Ich kann meine Tochter im Lastenrad nicht verstehen

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Maronschi, 11.02.2019.

  1. Maronschi

    Maronschi

    Beiträge:
    2
    Wenn ich mit meiner Tochter im lauten berliner Stadtverkehr unterwegs bin, verstehe ich sie nicht, wenn sie versucht mir was zu sagen. Dabei war die Möglichkeit der Kommunikation ein wichtiges Kriterium gegen einen Anhänger. Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich ihre Stimme verstärken könnte? Dachte an was, wo sie rein sprechen kann und ich ihre Worte vielleicht über Lautsprecher oder Kopfhörer hören kann. Wichtig wäre, dass ich nicht extra einen Knopf drücken müsste. Dachte auch schon an eine Art Schnutelefon oder was mit Trichten. Aber glaube irgendwie nicht, dass das hält und funktioniert. Wäre über Ideen echt dankbar.
     
  2. spargelix

    spargelix

    Beiträge:
    11
    Gegensprechanlage für Moppedfahrer?
    Am besten vollduplex und mit aktiver Geräuschunterdrückung.
    Oder in den diversen Kleinanzeigen nach Intercom suchen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
  3. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    575
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Wie ist denn die Sitzposition in der Kiste ? Die beste Verständigung sollte möglich sein wenn man sich ansieht... deine Tochter gegen die Fahrtrichtung sitzt. WEnn das nicht reicht solltest du der Vollständigkeit halber .. ganz banal betrachtet .... dein Hörvermögen testen lassen. Gegensprechanlagen können zwar helfen, sind aber Störanfällig. Für den Anfang tät ich einfache Walky Talkys testen. Da deine Tochter dich ja versteht... ?..... reicht eine einseititge Verbindung mit Ohrhöhreranschluß = du mußt nix drücken zum sprechen.

    :) Helmut
     
  4. Maronschi

    Maronschi

    Beiträge:
    2
    Ja meine Ohren überprüfen zu lassen, sollte ich wirklich in Erwägung ziehen. Allerdings glaube ich das z.B. ein Hörgerät die Umgebungsgeräusche ja auch verstärken würde und mein Mann hört sie ebenfalls nicht. Sie so zu setzen, dass wir uns sehen können ist leider nur mit Eingenbau irgendwie möglich. Für einen Sitz ist sie schon zu groß. Haben ein Bakefiets Cargobike long. Aber danke für die Tips.(y)
     
  5. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    192
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Wie alt ist deine Tochter den und was für ein Rad habt ihr und wie hockt sie da drin? Gerade an lauten Straßen mit Helm und Mütze auf und mit einem halb kaputten Ohr hör ich die Kinder so auch nicht gut aber wenn Sie den Kopf nach hinten drehen und ich notfalls mich noch etwas nach vorne lehne geht es eigentlich immer.
     
  6. jo x one

    jo x one

    Beiträge:
    30
    Lastenrad:
    R&M Load Nuvinci 2016
    Das Problem kenne ich: laute Strasse, Mütze/Helm auf dem Kopf und Kind nuschelt vorne in Fahrtrichtung. Und meine Ohren sind gut. Wenn es meinen Kindern wichtig ist, dann werden sie automatisch lauter. Technische Lösungen würden mich zu sehr vom Verkehr ablenken daher wäre das nichts für mich. Obwohl: ein Megafon für die Kleinen, dann bräuchte ich vielleicht auch keine Klingel mehr. Und ich halte nicht viel von Ferndiagnosen von Hörfähigkeit in Internetforen.
     
    cubernaut, jannowitz und triton-mole gefällt das.
  7. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    566
    Ort:
    dresden
    wenn du was lustiges bauen willst, was keinen aufriss verursacht, googel mal nach spielplatztelefon :p
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    795
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich höre meine 2 auch kaum, auch wenn das Dach hinten auf ist. Wind und Verkehrsgeräusche sind eigentlich eigentlich immer lauter, es sei denn man fährt gemütlich durch einen sonnigen Park. Aber im Zweifel frage ich an der nächsten ampel nach.
    Wenns wichtig ist und dauernder Redebedarf besteht, würde ich auch eine Motorrad Gegensprechanlage testen. Die gibt es dank der enormen Verbreitung von Bluetooth Headsets in "analog" inzwischen oft für sehr kleines Geld. gibt es für Betrieb mit Batterien oder 12V Fahrzeugstrom - Beim Kauf drauf achten.
     
