Gazelle Makki Load

Beiträge
13
@Passibaer11 hat der Händler von einer sehr langen Wartezeit gesprochen oder warum habt ihr das Fahrrad gleich komplett zurückgegeben?
Ich kann mir nicht vorstellen dass es Raketenwissenschaft ist den Fehler zu beheben. Ist ja eigentlich keine neue Technik wie etwa bei den Seilzuglenkungen. Nur die Produktion von Ersatzteilen könnt aktuell etwas dauern. Schade finde ich nur, dass Gazelle keine genauen Angaben zum defekten Bauteil macht.
Alternativen sind sicherlich schwierig wenn man sich einmal auf das Makki eingestellt hat. Vor allem das Preis-Leitungsverhältnis. Interessant finde ich noch das Ca Go. Aber ist leider etwas teurer.
 
Beiträge
13
Okay ich habe eben noch mal im niederländischen Gazelle Facebook Forum gelesen. Dort heißt es, dass die Fahrräder zurück MÜSSEN. Gazelle muss wohl ein komplett neues Lenksystem entwickeln. Das kann noch viele Monate dauern!
 
Beiträge
8
Hallo, wir fahren es erst mal nicht mehr( seit fast 2 Wochen), wir haben es ja schon in der ersten Woche 200km bewegt, dabei lief alles sehr gut. Einzige Auffälligkeit war die schon vor der Rückrufaktion quietschende Lenkstange (hat nach ca. 150km angefangen, sie reibt unten an der Box, und das quietscht) dieser quietschende Befund(tritt auch nicht nur bei Nässe und Schmutz auf) und die Rückrufaktion, wahrscheinlich wegen der Lenkstangen-Technik, bewegt uns sehr deutlich dazu das Fahrrad stehen zu lassen. Sollte die Lenkung versagen wäre definitiv immer ein schlimmer Sturz vorprogrammiert, wahrscheinlich vor allem für die Kinder... . Unsere bisherige Spitzengeschwindigkeit hier an einem langen steilen Berg mit einem 53kg Lastenfahrrad plus Fahrer und Ladung möchte ich lieber nicht erwähnen ... ich bin froh, dass uns nichts passiert ist. Ich habe dem Fahrrad voll vertraut. Ich bin bis jetzt auf vielen Fahrrädern unterwegs gewesen und nie waren lebensgefährliche Defekte auch nur annähernd vorhanden. Was mich in meinem Leben dazu geführt hat der Herstellung von Fahrrädern und auch den billigsten in Punkto Rahmen und Lenkung zu vertrauen und auch immer weit über die vorgesehene Verwendung hinaus hat sich das nie negativ ausgewirkt. :)
Deshalb ging ich natürlich auch bei wirklich namhaften Herstellern wie Gazelle von keiner baubedingten Verletzungsgefahr aus. Das sollte man wohl nicht wirklich tun. Meiner Erfahrung nach hat mich noch nie ein Fahrrad produktionsbedingt in Gefahr gebracht ... weshalb ich das von einer "koninklijke Gazelle" am wenigsten erwarten würde. Neue Infos von meinem Fahrradhändler bekam ich auch nach heutigem Anruf noch nicht. Da das Fahrrad in allen Belangen glänzt und ich ich mir nicht vorstellen kann, dass es an einer seit vielen Jahren bewährten Lenkstangen-Technik auf einmal etwas gibt, was nur durch Ersatz des ganzen Fahrrades behoben werden kann hoffe ich auf baldige Reparatur.

In guter Hoffnung
 
Beiträge
8
oh nein, gerade lese ich erst "zurück Müssen" von bjoernson.... wenn das wirklich so ist bin ich ehrlich gesagt schon ziemlich traurig....
 
Beiträge
8
Regenverdeck, Sitzbank, Fahrradversicherung, zusätzliches Schloss ... naja immer noch besser als Unfall (auch zwanghaft) positives Denken bewahrt vor Übel;)
 
Beiträge
13
Ich hab hier auch noch mal den originalen Text von der niederländischen Gazelle Website durch den Übersetzer laufen lassen.
Rückrufaktion Lastenfahrrad Makki Gemeinsam mit unseren Händlern haben wir unsere Kunden über eine Rückrufaktion für die Elektro-Lieferdreiräder Makki Load und Makki Load Connect informiert. Bei diesen Fahrrädern scheint die Lenkstange in Ausnahmesituationen brechen zu können. Da die Sicherheit unserer Kunden für uns höchste Priorität hat, bitten wir jeden, der im Besitz eines Makki Load oder Makki Load Connect ist, diesen an den Händler zurückzugeben. Wir verstehen, dass dies für unsere Kunden unangenehm ist; sie erhalten eine volle Rückerstattung des Kaufpreises für das Fahrrad. Eine dauerhafte Lösung für den Lenker des Gazelle Makki zu finden, hat für uns höchste Priorität. Diese ist leider nicht kurzfristig verfügbar. Sobald eine Lösung verfügbar ist, werden wir Händler und Kunden informieren. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich an den Gazelle-Kundendienst unter 0900 70 707 wenden. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.
https://www.gazelle.nl/service/gara...8b-vYyuu0660-YSE0Un-HZHuavH1z36A-oeKjaXj6A-rw
 
