Hydraulische Twin Disc Bremsen für's Veleon

Beiträge
8
Moin ausm Norden der Republik. Ich habe mir vor kurzem eine Veleon Eco Cargo zugelegt, jetzt hat das Modell die Mechanischen Disc Brakes von Bengal. Da ich in den letzten zehn Jahren nur hydraulische Discs gefahren bin, bin ich mit der Leistung nicht so zufrieden und würde gerne auf Hydraulik Disc upgraden.
Es gibt in der Sparte Dreirad ja nicht so viel Auswahl. Wie sieht es denn aus mit selbst zusammnestellen? Was mir vorschwebet wäre die Kombi aus Sätteln mit Vier Kolben und einem Hebel mit Feststell Funktion. Die Leitungen werden doch einfach über ein T-Stück verbunden. Wie sind da eure Schrauber Erfahrungen? Habt ihr Empfehlungen? Werkzeug und Bleding-Kit ist vorhanden.
Danke Schonmal für die Tipps
Grüße
 
Beiträge
4
Bin Mal gespannt, was da noch kommt. Die Kombi 4Kolben mit Feststellhebel habe ich bisher noch nicht gesehen. Liegt wohl daran, dass die 4Kolben eher bei den Trail/Downhill-Fahrern genutzt werden und da wird auch gerne Mal auf Fahrradständer verzichtet...
 
Beiträge
36
Bisschen Alu für 30 Euro:


Hier wird ein HS33 Bremshebel mit zwei Shimano Bremssätteln (oder MT7 von Magura) verbunden.
Anscheinend hat der HS33 Geber so viel Volumen wie zwei Disc Bremssättel.

Ich werde das demnächst mit Zwei-Kolben-Shimano Bremssätteln nachbauen.

Jemand mit so einem Dreirad hat mir erzählt, wohl zwei Shimano Bremssättel mit einem herkömmlichen Shimano Bremsehebel zu verwenden und meinte solange kein Luft im System ist, würde das auch super funktionieren.
 
Beiträge
968
Bisschen Alu für 30 Euro:


Hier wird ein HS33 Bremshebel mit zwei Shimano Bremssätteln (oder MT7 von Magura) verbunden.
Anscheinend hat der HS33 Geber so viel Volumen wie zwei Disc Bremssättel.

Ich werde das demnächst mit Zwei-Kolben-Shimano Bremssätteln nachbauen.

Jemand mit so einem Dreirad hat mir erzählt, wohl zwei Shimano Bremssättel mit einem herkömmlichen Shimano Bremsehebel zu verwenden und meinte solange kein Luft im System ist, würde das auch super funktionieren.
Bietet Shimanos Servo Wave da eventuell einen Vorteil?

t.
 
Beiträge
6.102
Sind nicht die HS Niederdruck und die Shimano Hochdruck Bremsen?

Magura bietet die Big Twin als Bremse mit gespiegelten Satteln an. Mit "normalen" Bremsen sitzt ein Zylinder "falschrum" und ist ggfs doof zu entlüften.
 
Beiträge
8
Bin Mal gespannt, was da noch kommt. Die Kombi 4Kolben mit Feststellhebel habe ich bisher noch nicht gesehen. Liegt wohl daran, dass die 4Kolben eher bei den Trail/Downhill-Fahrern genutzt werden und da wird auch gerne Mal auf Fahrradständer verzichtet...
Ja das wundert mich, wien vollgeladenses Lastenrad samt Fahrer, könnte ja von der Standfestigkeit von vierkolben Sätteln schon profitieren.
 
Beiträge
8
Bisschen Alu für 30 Euro:


Hier wird ein HS33 Bremshebel mit zwei Shimano Bremssätteln (oder MT7 von Magura) verbunden.
Anscheinend hat der HS33 Geber so viel Volumen wie zwei Disc Bremssättel.

Ich werde das demnächst mit Zwei-Kolben-Shimano Bremssätteln nachbauen.