  9. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017
    Sofern möglich, obwohl Berlin schon ne Nummer ist, Fahrstrecke ändern.
    Hier in Frankfurt vermeide ich den Verkehr nach Möglichkeit immer häufiger und nehme bis zu 1 Km mehr in Kauf, dafür habe ich dann aber auch weniger Stopps, weniger Ampeln und mehr Spaß an der Sache und mehr Ruhe bzw. weniger Geräuschkulisse. Reisezeit bleibt meist gleich oder ist sogar schneller.
     
    cubernaut, jannowitz und triton-mole gefällt das.
  10. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    921
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    Je nachdem wieviel Verkehr ist verstehe ich meine Kinder auch schlecht bis gar nicht. Da sie mich anscheinend immer recht gut verstehen (naja, ich spreche ja in ihre Richtung ins Verdeck rein, sie von mir weg), sage ich ihnen das dann und frage nach wenn es ruhiger ist. Mit irgendwelchen Gegensprechanlagen oder so würde ich nicht anfangen wollen, da sich meine drei sowieso nur um das Mikro kloppen würden...
     
    jannowitz und PaulchenPauker gefällt das.
  11. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    637
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    OT ich versteh meine Kinder auch nicht, ob wohl die schon erwachsen sind:D OT aus
     
  12. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    950
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    @sheng-fui : Schade, daß man hier nur einen "Gefällt mir" geben kann.

    Ansonsten kann ich nur sagen: Es gibt auch Leute, die trotz guter Ohren bei starkem Hintergrundgeräusch Probleme haben, andere Leute zu verstehen.
    Ich z.B. gehöre dazu.
    Im schnellen Auto, in der Disco, auf der Straße bei lautem Verkehr kann ich mich unmöglich mit anderen Leuten unterhalten!
    Obwohl meine Ohren völlig OK sind, laut Hörtest.
    Das hat etwas mit der Reizverarbeitung im Gehirn zu tun. Das Gehrin kann offenbar unwichtige Geräusche bei manchen Leuten nicht von wichtigen unterscheiden.
    Ein Hörgerät würde das Problem nur verschärfen, denn sehr viele Benutzer von Hörgeräten berichten, daß mit Hörgerät plötzlich das Rascheln der eigenen Kleidung stört. (Das wird normal vom Gehirn ausgefiltert.)
    Also die Äußerung mit dem Hörtest war wohl ziemlich überflüssig.

    Das Spielplatztelefon stelle ich mir am Fahrrad sehr lustig vor.
    Ich habe einen Werner mit seinem Eins-in-zwei-Auspuff vor Augen. Naja, so war das sicher nicht gemeint.

    ihr seht aber, wirklich helfen kann ich zu der Problematik auch nicht.
    Aber die Idee, eine ruhigere Route zu wählen, wäre mein Favorit.
     
  13. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    637
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    kenn ich, wobei ich immer noch grübel, ob die Geräusche oder die Leute am Ursprung des Problems stehen...(n) :D
     
    jannowitz gefällt das.
  14. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    192
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Falls mein Post nicht richtig Verstanden wurde, aber je nach Rad und Sitzposition reicht es ja eben vielleicht einfach, wenn sich das Kind nach hinten dreht beim Reden. Wenn die Kinder nach vorne reden versteh ich sie auch meist allein wegen Windgeräuschen nicht.
     
    triton-mole gefällt das.
  15. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    575
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Ich halte auch nicht viel von Ferndiagnosen. Da ich.. bzw.. wir als Radfahrer oder auch Nordig Walker immer wieder mit offensichtlich schwerhörigen Verkehrsteinehmern zu tun haben....

    Da fährt ein Pedelc in Schlangenlinien vor mir auf dem Radweg, so das es nicht so einfach überholt werden kann. Also vorsichtig herangefahren, geklingelt laut und schrill, und ruft... nix passiert. Überholt man dann recht knapp wird man angebrüllt.... man hätte doch zumindest klingeln können.​

    In meiner Nordig Walking Gruppe passiert es immer wieder, das einzelne Teilnahmer überholenden Radfahrern hinterher rufen, das sie vorm Überholen klingeln sollten....... wobei 8 von 10 Teilnehmern das Klingeln deutlich gehört haben.... ​

    .... halte ich das Problem für zu groß, als das man die Möglichkeit nicht ansprechen sollte.

    :) Helmut
     
  16. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    437
    Ort:
    Köln
    Ich denke die Kleinen würden sich über ein Megafon oder ein Mikro mit Außenlautsprecher sehr freuen und ganz nebenbei lernt ihr die Menschen in Eurer Umgebung dabei noch gleich viel intensiver kennen.
    (n)
     
    lowtech, triton-mole und sheng-fui gefällt das.
  17. jo x one

    jo x one

    Beiträge:
    30
    Lastenrad:
    R&M Load Nuvinci 2016
    Naja, schwerhörige Pedelecfahrer, die Schlangenlinien fahren, sollte man vielleicht nicht knapp überholen. Auch wenn das mit dem Thema nix mehr zu tun hat, ist Schwerhörigkeit hier weniger ein Problem als vielleicht fehlende Rücksichtnahme. Mittlerweile denke ich darüber nach, neben dem Megafon auch eine Nerf-Gun nachzurüsten. Meine Kids sind dann garantiert still weil sie mit der Zielerfassung der nächsten Nordic Walking Gruppe beschäftigt sind.
     
    PaulchenPauker und Köllefornia gefällt das.
  18. jo x one

    jo x one

    Beiträge:
    30
    Lastenrad:
    R&M Load Nuvinci 2016
    @Helmut60: vielleicht wäre das hier geeignet für Dich.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden