Gesichtet

Beiträge
1
Kennt jemand dieses Gefährt hier?
IMG_8834.jpg

IMG_8835.jpg
 
Beiträge
4.252
Gestern war der Mensch, für den ich das Cabby fit gemacht habe mit diesem und dem Leih HXXXL hier, um Ikea Regalteile für sein Zimmer zu holen.
Auf dem Hinweg war seine Freundin als Passagier in der Box.
Da hab ich den richtigen aufs Rad gebracht.
 

Anhänge

  • IMG_20210118_170907_304.jpg
    IMG_20210118_170907_304.jpg
    207,4 KB · Aufrufe: 132
Beiträge
141
jawoll! Was mich speziell interessiert: Hat er alle benötigten IVAR-Teile beim ersten Mal bekommen? oder eh nur ca. für Hälfte, weil der Rest gerade nicht lieferbar ist?
 
Beiträge
4.252
Das sind die Ivar Reste aus meinem Keller. Es fehlten etwa 1/3 der Stahlpinne und Stützkreuze - sonst war der Kunde zufrieden gegen 1 Kilo Gummibärchen für die Monster mitzunehmen, was er braucht.
 
Beiträge
4.252
Leider nicht. Genau das ist das Problem.
Korrekt hätte es auch heissen müssen: ein Heizungskeller in einem von mir betreuten Bau in dem ich Teile aus der sich auflösenden Werkstatt und wenige Restmöbel lagere...
 
Beiträge
141
Das ist mit manchen Kellern und deren Inhalt so ähnlich wie bei der Handtasche meiner Großmutter :barefoot:. Rein technisch-geometrisch hätte bei ihrer Handtasche auch nur maximal die Hälfte der Dinge rauskommen dürfen, die dann tatsächlich rauskamen, wenn sie einmal etwas darin gesucht hat...
 
Beiträge
388
Das ist mit manchen Kellern und deren Inhalt so ähnlich wie bei der Handtasche meiner Großmutter :barefoot:. Rein technisch-geometrisch hätte bei ihrer Handtasche auch nur maximal die Hälfte der Dinge rauskommen dürfen, die dann tatsächlich rauskamen, wenn sie einmal etwas darin gesucht hat...
War das nicht Terry Pratchett, der die Theorie aufgestellt hat, dass die Damenhandtaschen eigentlich Portale in ein untereinander durch Wurmlöcher verbundenes Paralleluniversum sein müssten? Weil unmöglich in eine Handtasche passen kann, was in einer Handtasche verstaut werden kann.
 
Beiträge
141
Ich kenne diese Theorie, den Urheber leider nicht, unterstütze die Theorie allerdings vollumfänglich, weil sie in meinem Universum durch die Handtasche meiner Oma mit Hilfe unabhängiger Außenstehender de facto bereits bestätigt worden ist.
Es gab da z.B.: die Situation, als sie ihre Handtasche im Bus vergessen hatte (eigentlich seinerseits ein undenkbares Ereignis, aber das ist Gegenstand parawissenschaftlicher Untersuchungen) und 4 Herren von den Verkehrsbetrieben eine Stunde lang erfolglos versucht haben die Tasche nach Sichtung zwecks Ausweis und Kontaktaufnahme wieder einzuräumen. Man hat ihr dann den Inhalt gesondert überreicht - in einer sehr großen Einkaufstasche :LOL:. Omi war darüber so stolz, dass sie uns sogar den Grund dieser Übung (Tasche vergessen) verraten hat...
 
Oben Unten