1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HNF Heisenberg CD1 Cargo

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von pipeliner, 13.03.2017.

  1. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    627
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    Die Kindertransportlösung mittels draufgeschnalltem Anhänger ist in der Tat etwas enttäuschend :(
     
  2. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    242
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    ...ich hatte ja schon sowas wie einen 'Kinder-Systainer' erwartet... :D :D :D
     
  3. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    405
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Ich finde die Lösung ja gar nicht so schlecht. Mein Bedürfnis nach passiver Sicherheit schiene damit gut erfüllt zu sein. Außerdem bleibt das Rad extrem kompakt.
    Im Netz findet man den Chariot Thule für 500,-. Auch das geht mMn (billiger als Kidspack und Regenverdeck beim Butchers).

    Nachteil ist, dass die Kinder nicht in Fahrtrichtung gucken. Damit geht einer der größten Vorteile des Lastis gegenüber dem Anhänger verloren. Aber wenigstens können sie mit dem Fahrer Blickkontakt aufnehmen und müssen nicht seinen Hintern anschauen.

    Na ja, noch ein Rad in dieser Preisklasse werde ich mir sowieso nicht kaufen dürfen.
     
  4. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    720
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Du vergassest, zu erwähnen, daß der Chariot rückwärts montiert ein toller Bremsfallschirm ist.
    Das sprang mir beei dem Bild als erstes ins Auge.
     
  5. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    405
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Was ja im Endeffekt nur dafür sorgt, dass die Reichweite des Akkus etwas sinkt. Das finde ich ehrlich gesagt nicht so gravierend.
     
  6. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    720
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    @Fritz Cola Da hast Du auch wieder Recht.

    Ich denke in den letzten Monaten immer mehr weg vom Lastenrad, hin zum Sportfahrzeug seit ich mehr Trike fahre, als Lastenrad.
    Seit 1.7. fahre ich Botengänge für die Apotheke meiner Frau mit meinem Trike und bei schlechtem Wetter mit dem Mundo. Da verschiebt sich die Sichtweise dann etwas. :whistle:
     
  7. traktor

    traktor

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Douze Messenger XL
    Es ist aber schon auch praktisch gedacht mit einem Spezialisten im Bereich Kindertransport zu kooperieren. Spart Zeit und Geld. Der Kistenaufbau fürs douze bzgl kindertransport ist preislich auch enorm hoch. Das tut sich preislich ja kaum was.
     
  8. toertsche

    toertsche

    Beiträge:
    56
    Lastenrad:
    Packster 60 Nuvinci
    Da baust Du ein schönes Rad und dann so eine häßliche Lösung :-(
     
  9. traktor

    traktor

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Douze Messenger XL
    Den thule kam man doch bestimmt auch drehen. Und durch ihr Schienensystem lässt sich der thule VIELLEICHT auch schnell abnehmen und als Kinderwagen verwenden, wenn man die Räder mit führt... das fände ich gut.
     
    kistenfahrrad gefällt das.
  10. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    627
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    Stimmt, an den Vorteil hatte ich nicht gedacht, das wäre wirklich praktisch.
     
  11. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    627
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    PS: die Befestigung scheint über Schienen am Rand der Ladefläche zu laufen. Super wäre es dann wenn sie so ausgeführt ist dass sie die Radaufhängung des Chariot nutzt, dann wäre die Fuhre noch ein wenig über die Federung des Chariot gefedert. Konnte leider auf dem Foto beim besten Willen nicht erkennen ob es so ist.
     
