Gepäckträger für's Bullitt

Könnte mal jemand, der den LvH Gepäckträger montiert hat, messen, wie weit er hinten über dem Rad steht?

Hintergrund: Ich habe zur Zeit den Tubus fly dran und habe mir die Tasche von bakkiecycles gekauft. Leider bekomme ich die Tasche am Fly nicht so weit nach hinten, dass ich ein 16“ Kinderrad abschleppen kann, ohne dass Kinderrad und Hinterrad vom Bullitt in Konflikt geraten.
 
Danke! Das verrät mir schonmal, dass der Gepäckträger weiter nach hinten ragt als der Fly. Ich muss mal messen, ob das reicht.
 
Gerne!

Ich habe Ortliebs dran. Da der Hinterbau beim Bullitt gegenüber Trekkingrad kürzer ist, geht es vor allem darum, eine Kollision der Hacken mit den Packtaschen zu vermeiden. Geht ganz gut (habe große Füsse/Schuhe). Der Tubus fly ist eindeutig optisch gefälliger, aber ich hatte Sorge gehabt, dass er eben zu nahe am Sattelrohr baut. Also habe ich mich für die etwas altbackenere Variante entschieden und der tut ganz unauffällig seinen Dienst - bin zufrieden. War auch preislich sehr angenehm. Gute Qualität.

Kinderräder laschen wir seitlich an der Kunststoff-Box des Bullitt oder hängen in den follow-me an dem Rad meiner Frau ein. Würde dennoch Notwendigkeit bestehen, am Träger des Bullitt nachzuschleppen, dann würde ich eine Sperrholzplatte zurechtsägen wollen, diese seitlich mit Kabelbindern am Träger befestigen und mit Schaumstoff oder so aufpolstern, anschliessend das Kinderrad mit Zurrgurten laschen (Durchlässe im Brett bohren/sägen). Die Brettkonstruktion könnte man gut dem Kinderrad anpassen / berechnen, so, dass das Nachschleppen Kollisions-frei möglich ist. Soweit die Theorie, umgesetzt habe ich das bisher nicht (keine Notwendigkeit).

Übrigens meine ich irgendwo hier in einem thread gelesen zu haben, dass beim Nachschleppen das Vorderrad vom Kinderfahrrad nicht besonders hoch angehoben werden sollte - wegen dem Winkel Lenkrohr zur Horizontalen.

Gutes Gelingen und viele Grüße!

P.S., für die Mitlesenden: Zwischen der Frage von CJPH und meiner Antwort gabe es eine persönliche Kommunikation zwischen uns beiden, das der Vollständigkeit halber und, falls die Antwort per Fotos mit Zollstock in dieser Art überraschen sollte. Bleibt gesund, alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann auch nur mit den neuen Ortliebs am Tubus Fly fahren. Habe hier noch einen Satz vererbte Ortlieb mit einem älteren Befestigungssystem und das lässt sich nicht soweit nach hinten setzen
 
Kinderräder laschen wir seitlich an der Kunststoff-Box des Bullitt oder hängen in den follow-me an dem Rad meiner Frau ein. Würde dennoch Notwendigkeit bestehen, am Träger des Bullitt nachzuschleppen, dann würde ich eine Sperrholzplatte zurechtsägen wollen, diese seitlich mit Kabelbindern am Träger befestigen und mit Schaumstoff oder so aufpolstern, anschliessend das Kinderrad mit Zurrgurten laschen (Durchlässe im Brett bohren/sägen). Die Brettkonstruktion könnte man gut dem Kinderrad anpassen / berechnen, so, dass das Nachschleppen Kollisions-frei möglich ist. Soweit die Theorie, umgesetzt habe ich das bisher nicht (keine Notwendigkeit).

Übrigens meine ich irgendwo hier in einem thread gelesen zu haben, dass beim Nachschleppen das Vorderrad vom Kinderfahrrad nicht besonders hoch angehoben werden sollte - wegen dem Winkel Lenkrohr zur Horizontalen.
Dafür hatte ich bereits den ein oder anderen Prototypen gebaut, von denen allerdings keiner bis zur Serienreife gelangt ist, weil immer irgendwas nicht passte und vor allem weil in Verbindung mit dem Tubus das Brett so weit nach hinten ragen muss, dass es recht instabil wird und große Hebel am Gepäckträger zerren.
Deswegen jetzt auch der Versuch mit der bakkiecycles Tasche, die auch noch andere Vorteile hat.

Vorderrad zu hoch hängen ist in der Tat nicht gut, weil das gesamte Rad dann leicht umkippt.
 
Oben Unten