Hallo und Frage nach Kaufberatung für 3 Kinder (1 x Zwillinge)

Beiträge
4.542
Ich habe 3 Kinder.
2,5,5& 6,5. Wir arbeiten beide.
Ich habe alle Teile für einen Aufbau des Bakfiets mit Mittelmotor und Federgabel hier.
Und zwar schon so lange, dass wir noch ein Übergangs Bakfiets gekauft haben....
Das aus Papa Perspektive zum Selbstbau.
 
Beiträge
164
der Trend geht hier doch eh zum Zweitlastenrad, also eines gefördert und das andere selbst aufgebaut ;)

Ich müsste nachsehen, wie viel mein Bafang gekostet hat. Aber rund 700 sind realistisch. Man darf nicht vergessen, dass Brose, Bosch, Shimano etc eine Drehmomentsteuerung haben und sich etwas angenehmer Fahren. Beim Bafang habe ich eher das Problem auch mal langsamer als an der Abregelgrenze zu fahren ;)
 
Beiträge
2.535
der Trend geht hier doch eh zum Zweitlastenrad, also eines gefördert und das andere selbst aufgebaut ;)

Ich müsste nachsehen, wie viel mein Bafang gekostet hat. Aber rund 700 sind realistisch. Man darf nicht vergessen, dass Brose, Bosch, Shimano etc eine Drehmomentsteuerung haben und sich etwas angenehmer Fahren. Beim Bafang habe ich eher das Problem auch mal langsamer als an der Abregelgrenze zu fahren ;)
Ja der Bafang ist anders zu fahren.

Ich habe die Stufen anders programmiert und damit komme ich jetzt auch unterhalb von 25km/h ganz gut zurecht. Wenn man aber die Unterstützung hochfährt, schiebt er schon echt ganz ordentlich

/edit:
Beim Zweitlasti sind wir hier doch schon längst, Der Trend geht zu N+1 Cargobikes ;)
 
Beiträge
48
Drei Kinder im Lastenrad ist generell schwierig. Man hat das Gefühl, die Hersteller sehen normalgroße Familien (3 Kinder aufwärts) nicht als Zielgruppe an. Ein Lösung für den Einbau von zwei Maxi-Cosis bietet meines Wissens gar kein Hersteller an.

Wir haben auch drei Kinder (Zwillinge mit 7 und einen Dötz mit 2) und waren zeitweise kurz davor, uns ein neues Lastenrad zu kaufen, weil unser Urban Arrow Familiy zu klein wurde. Inzwischen gehen die Großen und die (näher gelegene) Schule und fahren selber, so dass sich das Problem nicht mehr so stellt.

Mein Tipp: Kauft Euch ein Urban Arrow Cargo L oder XL und bau die Kiste selber. Dann kriegst Du auch zwei Maxi-Cosis unter. Ein guter Kompromiss aus Erfüllung individueller Ansprüche und Zeitbudget.

Das Forumsmitglied Popahatsi hat's vorgemacht!
 
Beiträge
2.659
Mein Tipp: Kauft Euch ein Urban Arrow Cargo L oder XL und bau die Kiste selber. Dann kriegst Du auch zwei Maxi-Cosis unter. Ein guter Kompromiss aus Erfüllung individueller Ansprüche und Zeitbudget.
Definitiv, aber das L wird nicht reichen, das hat auch nicht mehr Ladelänge als das Family. Das XL mit 20 cm mehr muss es wahrscheinlich schon sein für zwei Maxi Cosi, es sei denn ihr baut sehr in die Breite um die Maxi Cosis nebeneinander zu stellen. Das braucht dann aber wahrscheinlich 80cm+ Kistenbreite. Mit zwei Weber-Schalen (o.ä.) nebeneinander sollten gut 60 cm reichen.
 