  12. traktor

    traktor

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Douze Messenger XL
    Ich stelle auch nur Mutmaßungen an und äußere Wünsche
     
  13. weinig67

    weinig67

    Beiträge:
    76
    Ort:
    Arm aber Sexy
    So heute bin mal das CD 1 Cargo probegefahren.
    Es gefällt mir gar nicht.Das Kippverhalten des Rades beim Wenden ist furchtbar,durch eine zu schmale Spur.
    Die Konstrution der Neigetechnik ist zwar sehr stabil gebaut.Mir gefällt es nicht.
    Fährt sich leer,wie nen total übeladenes Bullit.
    Da war ich mit meinem umgebauten Nihola schneller,sicherer und beqeumer unterwegs.
    Den Preis für das Rad finde ich nicht gerechtfertigt für einen Rahmen der in Fernost geschweißt und wieder nur hier zusammen gebaut wurde.
    Für den Preis hätte ich erwatet das dieses Produkt bei Nicolai selbst gefertigt wird.
    Für den Werksverkehr mit Kisten drauf bestimmt geeignet,aber nicht für Berliner Straßen und Radwege
    Da habe ich in Berlin schon bessere selbstgebaute Lastenräder gesehen und gefahren.(Der ehemalige Schweißer von Pedal Power hat da schon schönere Stücke ins leben gerufen)
    Kann sich ja jeder selbst ein Bild machen.
     
    holzwurm, cubernaut, Joshua und 2 anderen gefällt das.
  14. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Bluebird-Kinderanhänger-Kabine, Yuba Mundo V4.3, Qeridoo Sportrex2 Anhänger, kein Auto.
    Wir sind gerade den Berlin-Usedom-Fernradweg gefahren und da stand längs des Weges ein LKW von HNF Heisenberg. Offenbar ein Ausstellungsfahrzeug, mit Schaufläche, großen Fenstern. Stand da auf unserer Tour Hin und Rück sichtbar. Wir dachten erst, dass die das Bike da auf dem Radweg testen. Vielleicht steht der LKW aber auch nur Urlaubszeit-bedingt herum. Kleine Info am Rande. Ich finde das Rad preislich und sonstwie für unsere Belange uninteressant, bin aber auch mit dem Bullitt sehr glücklich.
     
  15. weinig67

    weinig67

    Beiträge:
    76
    Ort:
    Arm aber Sexy
    Könnt ja auf dem Rückweg in Biesenthal anhalten und mal ne Runde drehen.Um selbst das Fahrverhalten zu testen,aber bitte ohne Kind fahren.
    Die Frästeile sind sehr schön gemacht.Den zweiten Bremshebel mit Feststellfunktion finde ich auch super.Die Beleuchtung gefällt mir auch.
    Die Schutzbleche vorne fangen an zu flattern,bei kleinen kurzen Lenkbewegungen.Die verbaute Nuvinci kann mit na Rohloff nicht mithalten(meine Meinung).
    Bremsen sind Ok,obwohl auch ein paar MT5 nicht mehr so teuer sind und man diese hätte verbauen sollen..
    Alles im allen,war der Ausflug heute nur nicht so entäuschend,weil die Radtour und Badepause im Liepnitzsee so toll waren.
    Zum See werde ich wieder fahren nur nicht mehr zu Heisenberg.

    OT
    Für alle Technikbegeisterten nur das XF1 Fully wird bei Nicolai Bicycles geschweißt.
     
  16. delta force

    delta force

    Beiträge:
    15
    Ort:
    HN
    Lastenrad:
    Neigedreirad (Eigenbau)
    Die kommen beide nicht durch das nächstbeste Drängelgitter durch. Also beide reichlich suboptimal.
     
  17. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    702
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich bin bislang durch jedes Drängelgitter mit dem BuBi gekommen. Vielleicht hatte ich Glück oder die 90 cm entsprechen irgendeiner DIN.
     
  18. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    405
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Hier genauso. Nach 3000km noch überall durchgekommen.

    Drängelgitter sind sowieso kein Problem, da kommt man leichter durch, als mit einem Long-John. Gefährlicher sind Poller und Durchfahrten, o.ä. Bei so manchem Gartentor war es schon bis auf den Zentimeter knapp, aber es hat immer gereicht.

    Die Breite wird v.a. an roten Ampeln zum Problem, wenn man rechts an den Blechschlangen nicht vorbei kommt. In dem Moment wäre das Heisenberg (oder ein Long-John) eindeutig im Vorteil.