Horror: Reifenschaden hinten bei Bakfiets

Beiträge
4.221
An unserem aktuelleren sind Andra 40 montiert.
Ich würde auch eher ein Pannenschutzsystem als TL nutzen.
Den Ausbau solltest Du Zuhause mal üben.
Chainglider oder Kettenkasten?
 
Beiträge
19
Die Tannus Pannenschutz Einlagen sehen sehr interessant aus! Was es nicht Alles gibt! Ob die Felgen tubeless ready sind kann ich nicht sagen, kann man dies irgendwie erkennen?

Chainglider oder Kettenkasten? Leider habe ich keine Ahnung, wie unterscheide ich die 2?

Fragen über Fragen :)

Vielen Dank!
 
Beiträge
4.221
Der Kettenkasten ist ein rundum geschlossener Kasten aus hartem Kunststoff, lang oval.
Der Chainglider ist so beschriftet und umschließt die Kette mit einem Rechteckigen Profil.
 
Beiträge
2.117
Das Zeug zerstört dir gleich alles. Ich musste mal bei einem Rad den Mantel wechseln wo vorher jemand so ein Zeug reingetan hat!
Das Ventil war sofort damit verklebt und ich musste in harter Arbeit den ganzen Mantel inkl Schlauch durchstechen um diesen von der Felge zu bekommen!
 
Beiträge
4.221
Bakfiets auf den Ständer stellen. Gern so, daß das HR in der Luft schwebt - etwa auf 2 Steine oder über einen Bordtsein ragend.
GGfs. vorn mit Ladung ausbalancieren.
Kettenkasten öffnen. Dazu hinten in der Nut auf Achshöhe einen Breiten Schraubendreher o.ä. einstecken und verdrehen, ein Segment des Kettenkastensten ka n nach hinten unten abgezogen werden.
Bremszug am Hebel und oder unte nhinten an der Aufnahme am Rahmen mittels Einstellschraube entspannen, Zug gemäß Pfeilrichtung mit der Halterung aushängen
Kettenspanner entspannen, am einfachsten Muttern abdrehen (Kleinteile alle auf einem Lappen oder in einer Tasche sammeln!)
Hinterradmuttern lösen, Rad vorschieben. Kette vom Ritzel nehmen und Schaltzug aushängen
Rad ausbauen
Flicken
Einbau in umgekehrter Reihenfolge, Rad unaufgepumpt einbauen.
Kette um die Achse legen bevor man das Rad einfädelt.
mittigen, geraden Lauf prüfen.
 
Beiträge
1.275
Bakfiets auf den Ständer stellen. Gern so, daß das HR in der Luft schwebt - etwa auf 2 Steine oder über einen Bordtsein ragend.
GGfs. vorn mit Ladung ausbalancieren.
Kettenkasten öffnen. Dazu hinten in der Nut auf Achshöhe einen Breiten Schraubendreher o.ä. einstecken und verdrehen, ein Segment des Kettenkastensten ka n nach hinten unten abgezogen werden.
Bremszug am Hebel und oder unte nhinten an der Aufnahme am Rahmen mittels Einstellschraube entspannen, Zug gemäß Pfeilrichtung mit der Halterung aushängen
Kettenspanner entspannen, am einfachsten Muttern abdrehen (Kleinteile alle auf einem Lappen oder in einer Tasche sammeln!)
Hinterradmuttern lösen, Rad vorschieben. Kette vom Ritzel nehmen und Schaltzug aushängen
Rad ausbauen
Flicken
Einbau in umgekehrter Reihenfolge, Rad unaufgepumpt einbauen.
Kette um die Achse legen bevor man das Rad einfädelt.
mittigen, geraden Lauf prüfen.
So einen wie Dich hätte ich mir immer als Chef gewünscht! Pragmatisch, unprätentiös, hilfreich, freundlich.
 
Beiträge
19
Vielen Dank lowtech für die tolle Erklärung! Ich hoffe ich brauche es nicht alzu bald, aber nun weiss ich genau wo ich nachsehen muss (und ich kann es mal
Im Trockentraining üben).
 
Oben Unten