Jemand mit so einem Dreirad hat mir erzählt, wohl zwei Shimano Bremssättel mit einem herkömmlichen Shimano Bremsehebel zu verwenden und meinte solange kein Luft im System ist, würde das auch super funktionieren.
Super, genau wonach ich gesucht habe. Ja Klar die HS33 hat ja auch zwei separate Kolben, links und rechts der Felge... Danke Elvis!:notworthy:
Wie ist das mittlerweile mit Versand aus UK, muss man da noch Zollgebühren zahlen?:coffee: Ich gucke mal alternativ wie viel die Komponenten einzeln bei uns kosten. Die Magura Stahlflex leitungen finde ich auch verlockend:cool:
 
Beiträge
8
Sind nicht die HS Niederdruck und die Shimano Hochdruck Bremsen?

Magura bietet die Big Twin als Bremse mit gespiegelten Satteln an. Mit "normalen" Bremsen sitzt ein Zylinder "falschrum" und ist ggfs doof zu entlüften.
Ja das ist richtig, aber den Preis für die Big finde ich unverschähmt, die haben doch nur die alte Julie umgelabelt und dann den Preis mal eben verdreifacht...
 
Beiträge
8
Bei den Magura Bremssätteln - egal ob 2 oder 4 Kolben - lässt sich der Anschluss auf beiden Seiten montieren. Entlüften ist dann kein Problem. Einstellen könnte aber schwieriger werden.
Ich habe gestern im Keller noch die alte Julie Bremsanlage von meinem MTB entdeckt(VR+HR) ich werde sie auseinanderbauen und schauen ob ich die Sättel probehalber mal montiere. Habe mir gestern das magura T-Stück bestellt. Die Leitungen von der Julie werde ich einfach mal anpassen. Die Leitung von der HR Bremse werde ich einfach mal halbieren und unten an das T-Stück anflanschen, dürfte insgesamt ausreichend lang sein.
So wie ich das verstehe ist das linke Vordarrad tricky, weil da die Scheibe rechts von der Nabe sitzt. Eig. müsste man den Bremssattel nur um 180° drehen, dann kommt die Leitung halt von unten. Jetzt ist natürlich die Frage, ob der Geber von der Julie genug Volumen für zwei Bremssättel hat? Bin etwas unsicher ob ich es wagen soll...
 
Beiträge
321
Ich hatte immer in Erinnerung, dass die HS Serie ein geschlossenes und die MT Serie ein offenes System ist und beide deshalb nicht miteinander kombiniert werden können.
Es ging da um die Sache des Kolbenrückzuges. Anscheinend klappt das doch.
 
Beiträge
321
Die Engländer schreiben: The lever doesn't have an expansion reservoir, but from previous customer feedback this doesn't seem to be an issue. Still, we can not recommend this brake where speeds will be higher than 20mph, or be subjected to multiple continuous brake applications over 15 seconds in length. Obviously a 'failure' of this type is very safe, as the brake would become gradually locked on with heat build-up, but that would still not be much fun! An expansion reservoir is required if the brake gets very hot and the fluid starts to expand, such as a downhill bike or heavy cargo trike, etc.
 
Beiträge
321
Die Magura Big wäre das Mittel der Wahl, oder wie wär es mit einem Geber vom Motorrad?
Aber teste mal, ich bin gespannt.
 
Beiträge
6.102
Beim Motorrad gibt es viele verschiedene Kolbendurchmesser und Hubvolumina. Da findet sich sicher was, man müsste der Einfachheit halber aber bei DOT Fluid Bremsen bleiben, Hope etwa.
Oder erst mal einfach einen Geber für 2 Nehmer testen. Vielleicht geht das bei verminderter Dosierbarkeit. Beim Motorrad ging das auch manchmal, von ein auf Zweischeibenbremse.
 
Beiträge
36
Coole Sache, ich werde das mit dem HS11 Geber ausprobieren. Ich habe ja Ersatz, falls die Konstruktion garnicht, oder schlecht funktioniert. @lowtech was möchtest du denn für den Geber haben?
HS11 hat die Niederdruckleitung. Das Problem ist diese Leitung an das T-Stück zu bekommen.
Irgendjemand hatte hier so einen Bremsleitungsverbinder vorgeschlagen. Wie heißt das noch mal. Kann es nicht finden.
 
Oben Unten