Gesichtet

Beiträge
313
Neu gesichtet in da hood. Ehemaliges Postrad?
 

Anhänge

  • 20211015_093741.jpg
    20211015_093741.jpg
    496,9 KB · Aufrufe: 124
  • 20211015_093800.jpg
    20211015_093800.jpg
    446,3 KB · Aufrufe: 124
  • 20211015_093750.jpg
    20211015_093750.jpg
    475,6 KB · Aufrufe: 125
Beiträge
193
Der Gepäckträgerkorb (passend für eine Postkiste) und der Rollenständer schreien aber schon nach Postrad. Normalerweise wäre vorn ein Korb für zwei Postkisten.
 
Beiträge
3.528
Habe mal einen Freund mit einem Link vom Bild angemailt. Der arbeitet in der passenden Abteilung der DP-AG. Werde berichten, was er meint.

Ich vermute auch, dass es ein Postrad ist. Die Post hat schon immer mal Dinge ausprobiert und auch ab und an verworfen, wenn sie davon nicht überzeugt war. Daher gibt es viele Eigenentwicklungen der Post, bis hin zum E-Transporter, weil die Automobilindustrie damals keinen Sinn in E-Transportern gesehen hat.

Wenn die Ladefläche von den Maßen her kompatibel zu Postkisten ist, dann wird es eines sein...
 
Beiträge
193
Wenn die Ladefläche von den Maßen her kompatibel zu Postkisten ist, dann wird es eines sein...
Nee, die Ladefläche ist sicher selbstgebaut. Die Räder gibt es von verschiedenen Anbietern mit etwas unterschiedlichen Rahmen und manchmal auch etwas abweichenden Maßen der Körbe.
 
Beiträge
3.528
Neu gesichtet in da hood. Ehemaliges Postrad?
Das war die Antwort meines Postkontaktes:
> der Gepäckrräger sieht tatsächlich wie ein Behältertraeger
> aus. Der Rest ist irgendwie nicht Post. Ist auch für die Anwendung, 10
> Meter- Stop- 10 Meter wenig geeignet, eher für lange Wegstrecken. Die
> Trikes sind besser geeignet, aber leider meist zu breit. Es gibt aus
> Arbeitsschutz Gesichtspunkten Beschränkungen was die Ladungsgewichte
> angeht. Die meisten, wenn nicht alle, sind E Bikes.

Da konnte also jemand gut schweißen. Jetzt wieder mein Satz: "Ach, schweißen müsste man können" ;)
 
Beiträge
666
Gestern noch folgendes Rad eines Hundebesitzers gesehen. Irgendwas mit Flexbike, konnte aber nichts finden. Wirkte so, als hätte es Neigetechnik.
 

Anhänge

  • PXL_20211016_150710846 (1).jpg
    PXL_20211016_150710846 (1).jpg
    375,1 KB · Aufrufe: 100
  • PXL_20211016_150738283.jpg
    PXL_20211016_150738283.jpg
    423,7 KB · Aufrufe: 98
Beiträge
666
So, heute in München. Gibt ordentlich Lastenräder hier. Schon auffällig, dass es in München wohl einen geschäftstüchtigen Niholahändler gibt. Fahren viele rum, aber natürlich auch alles andere. Und komisches Zeug.
Und ganz dekadent Packster 80 von Alnatura. In Frankfurt gibt's nur kurze Bakfiets als ITS.
 

Anhänge

  • PXL_20211018_094347552.jpg
    PXL_20211018_094347552.jpg
    332,5 KB · Aufrufe: 99
  • PXL_20211018_161905015.NIGHT.jpg
    PXL_20211018_161905015.NIGHT.jpg
    193 KB · Aufrufe: 101
Beiträge
666
Wieso soll das dekadent sein :rolleyes:
Na ja, ist schon nobel, wenn man ein brauchbares und kostenloses Leihlastenrad mit Motor bekommen kann, vielleicht nicht wirklich "verschwenderisch". In Frankfurt bekommst du eben "nur" ein Bakfiets Short ohne Motor, dafür gibt es recht viele.
Dekadent finde ich es jedoch, wenn man das Angebot nur über fremde Webseiten und nicht über die Supermarktwebseite findet, auch wenn es ein noch sehr neues Angebot ist:

Vielleicht habe ich aber auch nur nicht richtig geschaut ....
 
Beiträge
471
Nun, nicht jeder Supermarket hat eine gute PR Abteilung - und da geht eben so ein Angebot leider unter.

In München kaufe ich fast fussläufig in der Dienerstrasse ein - und wenns mal ein wenig schwerer wird gibts ja noch den BoB Ibex... Da passt auch eine Kiste Wein und weitere Leckereien rein. Und der Viktualienmarkt ist ja auch gleich um die Ecke, ausserdem haben die Nachbarn von mir einen gut bepflanzten Dachgarten - da kann ich Erdbeeren ganz frisch ernten.
 
Oben Unten