Garagentoröffner fest am Lastenrad verbauen (leicht zugänglich)?

Beiträge
1.002
Bei den klobigen Dingern tät ich die Bastelarbeit .... Gehäuse aufmachen, Verlängerungskabel für den Schalter anschließen, Fernbedienung ggf. unter die Sitzbank in der Kiste, wasserdichten Schalter / Taster an den Lenker.... empfehlen. Zur Sicherheit kann man noch einen zweiten ein Ausschalter in der Kiste vernauen, damit beim rumspielen nicht aufmal alles offen steht.

:) Helmut
 
Beiträge
602
Garagentoröffner (in meinem Fall von Hörmann)
Von Hörmann gibt es kleine Handsender für den Schlüsselbund. Die sind natürlich nicht wasserfest, aber ich könnte mir vorstellen, dass man dafür ein Gehäuse 3D-drucken könnte, was dann auch wasserfest wäre.
Bei mir hängt das Ding am Schlüsselbund und der Schlüsselbund bei gutem Wetter am Bosch-Display.
Das Hörmann-Ding (zum Größenvergleich 1x USB-Stick daneben) ist gelinde gesagt sch§&%e teuer und reagiert nicht gut auf Runterfallen.

1626371597367.png
 
Beiträge
28
Wie hast Dus gelöst, @jonathan.nachite ?
Neugierige Grüße, Krischan
Bis jetzt noch gar nicht richtig, Mangels Zeit. Bei gutem Wetter hänge ich den ganzen Schlüsselbund, wo auch ein Toröffner dranbaumelt, an den Lenker, das ist so halbwegs praktikabel.

Ich find's kurios, dass noch kein(?) Hersteller auf die Idee gekommen ist, leicht zugängliche wettergeschützte Bereiche an die zum Fahrer gewandte Außenseite der Box anzubringen, wo man solchen Kleinkram an/unterbingen könnte (gerne abschließbar oder mit Schraublöchern). Sowas würde sich anbieten.

Das sehe ich bei Lastenrädern noch als größten Makel gegenüber einem Auto an (in meinem Alltag): dass man so viele kleinteilige Schritte braucht, um überhaupt losfahren/parken zu können. Box auf/zuschließen (wenn man eine mit Deckel hat und auch mal den Inhalt vor Langfingern schützen muss), Schloss aufschließen(natürlich mit anderem Schlüssel als die Box...) und verstauen ("wo pack ich das nun wieder hin, so dass ich später wieder schnell rankomme?"), Boardcomputer an/abstecken (wenn man ein E-Bike hat), Komfortfeatures wie Garagentoröffner bekommt man nur schwerlich untergebracht ...

Den Bosch Kiox z.B. kann man zwar auch anschrauben und so vor Diebstahl schützen, aber das hindert niemand unbefugtes daran ihn einfach anzuschalten (und sich dann per Bluetooth zu verbinden)... Sinnvoll wäre hier ein Zentralschlosssystem + "Handschuhfach" in irgendeiner Form.
 
Beiträge
403
Bis jetzt noch gar nicht richtig, Mangels Zeit. Bei gutem Wetter hänge ich den ganzen Schlüsselbund, wo auch ein Toröffner dranbaumelt, an den Lenker, das ist so halbwegs praktikabel.

Ich find's kurios, dass noch kein(?) Hersteller auf die Idee gekommen ist, leicht zugängliche wettergeschützte Bereiche an die zum Fahrer gewandte Außenseite der Box anzubringen, wo man solchen Kleinkram an/unterbingen könnte (gerne abschließbar oder mit Schraublöchern). Sowas würde sich anbieten.

Das sehe ich bei Lastenrädern noch als größten Makel gegenüber einem Auto an (in meinem Alltag): dass man so viele kleinteilige Schritte braucht, um überhaupt losfahren/parken zu können. Box auf/zuschließen (wenn man eine mit Deckel hat und auch mal den Inhalt vor Langfingern schützen muss), Schloss aufschließen(natürlich mit anderem Schlüssel als die Box...) und verstauen ("wo pack ich das nun wieder hin, so dass ich später wieder schnell rankomme?"), Boardcomputer an/abstecken (wenn man ein E-Bike hat), Komfortfeatures wie Garagentoröffner bekommt man nur schwerlich untergebracht ...

Den Bosch Kiox z.B. kann man zwar auch anschrauben und so vor Diebstahl schützen, aber das hindert niemand unbefugtes daran ihn einfach anzuschalten (und sich dann per Bluetooth zu verbinden)... Sinnvoll wäre hier ein Zentralschlosssystem + "Handschuhfach" in irgendeiner Form.
es gibt für`s Auto, Camping usw. kleine tragbare Tresore/Sicherheitsboxen ...
- wiegen aber ca. 2kg aufwärts, je nach Größe und Ausführung ...

- diese hier wiegt etwa 2 kg

22,5x16x7,5cm​

Leichtgängiges Schloss; kein Code oder Nummer, eine Drehung des Schlüssels öffnet das manipulationssichere Schloss und hebt innen den Verschlussriegel an.
Mit 2 Schlüsseln. Inklusiv Befestigigungsmaterial.

613lYx-hNAL._AC_SL1000_.jpg
 
Beiträge
759
Ich find's kurios, dass noch kein(?) Hersteller auf die Idee gekommen ist, leicht zugängliche wettergeschützte Bereiche an die zum Fahrer gewandte Außenseite der Box anzubringen, wo man solchen Kleinkram an/unterbingen könnte (gerne abschließbar oder mit Schraublöchern). Sowas würde sich anbieten.
Chike
Bullitt (mit Canopy)
Butchers and bicycles
Libelle
Packster 70

Und bestimmt noch einige mehr. Einige davon abschließbar, wie du es dir wünschst; andere nur als Stofffach mit Reißverschluss.

Im Grunde stimme ich dir aber zu. Ein Fach für Kleinzeug, an das man während der Fahrt gut herankommt, ist viel wert.

t.
 
Beiträge
12
[...] "Security-Fetischist" [...] Diebstahlsicher ans Long John geht
Der ist lokal und braucht kein Internet. Wer unberechtigt in meine Garage will ist viel leicher drin, wenn er einfach die Seitentür oder das Fenster aufstemmt, anstatt den Hörmann BiSecur zu knacken.

Wichtig ist vorallem, dass niemand den Sender sieht/weiß dass einer am Rad verbaut ist. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, braucht sonst jemand mit bösen Hintergedanken den Sender nicht klauen, BiSecure nicht knacken und auch keine Türen oder Fenster aufstemmen. Er muss nur einen eigenen Handsender haben den er mit Hilfe deines am Rad verbauten Senders neu anlernt. Dauert ca. 5-10 sec. Dann kann der oder diejenige in deiner Garage ein und ausgehen wann immer er will, ohne dass du es merkst.
Nur so als Hintergedanke.
Wie wäre es mit einem SnackBag für den Lenker? Schlüssel mit Sender rein und gut.
 
Beiträge
28
Er muss nur einen eigenen Handsender haben den er mit Hilfe deines am Rad verbauten Senders neu anlernt.
Derjenige muss einen kompatiblen (und ansonsten nicht benötigten) Sender dabeihaben, dann auf die Idee kommen, dass an einem Rad überhaupt ein zugänglicher Sender dran sein kann, und dann muss er noch herausfinden, wo ich wohne. Deutlich unwahrscheinlicher als dass jemand mit Brechstange an meiner Garage vorbeiläuft. Und in meiner Garage kann er dann das Rad klauen, was er auch so gleich hätte haben können. Alles andere sind "wertlose" Gartengeräte (da bekomt mer bei den Nachbarn bessere, wenn er es darauf absieht).

Klar gibt man den Toröffner nicht einfach aus der Hand oder legt ihn auf den Präsentierteller, aber alles in allem ist ein Toröffner für eine "unbekannte" Garage, in der nichtmal nennenswerten Werte drin lagern (außer dem Rad, was aber von der Straße leichter geklaut ist als aus der Garage), nichts was so stark geschützt werden muss wie z.B. ein Haustürschlüssel.
 
Beiträge
12
Dann ist ja gut. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass du damit jemanden einen Schlüssel zu deiner Garage gibst, der es gezielt darauf anlegt da rein zu kommen (kein Gelegenheitstäter). In vielen Garagen stehen ja auch noch andere Wertgegenstände (Fahrräder/Autos/etc.) oder es ist ein Zugang zum Haus vorhanden.
Aber wie gesagt, ich wollte nur auf das Risiko hinweisen.
 
Beiträge
224
...ich hab dieses Thema zufällig gesehen.

Option: Minisender ins Tool-Keg; das ist wasserdicht und mit der kleinen Schlaufe am Neoprensäckchen kriegt man z.B. den Minisender ganz einfach zu fassen.

Und mit einem Handgriff ist das Teil auch abgezogen und wieder dran; wer die Fabric-Halterungen kennt, weiß, wie schnell und einfach das geht.


20210913_092517.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
262
Es soll ja so Gürteltaschen geben wo dann Handlampen und was weis ich eingepackt werden. So etwas passt doch bestimmt an den Lenker ........
 
Beiträge
5.715
Es soll ja so Gürteltaschen geben wo dann Handlampen und was weis ich eingepackt werden. So etwas passt doch bestimmt an den Lenker ........
Wenn das eine für dich valide Idee ist, stwll noch Mal die Maße ein. Als kleiner Gearhead könnte es sein, dass ich da was hab ...
 
Beiträge
3.027
Auch wenn das jetzt in Richtung Blasphemie geht. Ich bin bekennender Klick-Fix Nutzer. Zum einen gibt es da etliches Zubehör und zum anderen finde ich es bequem.

Und vor Allem: Ich bin über fuffzich, ich darf es also auch nutzen, denn Lenkertaschen sind nur für elderly people zugelassen ;)

Spass beiseite. Meinen Pröddel verstaue ich normalerweise in einer kleinen Lenkertasche von VauDe, die sind schon "Klick-Fix-ready". Alternativ habe ich mir auch noch einen kleine Bierkiste (12*0,33l ) umgebaut und dafür sogar noch Siebdruckdeckel gefräst. Auch eine Soundbox in Form eines alten Werkzeugkoffers habe ich auch noch gebaut, da es auch Klick-Fix Aufschraubplatten gibt.

Wem so eine fertige Lenkertasche zu groß ist, der kann auch den Klick-Fix-Halter an jeden beliebige Tasche montieren. Vier Löcher in die Tasche machen (stanzen, bohren, tüddeln) und verschrauben/ vernieten oder die Halterung an die kleine Tasche kleben (z.B. mit Montagekleber).
 
Oben Unten