Gesichtet

Gestern in Düsseldorf Eller gesehen. Habe auch mit den Fahrer geplaudert. Er sagt, früher sei er einen Long-John gefahren, aber dass ist ihm mittlerweile zu unsicher. Und ein Dreirad mit zwei Rädern hinten sieht ja aus, wie ein Rad für Gehbehinderte.
Btw, der Mann war auch nicht mehr der Jüngste, jedenfalls körperlich!

IMG_20200213_103756.jpg
 
Wahrscheinlich liegt das Monark fahrtechnisch zwischen Drehschemel- und Achsschenkellenkung

Habe bisher nur das
zum schwedischen Monark-Trike gefunden. Leider recht mein schwedisch nicht, die Seite zu lesen....
 
Eine Variante der Achsschenkellenkung? Oder zumindest eine simple Auslegung. Liegt nicht in der Regel die Radachse hinter dem Drehpunkt der Lenkung?
Lasst es mich umformulieren:
Ich wäre interessiert zu erfahren, wie sich diese simpel Konstruierte Achsschenkellenkungsvariante fährt.
 
Nach allen Achsschenkellenkungsbildern und Schemazeichnungen die ich auf die Schnelle im Netz finden konnte liegt der Drehpunkt auf der verlängerten Radachse. Nur die Anlenkung ist hinter dem Rad, wie auch in diesem Fall. Wie sich diese Lenkung dann fährt hängt wahrscheinlich von den üblichen Parametern (Winkel in Anlenkung und Drehachse, Sturz, Nachlauf etc.) ab, oder?
 
ich war jetzt 4 Tage bei der diesjährigen münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) und habe mit freudigen Augen oft betrachten können, wie viele Lastenräder von Kurierdiensten nun den abgesperrten Innenstadtbereich beliefert haben.

Der Shop neben dem Bayerischen Hof, an welchem diese Irrsinns-Veranstaltung jedes Jahr stattfindet, wurde gefühlt alle 10 Minuten von tollen und ansehnlichen Lastenrädern beliefert.

So konnte ich dem zweifelhaften Spektakel noch etwas Gutes abgewinnen.

hier 2 pics
 

Anhänge

kurz vor der SIKO hatte ich in Straßbourg was zu tun. Die Kollegen dort haben eine überschaubare Lastenradmenge in der Stadt, obwohl m.M. nach eine gute Radinfrastruktur herrscht. Aber schön zu sehen, dass sich überall etwas Positives im Mobilitätswechsel tut.
 

Anhänge

M

mrcFFM

Guest
Bin hier gerade in München am arbeiten beim "Feind" (Automobilbranche ...) und musste vorhin kurz draußen warten. Immerhin, die hatten nette Dinge im Fahrradständer. Unter Anderem dieser Long John mit Shimano Steps, den ich irgendwie nicht kenne bzw. zuordnen kann. Was ist das?
IMG_20200220_135940.jpg

IMG_20200220_135920.jpg

IMG_20200220_135914.jpg
 
M

mrcFFM

Guest
Weiß echt niemand, was für ein Ding das ist? Eigenbau fände ich krass wegen des Motors .... Aber wer weiß.
 
M

mrcFFM

Guest
Der Aufkleber über dem Motor und die einheitlichen ergotec Komponenten sprechen eigentliche gegen Selbstbau.
Na ja, ergotec kann man sich ja besorgen, aber der Steps war schon sehr sauber eingearbeitet? Keine Ahnung, hätte mal näher rangehen sollen, aber hatte keine Zeit.

Für Locals: Das Ding steht in der Moosacher Str. bei einem ehemaligen Hersteller von Flugzeugmotoren ;)

Ich fand die "Transportbox" auch irgendwie nett.
 
Oben Unten