Beiträge
37
Mittlerweile habe ich mir auch eine gebrauchte Weberschale zugelegt, die ich jetzt in allerlei Bikes reinlege.
Hi, meine kleine liegt auch in einer Weberschale im Lastenrad seit sie 4 Wochen ist. Jetzt mit 7 Monaten immernoch. Ich fande es speziell zu Beginn angenehm, einen dicken Neugeborenen Einsatz in die Schale zu legen, um den Kopf zu stützen. Es gibt das auch von Weber selber, aber manche anderen Modelle sind noch ‚fetter‘. Kann ich empfehlen. Sowas meine ich:
 

Anhänge

  • CE63D247-CB85-41F4-8FE9-D1CF2A060F60.jpeg
    CE63D247-CB85-41F4-8FE9-D1CF2A060F60.jpeg
    672,4 KB · Aufrufe: 8
Beiträge
202
Jedenfalls zeigt mir die Homepage die Brose Version des V2 für 6,2 k und die mechanische für knapp 2k drunter. Bafang kostet nach meinen Recherchen so grob 500 € (?). Jetzt habe ich aber das "Problem", dass ich das Rad gewerblich nutze und somit in die Förderung von 30% = 2k€ fallen würde (wenn genehmigt) und somit der Vorteil der mechanischen Version + Bafang zunichte gemacht werden würde. Zudem hätte man dan auf das ganze Gerumpel 2 Jahre Garantie.

Wie wichtig ist Dir denn die Teilbarkeit? Das Douze G4 hat auch 80cm Ladefläche und es gibt es die gleichen Boxen, Sitze etc wie für das V2. Preislich liegt das G4 mit Brose ca. 700€ unter dem großen V2. Mit Förderung bist Du wahrscheinlich beim gleichen Preis wie im Selbstbau.
Grundsätzlich hat mich der Selbstbau bei unserem Bullitt auch gereizt, aber ich war dann doch froh, nach bestimmt 20 Jahren das erste Mal wieder ein fertiges, neues Rad beim Händler abzuholen. Einfach draufsetzen und losfahren :)
Bastelprojekte kann ich auch so genug haben und im Zweifel dann bei Lastenrad Nr. 2 oder 3 ;)
 
Beiträge
2.535
Drei Kinder im Lastenrad ist generell schwierig. Man hat das Gefühl, die Hersteller sehen normalgroße Familien (3 Kinder aufwärts) nicht als Zielgruppe an. Ein Lösung für den Einbau von zwei Maxi-Cosis bietet meines Wissens gar kein Hersteller an.
Ich denke das man bei dem ein oder anderen 3 Rad sicher 2 Maxi-Cosis nebeneinander bekommt. Bei einem LongJohn wird es evtl knapp
 
Beiträge
48
Ich denke das man bei dem ein oder anderen 3 Rad sicher 2 Maxi-Cosis nebeneinander bekommt. Bei einem LongJohn wird es evtl knapp
Das kann gut sein. Bei den Dreirädern habe ich nicht den Überblick. Seitdem ich im Urlaub mal ein Christiania gemietet hatte, meide ich Dreiräder. Ist wahrscheinlich so begründet wie Burger zu vermeiden, weil man den Tankstellenburger von der Heißen Hexe nicht mochte, aber man hat ja auch nur begrenzte Lebenszeit :)
 
Beiträge
9
Hey, vielen Dank an alle für die Rückmeldung. Ich werde es in meine Überlegungen einbeziehen und mich bald wieder melden. Muss das erstmal alles sacken lassen. Auch den weiteren Händlerbesuch gestern. :eek::eek::eek:
 
Beiträge
134
Definitiv, aber das L wird nicht reichen, das hat auch nicht mehr Ladelänge als das Family. Das XL mit 20 cm mehr muss es wahrscheinlich schon sein für zwei Maxi Cosi, es sei denn ihr baut sehr in die Breite um die Maxi Cosis nebeneinander zu stellen. Das braucht dann aber wahrscheinlich 80cm+ Kistenbreite. Mit zwei Weber-Schalen (o.ä.) nebeneinander sollten gut 60 cm reichen.
Das L hätte den Charme der Federgabel vorne (ob die gut ist, sei mal dahin gestellt), aber mit nicht allzu breiter, selbstgebauter Box und Weberschalen hättest du dennoch eine gewisse Dämpfung und das Handling ist einfacher. Das XL mag ich persönlich sehr, aber es ist schon ein Brocken....
 
Oben Unten