Extender für das Bullitt

S

Spip

Guest
Hallo zusammen,

ich plane mein Bullitt mit dem Gates Riemen und einer Rohloff-Nabe aufzubauen.

Das Hinterrad im Singlespeed Ausfallende zu verschieben möchte ich nicht, so das ich aus optisch/pragmatischen Gründen mit einer Spannrolle liebäugelt habe, wie sie Santos z. B. an seinem 4.29 MTB verbaut (Pinion Nabe).
So richtig überzeugt bin ich aber noch nicht was die Umsetzung angeht, so denke ich nun doch wieder über einen Extender nach.

Hat einer von Euch mit Extendern schon Erfahrungen sammeln dürfen oder sogar Tipps/Empfehlungen dazu?

Vielen Dank für die Mühe!

Gruß Jochen

 
S

Spip

Guest
Ah, Stichwort Exzentricker brachte die ersten Informationen, bin aber weiterhin gerne für Vorschläge und Erfahrungen offen.
 
Ja, das Stichwort ist Excenter oder Exzenter. Das Bullitt hat kein solches Lagergehäuse und das Teil von Tune hat ja nur eine sehr begrenzte Spannlänge. Ich denke du wirst an langen ausfallenden nicht drumherum kommen. Es gibt ja zwei Varianten, die nach hinten offenen und die klassischen schrägen. Ich denke die nach hinten offenen sind da besser geeignet, eine vernünftige Einstellmimik vorausgesetzt. Ich denke am besten wird dir aber einer der großen Bullitt-Händler Auskunft geben können oder du fragst mal bei LvH direkt an.
 
S

Spip

Guest
Der Händler hat vom Betrieb eines Exzenters (blöder Schreibfehler) abgesehen, andererseits weiß ich von Bullitts mit dieser Lösung, kenne nur leider keinen den ich nach seinen Erfahrungen fragen kann. Da der Riemen eher selten gespannt werden muss, dürfte der Spielraum in der Praxis ausreichend sein.

Die Empfehlung des Händlers sind ebenfalls Singelspeed-Ausfallenden und die PM-Monkey Drehmomentabstützung für die Rohloff-Nabe. Die Idee schmeckt mir aber (noch) nicht.
 
Ich denke, das ist auch die günstigere, robustere und einfachere Lösung. Richtig ist, dass der Riemen nur ein- zweimal gespannt werden muss. Wenn er sich gesetzt hat, passiert eigentlich lange Zeit nichts. Es ist allerdings auch so, dass du mit einer Kombi aus Riemenscheibe, Ritzel und Riemen möglichst genau deine Kettenstrebenlänge und deine bevorzugte Primärübersetzung treffen musst.
 
An meinem Bullitt mit senkrechten Ausfallenden und Rohloff-Nabe, allerdings mit Kette, ist von Trickstuff der Exzentriker montiert. Viel Spielraum bietet der nicht, auch nicht jede Kurbel ist kompatibel (Alfine passt). Mein Fahrradhändler hat wegen der Montage des Exzentrikers etwas geflucht.
Da halbe Kettenglieder ja nur bei einer Kette zur Verfügung stehen, würde ich annehmen, dass die Verstellmöglichkeiten für den Riemen nicht ausreichen.
 
S

Spip

Guest
Ok, vielen Dank für die Infos!

Ich habe jetzt mal Santos und Dre San angeschrieben, vielleicht ist das ja doch die Lösung für mich.
 
S

Spip

Guest
Hallo Esienbart,
ja, danke, hatte ich schon gesehen. Hatte zum einen aber nicht den Eindruck das es da weiterging und so richtig gefiel mir der "verlängerte" Radstand auch nicht (obwohl das natürlich die Lösung wäre).

Zur Ergänzung, Dre San bzweifelt das der Kettenspanner der nötige Riemen-Spannung standhält und Santos verkauft nichts einzeln außer Kompletträdern.
 
An meinem Bullitt mit senkrechten Ausfallenden und Rohloff-Nabe, allerdings mit Kette, ist von Trickstuff der Exzentriker montiert.
An meinem auch.
Viel Spielraum bietet der nicht, auch nicht jede Kurbel ist kompatibel (Alfine passt).
Der Spielraum ist genau ein Halflink groß. Eine XT-Kurbel kann man passend machen.
Mein Fahrradhändler hat wegen der Montage des Exzentrikers etwas geflucht.
... das wäre mir egal :), meiner musste nochmal neu einbauen, da er die Distanzringe falsch montierte.
 
Na die sind doch super. Nur die Montage wird fummelig. Erst Riemen entspannen, dann Riemen runter nehmen und dann kann man erst das Rad rausnehmen und umgekehrt beim Einbau.
 
An den Threadstarter Jochen,

Wo bekommst Du denn die Rohloffnabe mit Gates Ritzel her? Da der Rahmen keine Zulassung hat, bekommt man die ohne Einzelprüfung des Rahmens nicht.

Grüße
Götz
 
S

Spip

Guest
Hallo Götz,

mir ist nicht bekannt das Rohloff da eine Einzelprüfung des Rahmes haben möchte, der große Aufwand war glaube ich mehr Gates geschuldet die sehr geringe Fertigungstoleranzen einfordern.

Problem oder bisherige Lösung war, das Du ein Gatesritzel an Rohloff senden musstes was dann dort montiert wurde bevor die Nabe an Deinen Händler ausgeliefert wird. Mit der neuen Steckritzel-Aufnahme , ab April in Serie, kannst Du dies sehr einfach selbst und ohne spezielles Rohloff Werkzeug wechseln. Laut "Universal Transmission" sind die neuen Rohloff-Gates Ritzel auch schon "fertig". Die Steckritzel-Aufnahme lässt sich auch als Ersatzteil austauschen (ich glaube die kostet um die 25 €), zum Einbau benötigst Du dann aber wieder das spezielle Rohloff Werkzeug.

Ich kann mein Glück kaum glauben, LvsH haben endlich (auf den ersten Blick) eine Lösung geliefert, werde gleich einmal beim Händler meines Vertrauens nachhaken, kann mein Glück kaum glauben. Hoffe der Verstellbereich ist ausreichend groß.

Vielen Dank für die Info!!!

@ Jeneu, ja stimmt, danke, blöder Fehler. War mir zu spät aufgefallen ...
 
S

Spip

Guest
Ein Schritt nach vorne, zwei zurück ...

Bei Universal Transmission spricht man nun von der Lieferbarkeit der "neuen" Rohloff Gates Ritzel pünktlich zum erscheinen der neuen Steckritzel-Aufnahme zur Eurobike im August, was erst letzte Woche mit Rohloff noch so besprochen wurde??? Rohloff spricht weiterhin vom April, bzw. sofort wenn man die Steckritzel-Aufnahme als Ersatzteil kauft. Oh man, das erste mal mit Riemenantrieb hatte ich mir einfacher vorgestellt.

Die Ausfallenden sind vielleicht schon sehr kurzfristig lieferbar aber nun frage ich mich wie das denn mit der Scheibenbremse klappt, deren Befestigung ja nicht mit dem Rad nach hintern verschoben werden kann. Ob da der Befestigungsspielraum von Ausfallende und Bremssattel ausreicht?

Es bleibt also auch weiterhin spannend ...
 
S

Spip

Guest
... und noch ein Schritt zurück.

Die Ausfallenden werden in Verbindung mit dem Zahnriemenantrieb verbaut, einzelne Sets wird es aber erst in 6 bis 10 Wochen geben.

Immerhin scheint der Spielraum bei den Scheibenbremsen ausreichend und bislang kein Problem gewesen zu sein.
 
Oben Unten