EveryDay Carry (EDC) / Was man(n) so mit sich rumschleppt

Beiträge
2.187
Bei soviel Zeug erklärt sich von selbst, warum Ihr Lastenrad fahrt!
Grundregel für lange Touren über die Alpen usw. (vor 20 Jahren und ohne Lastenrad...):

Ich + Fahrrad + Gepäck + Wasser < 100 kg.

Schleppt man mehr Zeug mit, schwindet der Spaß an der Sache erheblich.
Heute bräuchte ich schon ein sehr leichtes Fahrrad und könnte nichts mehr mitnehmen.
Diese Erkenntnis bewahrt mich auch davor, sehr viel Geld für ein wenig leichtere Komponenten auszugeben. Es wäre deutlich preiswerter, mit der Gewichtseinsparung bei mir selbst anzusetzen.

Tatsächlich ist das Foto von mir im Büro entstanden als ich mit dem BioNichtLastenrad in der Arbeit war. Von daher schleppe ich das so auch mit mir rum. Wenn ich mit dem Lastenrad fahre packe ich es allerdings nicht in einen Bikerucksack, sondern schmeiß einfach die Daily Hand / Umhängetasche ins Lastenrad
 
Beiträge
1.478
So ähnlich mache ich das auch öfter. Habe mir dafür eine Wekzeugtasche gekauft, die passgenau für den RUcksack (Deuter) gemacht ist und leicht entnommen werden kann.
 
Beiträge
2.187
So ähnlich mache ich das auch öfter. Habe mir dafür eine Wekzeugtasche gekauft, die passgenau für den RUcksack (Deuter) gemacht ist und leicht entnommen werden kann.

Genau dafür ist die Camouflage Tasche. Da ist Powerbank, Leatherman, Brotzeitmesser, USB-Lader, Taschenmesser und neuerdings ein Feuerzeug drin. Die Tasche wandert immer nur von Tasche zu Rucksack und Co. Dann habe ich immer alles wichtige dabei.
Geldbörse, Schlüssel, Sonnenbrillen (ja auch da n+1 ) und Co (Regenschirm, Beutel) variieren dann schon. Je nach Radtour kommt dann halt noch Sägen (nicht fragen) Werkzeug, Ersatzschlauch, passende Pumpe Kabelbinder, Ersatzbremsbeläge und Co mit
 
Oben Unten