Beiträge
8
Hallo, ich hatte heute telefonischen Kontakt mit meinem Fahrrad-Händler und einem Gazelle-Mitarbeiter. Es ist wohl definitiv ein Fehler/Versagen im Bereich der Lenkung/Lenkstange aufgetreten. Gazelle kann bis jetzt noch nicht genau sagen, warum dieser Fehler auftritt. Gazelle ist sich nicht sicher ob ein einfacher Austausch des versagenden Teils wirklich eine langfristige Lösung ist. Es könnte sein, das an dieser neuartigen Fahrradkonstruktion unter bestimmten Bedingungen Kräfte auf das Lenksystem einwirken, die theoretisch nicht erfasst wurden.
Gazelle ruft deswegen zur Sicherheit der Benutzer (Kinder!) ALLE MAKKI LOAD FAHRRÄDER!!!! weltweit nach Holland zurück um erst einmal herauszufinden, warum dieser Fehler eintritt. Es kann dann sein, dass man festellt, das ein Ersatzteil anderer Bauart dauerhaft hilft. Es kann auch sein, dass man feststellt, dass die Konstruktion an sich diesen Fehler hervorruft und somit von Grund auf ein neues Makki Load gedacht werden muss.
Deshalb soll jeder Käufer das Fahrrad von seinem Fahrradhändler zurückschicken lassen und bekommt den Kaufpreis erstattet plus die Option entweder 150 Euro Entschädigung sofort zu nehmen oder auf ein neues Gazelle Makki Load zu warten und dann 250 Euro vom Kaufpreis abgezogen zu bekommen (soweit ich das verstanden habe).
Dies sei für die Firma Gazelle die erste Rückrufaktion dieser Art, weswegen man keine genaueren Angaben machen könne, als das Gazelle sich weiterhin im Lastenfahrradbereich zur Kinderbeförderung platzieren will und auch ein neues oder verbessertes Makki Load anbieten möchte. Ob das nun mit einem Teileaustausch am vorhandenen Makki Load möglich ist, oder ob das Fahrrad von Grund auf neu konstruiert werden muss sei derzeit unklar. Es solle aber weitergehen mit dem Makki Load.
Soweit ich informiert wurde, soll das Fahrrad zurückgegeben werden! (Kaufpreiserstattung + 150 Euro sofort, oder Gutschein über 250Euro für ein neues Gazelle Fahrrad) zusätzlich erworbene Teile wie Regenverdeck, Sitzbankset vorne, Kettenschloss,... lassen sich eventuell über den benutzten Verkäufer rückabwickeln. Der Mitarbeiter von Gazelle meinte, dass, wenn wirklich eine komplett neue Konstruktion erstellt werden muss, diese sinnigerweise höchstwahrscheinlich kompatibel zu den bisherigen Anbauteilen gehalten werden wird (Futur Futur :) wobei ich persönlich wirklich daran glaube :)).
Ich habe auch eine Versicherung auf das Fahrrad abgeschlossen (Diebstahl, Vandalismus, Defekte, etc...) diese kann unter den gegebenen Bedingungen gekündigt werden. Dazu muss vom Fahrradhändler eine Bestätigung der Rückrufaktion (erhältlich vom Fahrradhändler) an die Versicherung geschickt werden.

Soweit so gut.
 
Beiträge
13
@Marek du glaubst also an eine „relativ“ schnelle Lösung und würdest noch warten?
Wir haben uns auch schon überlegt erst mal ein Urban Arrow zu holen (weil der Händler eins hat) und nach einem Jahr wieder zu verkaufen, wenn’s das Makki wieder gibt. Sind ja relativ preisstabile Räder und beliebt. Werden uns aber auch noch das Riese und Müller Packster und Ca Go anschauen. Wobei das Makki von Preis-Leistungstechnisch echt ein Traum gewesen wäre. Das Ca Go hat halt wieder Schnickschnack den ich nicht benötige.
 
Beiträge
5.715
Das Packster hat eine lange Lieferzeit, im Zweifel kommt das dann etwa zeitgleich mit dem überarbeiteten Makki.
Wie das CaGo sicher kein schlechtes Rad. Beim CaGo wäre (neben rein subjektiven Gründen, die für euch unwesentlich sind) für mich störend, dass es noch kein Dach gibt. Aber dafür wird es sicher das schönste, beste und allersicherste, wenn es kommt.... (Sorry. Neutral betrachtet kommt da bestimmt ein ordentliches, aber teures Dach. Aber das gibt es halt mWn noch nicht)
Ich würde bei den momentanen Lieferzeiten den Spatz (oder Arrow) in der Hand der Taube auf dem Dach vorziehen.
 
