfach zu schwach bergab. Interessieren würde mich, ob es eine bessere Bremse gibt, wo ich zum Beispiel die Züge weiterhin nutzen könnte, also nur Hebel und Bremssättel tauschen könnte.

    Cheers...
     
  8. HolgersonPeterson

    HolgersonPeterson

    Beiträge:
    160
    Ort:
    28857 Syke
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid long / Radkutsche Rapid short
    Moin,

    hatte auch die Tektro. Finde die nicht gut. Nehm die Magura MT5 sollte so gehen mit deiner Vorstellung. Die ist einfach für mich die beste Lastenrad Preis/Leistungsbremse ;-) Werde mir wohl trotzdem die MT7 irgenwann gönnen, einfach nur prestigemäßig :whistle::D
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden