Fahrverhalten Douze V2 600 ohne E-Unterstützung

Beiträge
9
Hallo,

Ich überlege in mein Douze V2 600 (mit Go Swissdrive Antrieb + 9 Gang Kettenschaltung) ein "normales" Hinterrad (also ohne Elektrounterstützung) zu verbauen. Ich fahre jeden Tag meine 2 Kinder damit. Ca. 35 KG. Ich würde gerne wissen ob jemand ein Douze mit Kettenschaltung fährt und für mich einschätzen könnte ob das noch alltagstauglich ist oder sich doch eher schwer fährt. Ich bin jetzt natürlich die Unterstützung gewohnt habe früher aber auch selbstgeschweißte Lastis gefahren. So schlimm wird ja wahrscheinlich nicht sein.

Vielen Dank und viele Grüße
Stefan
 
Beiträge
3.488
Kommt darauf an ob deine Gegend flach oder hügelig ist und wie lang deine Strecken so sind.
Ich fahre drei größere Kinder, Gesamtgewicht 90 kg, ohne Motor durch die Gegend in einer flachen, kompakten Stadt. Einfache Strecken meist <3 km. Zwar nicht mit einem Douze, aber das wird sich wohl kaum schwerer fahren als mein Landschiff. Ist für mich gut machbar.
 
Beiträge
9
Wir wohnen auch in eine eher flachen Stadt. Ich hab aber schon so 10-15-20 km die ich jeden Tag fahre. Ich denke auch dass, es ganz gut gehen müsste aber es wäre toll noch direkte Rückmeldungen von Douze Besitzer_innen zu bekommen. Interessant wäre auch mit was für Laufrädern ihr gute Erfahrungen gemacht habt. In meinem Fall 28 Zoll, 135mm, 9-Fach Kettenschaltung.
 
Beiträge
113
Hi.
Ich hab das V2 mit 800er Vorbau und Kettenschaltung ohne Motor gekauft. Mein Fahrprofil ist eher flach und Überland. Ladung hab ich gewöhnlich in Form von meist ein bis zwei Kleinkindern dabei. Körperlich bin ich fit und gut trainiert.
Weiterhin hab ich noch ein Rapid mit Motor, Dach und Kindersitzen, also für den eigentlichen Kindertransport.
Gern wäre ich das V2 ohne Motor gefahren, aber es ging nicht. Selbst bei flachen Überlandfahrten ist es bei ungünstigen Wind kaum machbar bzw. kein Spass. Man würde auf jeden Fall immer Wechselklamotten aufgrund von Schwitzen benötigen.
Daher hab ich mir einen Hinterradnabenmotor nachgerüstet und bin seitdem sehr zufrieden.

Allerdings könnte ich mir es in der flachen Stadt durchaus vorstellen. Schwitzen würdest du natürlich ordentlich, aber wenn dich (oder deine Mitmenschen...)das nicht stört....go for it!
 
Beiträge
828
Ich überlege in mein Douze V2 600 (mit Go Swissdrive Antrieb + 9 Gang Kettenschaltung) ein "normales" Hinterrad (also ohne Elektrounterstützung) zu verbauen.
einfach mal ausprobieren obs dir taugt...brauchst ja nur ein Ersatzrad :)

Was ich nicht verstehe:
In meinem Fall 28 Zoll, 135mm, 9-Fach Kettenschaltung.
Du hast im Douze hinten 28 Zoll...??? :unsure:
(wir wollen Fotos sehen...)
 
Beiträge
9
Hi.
Ich hab das V2 mit 800er Vorbau und Kettenschaltung ohne Motor gekauft. Mein Fahrprofil ist eher flach und Überland. Ladung hab ich gewöhnlich in Form von meist ein bis zwei Kleinkindern dabei. Körperlich bin ich fit und gut trainiert.
Weiterhin hab ich noch ein Rapid mit Motor, Dach und Kindersitzen, also für den eigentlichen Kindertransport.
Gern wäre ich das V2 ohne Motor gefahren, aber es ging nicht. Selbst bei flachen Überlandfahrten ist es bei ungünstigen Wind kaum machbar bzw. kein Spass. Man würde auf jeden Fall immer Wechselklamotten aufgrund von Schwitzen benötigen.
Daher hab ich mir einen Hinterradnabenmotor nachgerüstet und bin seitdem sehr zufrieden.

Allerdings könnte ich mir es in der flachen Stadt durchaus vorstellen. Schwitzen würdest du natürlich ordentlich, aber wenn dich (oder deine Mitmenschen...)das nicht stört....go for it!
Vielen Dank für deinen Bericht. Ich bin jetzt ein paar Tage einfach mal ohne Akku rumgefahren und fands ok aber schon recht krass wie deutlich die Fahrzeiten dadurch variieren. Ich hatte noch gehofft dass, es hauptsäch am Nabenmotor liegen könnte der bremst. (weiß nicht ob das so ist) Aber dein Bericht hilft mir schon gut weiter bei meiner Entscheidung.
 
Beiträge
828
dass, es hauptsäch am Nabenmotor liegen könnte der bremst. (weiß nicht ob das so ist)
eher nicht - Nabenmotoren brauchen einen Freilauf (wenns keine Direktläufer sind).
Meine Konfiguration ist ähnlich wie die von @bikerfoss : 800er mit DD-Heckmotor im Flachland.
Habe ein Ersatz-LR ohne Motor, was ich aber nur einmalig (test-)gefahren bin...längere Strecken -bei mir tägl Ü40- sind da einfach nicht drin. Leerfahrten mit dem Douze sind äußerst selten, da greife ich eher zum "normalen" Bike...
 
Oben Unten