Beiträge
405
Wie das CaGo sicher kein schlechtes Rad. Beim CaGo wäre (neben rein subjektiven Gründen, die für euch unwesentlich sind) für mich störend, dass es noch kein Dach gibt. Aber dafür wird es sicher das schönste, beste und allersicherste, wenn es kommt....
Zumindest kann man das "All Weather Top" bei CaGo schon konfigurieren, allerdings braucht man zusätzlich noch das "Ortho Safety Collar" um das Dach zu befestigen :D
Lieferbar beides ab 9.2021.
Bzgl. Packster kannst Du Dir auch die x Seiten im Packster 70 Thema durchlesen, die haben auch gerade eine Rückruf-Aktion bzgl. der Lenkung am Laufen.
CaGo und Packster sind auch beide eine Preisklasse höher als das Urban Arrow, das muss man auch bezahlen wollen. Insbesondere da das Urban bei dir ja anscheinend sofort verfügbar wäre.
 
Beiträge
5.715
Ich traue den Lieferzeitangaben nicht mehr so Recht. CaGo ist nicht der einzige, aber die haben ja schon öfter mächtig verschoben und die momentane Situation vereinfacht die Sache nicht. Ich würde jedenfalls momentan kein Rad als Alltags Kindertransporter ordern, für den es kein Dach gibt. Manche benötigen gar keins, aber für uns gehört das dazu. Da ist man beim UA ja sicher. Selbst wenn das neue Dach gerade nicht da wäre, kann man gebraucht kaufen.
Und das Killer Argument für das UA - das ja ein gutes Rad ist - ist einfach "sofort verfügbar".
Ich würde in der Situation einfach los radeln und anzahlen.
 
Beiträge
8
@bjoernson - ja, ich werde abwarten, ich finde das Makki für uns sehr passend und ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Makki sehr gut (natürlich muss es dazu dann auch noch fahren dürfen ;) ) und keines der Anderen sagt mir in so vielen Punkten oder auch einfach optisch so zu wie das Makki. Wir fahren erstmal wieder mit Hänger und Kindersitz am Zugfahrrad und warten auf die Aussage von Gazelle, ab wann es vorraussichtlich weiter gehen könnte ... ich hoffe nicht, dass das dann in einem Jahr ist...
 
Beiträge
13
Es ist übrigens das Urban Arrow Family geworden. Bin jetzt auch froh den Cargo Line Motor zu haben. Der Motor beim Makki wäre eventuell doch etwas zu schwach für die Hügel hier gewesen ;)

60D851F7-968D-4ECD-8A87-1C77C967F813.jpeg0773F1A8-FA5C-4637-B92A-921D2D682024.jpeg
 
Beiträge
4
Ist denn bei euch schon alles rückabgewickelt?
Makki wurde abgeholt und Geld mit Entschädigung auf eurem Konto?

ich warte seit drei Wochen auf ne Info. Das Makki steht hier immer noch nutzlos rum
 
Beiträge
13
@Passibaer11 wir hatten so gesehen das Glück, dass das Bike einen Tag bevor wir es abholen wollten zurückgerufen wurde. Dafür gab es aber auch keine Entschädigung.

Was sagt denn dein Händler?
 
Beiträge
2
Wow.. habe mich wegen der Thematik extra hier angemeldet. Nachdem ich das Makki Load Anfang Juni zwei Wochen im Urlaub geliehen habe, habe ich es mir Mitte Juni bestellt. Jetzt habe ich auf Nachfrage erfahren, dass es erst mal überhaupt nicht geliefert wird.

Die beim Händler angeschauten Alternativen waren mir entweder zu teuer (Packster 70 mit rund 3500 € Aufpreis) oder waren für einen ähnlichen Preis qualitativ in einer schlechteren Liga.

Hat denn jemand hier etwas genaueres zur Lieferzeit erfahren?

während des Urlaubs hatte ich es einmal, dass die Lenkung beziehungsweise das Vorderrad bei schneller Fahrt zu flattern begann und erst aufhörte, nachdem ich vollkommen zum Stillstand gekommen bin. Danach trat das Problem nicht mehr auf.
 
Beiträge
405
Hi Bernhard,

Infos zum Makki hab ich leider nicht. Als Alternative würde ich das Urban Arrow vorschlagen, das sollte preislich ähnlich liegen.
Das Packster 70 ist wirklich kein Schnäppchen, aber diese Woche hat Riese+Müller ein Family Paket (Basis Modell inkl. Kindersitz + Regenverdeck) vorgestellt. Das ist immer noch teurer als das Makki, aber keine 3.500€.
 
Beiträge
2
Hi Bernhard,

Infos zum Makki hab ich leider nicht. Als Alternative würde ich das Urban Arrow vorschlagen, das sollte preislich ähnlich liegen.
Das Packster 70 ist wirklich kein Schnäppchen, aber diese Woche hat Riese+Müller ein Family Paket (Basis Modell inkl. Kindersitz + Regenverdeck) vorgestellt. Das ist immer noch teurer als das Makki, aber keine 3.500€.
Stimmt, ich habe unterschiedliche Ausstattungen verglichen.. das Makki mit 2 Sitzen, enviolo manuell, Staufach, Kette und Kinder Regenverdeck liegt bei 5500 und das RM bei 7600. Das RM kommt dann aber mit Powertube 625 und lockt natürlich mit dem Kauf der enviolo Automatik (und Performance Paket).
 
Oben Unten