Großer Anhänger im Eigenbau

Beiträge
951
Wenn der Velove-Hänger noch in der Länge variabel wäre, dann könnte ich evtl. schwach werden.....

Mit ein wenig Arbeit ist die Länge doch recht einfach variabel... Man braucht nur eine länger Bodenplatte drauf zu legen, und schwups... ist die Ladefläche länger. Um nach vorne länger laden zu können könnte man die Bodenplatte entspr. dem Federweg mit Abstandhaltern höher legen.... Da es hier nicht um Schwer-, sondern eher Groß -tranporte geht, wäre das eine gute Möglichkeit.

:) Helmut
 
Beiträge
365
Auf der Webseite von Velove findet sich außer dem Artikel zum Prototypen des Anhängers aber weiter nichts mehr. Ging wohl nicht in Serie, oder?
 
Beiträge
632
Ich glaube, die meisten Radanhänger haben keine große Serienproduktion. Sonst wären sie auch nicht so sackrisch teuer.

Das Meiste wird wohl neben anderen Produkten auf Anfrage produziert. Hinterher und Weber und ein paar andere Ausnahmen seien mal ausgeklammert.

Wenn ich es irgendwie einrichten kann, dann bin ich im April wieder auf dem legendären Cargo Bike Event in Nijmegen. Dann halte ich Euch auf dem Laufenden, was es so Brauchbares auf dem Markt gibt.

Dieses Jahr stehen eigentlich viele tolle Radereignisse an. Da kann man leider nicht überall dabei sein und muss wohl so einiges streichen. O.G. Ereignis hat aber warscheinlich neben der Velocity-Konferenz in Slovenien absolute Priorität.
 
Beiträge
23
Hier ein Bild, vom Stand, Heute. Das Gerüst ist stabiler als ich dachte.
20200225_172444.jpg
 
Beiträge
365
Magst du bitte auch von den Verbindungen der Alustreben Detailbilder machen? Das schaut recht sauber aus bis jetzt! (y)
 
Beiträge
23
Kann ich morgen machen. Da wo das‚ Alu-Profil auf Gärung geschnitten ist, sind im Profil noch 3 mm starke Winkelbleche eingearbeitet, das macht die Sache richtig Stabil.
 
Beiträge
23
So wie versprochen, noch ein Bild, von der Verbindung der Vierkantrohre.
ich habe mich mal Probeweise in den Anhänger reingesetzt, das macht der locker mit.
Die Federung haut auch so hin, wie ich mir das gedacht habe.
 

Anhänge

  • 20200226_192318.jpg
    20200226_192318.jpg
    192,6 KB · Aufrufe: 218
  • 20200226_192356.jpg
    20200226_192356.jpg
    251,8 KB · Aufrufe: 225
Beiträge
189
Ich hätte noch mehr "Dreiecke" konstruiert.
Unbedingt noch die Reifen auf luftbefüllt umstellen, sonst geht da zu viel Energie verloren.
 
Beiträge
23
Dreiecke, also Knotenbleche hätte auch ich gerne mehr gehabt, war aber nicht so einfach umzusetzen. Durch die Wände ist die Konstruktion sehr stabil geworden. Die Vollgummireifen haben einen geringeren Rollwiderstand als Luftgefüllte, aber sie werden trotzdem ausgewechselt da die Vollgummireifen eine starke Unwucht haben und schwer sind. Noch ein Bild, ist leider nicht so scharf geworden.
 

Anhänge

  • 20200320_101145.jpg
    20200320_101145.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 165
Beiträge
1.658
Was willst du eigentlich mit dieser riesigen Wanne transportieren? Ich mein, ich habe mir ja einen Plateau-Anhänger gebaut, da kann ich ja universell etwas draufpacken, aber so eine Wanne??
 
Beiträge
23
Vorausgesetzt ich darf mein Hobby wieder ausüben. Modelflug ist ein anerkannter Sport und unser Modellflugplatz eine Sportstätte und somit wegen Corona gesperrt.
 
Beiträge
23
Das Gewicht kann ich nur schätzen, ohne Deichsel, Plane und Innenausstattung lag er bei 29 Kg
es werden wohl so um die 35 Kg sein. Das hohe Gewicht kommt aber der Federung zugute, bin mit ca. 15 Km/h über eine Verkehrsberuhigung gefahren und habe den Anhänger nicht gespürt, kein klappern oder so.
 
Beiträge
189
Vorne weißes Licht oder Rückstrahler
an der Seite gelb/orange
und hinten rot.

Bitte nicht vermischen.
 
Beiträge
3.966
Der Meter ist glaube ich bei der Radwegebenutzungspflicht genannt.
Darüber gibt es diese nach meinem Wissen nicht .
 
Oben Unten