Euer Traum-Cargobike Wunschliste

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von januo, 05.11.2017.

  1. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    - Zweirad/Dreirad/Vierrad: 2-Rad oder 3-Rad mit Neigungstechnik
    - Rahmengeo: zwischen sportlich und Holland
    - Rahmenmaterial Alu Stahl: egal
    - Gesamtgewicht: nicht mehr als 40 (gemeint ist hier wohl das des Rades, oder?)
    - Zulässiges Gesamtgewicht: hängt ja vom Gewicht des Rades ab, darum Zuladung ohne Fahrer um die 70 kg +X
    - Laderaumkapazität/Größe oder auch Höhe: mindestens halbe Europlaette, wenn Kinderdach, dann möglichst hoch (so à la Butchers)
    - Laufradgröße / Kombination 26" mit 20: finde ich optimal, aber 27,5 wie beim "Packster" auch nett zu fahren
    - Kindersitze Anzahl, nebeneinander, gegenüber dafür schmaler: neben- und/oder hintereinander (2-4)
    - E- Antrieb (soll im Flachland wie im Schwabenländle funktionieren) Nabe front/Heck, Mittelmotor: vorn (einfach) oder Mitte (hinten ist halt blöd das Rad zu wechseln, Einschränkung der Schaltung)
    - Bosch, Puma Nabe, Bafang etc....: auf jeden Fall drehmomentabhängig, ist für mich das schönere Fahr(rad)gefühl, also eigentlich am ehesten Bosch
    - Akkukapazität: 1000 Wh+X, damit man mal ne gescheite Reichweite hat ohne Sorgen
    - Bremsscheibengröße Kombination wie 150/180 205?: so groß wie möglich, dass es Gabel und weitere Komponenten verkraften
    - Beleuchtung: unterhalb eine "Super Nova" will ich nicht mehr gehen müssen, akkugespeist finde ich praktisch
    - Gepäckträger, ja nein: optional, toll wäre ein Standardträger, der einfach nachrüstbar
    - Riemenantrieb: nicht unbedingt, ich fahre gern Kette, Rohloff zu teuer
    - Kette Kettenschaltung, welche Übersetzungen: bitte auch mal Untersetzungen einplanen und beim ersten Gang nicht nur auf den Motor vertrauen
    - Nuvinci Kabel/Harmonie: ich finde diese Quarknabe furchtbar, der Drehgriff ist sehr schwergängig, die Bandbreite schlecht
    - Alfine 8/11: die 11er finde ich ganz o. k., aber sie verkraftet die modernen Motoren nicht ohne Drosselung (Pinion wäre natürlich sehr lecker, klar, geht dann nicht mit (Mittel-)Motor)
    - Verstellung Vorbau in Winkel: optional, da bei Nutzung mit deutlich kleinerem/größerem Partner super; aber möglichsst steif und nicht wie beim "Load" ...
    - Seilzuglenkung / Lenkstange: unentschieden, weil der Langzeittest des Seilzuges aussteht und ein Seilzug nie so leichtgängig ist wie ein Gestänge; das Manövrieren ist dagegen ein Träumchen
    - Bereifung Big Apple ....oder Andere?: finde ich sekundär, da leicht zu ändern und sehr abhängig vom Einsatzgebiet und dem persönlichen Geschmack
     
    schmadde und Joshua gefällt das.
  2. Raton

    Raton Guest

    Zusätzlich fürs Rad:
    1. Eine einheitliche Rahmennummer an alle wichtigen Teile des Rades damit die Klauerei erschwert wird, jede scheiß Schokolade bei Aldi ist besses gegen Diebstahlgesichert.
    Zusätzlich für die Hersteller
    1. Keine Zulassung von verdongelten Systeme (Motor, Akku ...) damit der Käufer nicht lebenslang an einen Hersteller gebunden - zwangsverheiratet ist.
    2. Einheitliche Akku-Stecker-Aufnahme damit Hersteller so nicht Preise künstlich in die Höhe treiben können oder Akkus langsam verrotten weil sie nicht ins neue Rad passen. So könnte man auch den Akkumüllberg reduzieren
    3. Einheitliche Motoraufnahme am Rahmen w.O.
    4. Erstabnahme nur durch den deutschen Tüv wie beim Moped,Auto etc.

    Zusätzlich für die Piloten
    1. Bei Personentransport mit dem Rad Rad-Führerscheinpflicht + Erstehilfekurs damit wenigstens die Grundregeln des radelns erlernt werden.
    2. Das gleiche für s-Pedelecfahrer.
     
    Joshua gefällt das.
  3. cargomaniac

    cargomaniac

    Beiträge:
    409
    Lastenrad:
    Tern Cargo Node, Bikes At Work-Radanhänger + BOB-Trailer, kein Auto
    @Raton
    Deine Argumente sind super wichtig und sinnvoll. Denke aber, dass ein Hersteller kaum etwas gegen die Klauerei unternehmen wird, da es ihm ja schließlich mehr Umsatz gibt.

    Alles sehr gute Vorschläge, aber ich denke, diese werden in Wirklichkeit wohl nie umgesetzt. Schließlich muss ja unsere Industrie stets gepimpt werden.


    Mein Traumcargo-Bike sollte ca. 10 kg. leichter sein als mein Longtail, müsste auch nicht unbedingt 160 kg Zuladung haben.

    Für die wenigeren Einsätze, wo ich extrem viel belade, nehme ich eh meinen Schwerlastanhänger von Bikes at Work.

    Es sollten die gesetzl. Richtlinien für S-Pedelecs und somit auch Cargo-S-Pedelecs deutlich verbessert und vereinfacht werden. Konkurrenz belebt den Markt. Sonst bleibt Riese und Müller diesbezüglich noch länger ein sündteurer Monopolist.

    Ich als täglicher Pendler und autofrei lebender brauche ein Cargo-Rad mit welchem ich auch zügig überall hinkomme. Die 25er - Begrenzung ist ein "pain in the ass" und dabei wachsen mir graue Haare.

    Schließlich werden die Autos ja auch nicht auf 50 km /h begrenzt, obwohl man täglich die Raserprolls mit 100 durch die Städte heizen sieht und Ampelrennen zum täglichen Bild gehören.
     
    schmadde, Schnubu und Joshua gefällt das.
  4. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    185
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    eigentlich ist ja alles schon gesagt und Räder gibt es auch sehr viele, so dass die meisten was finden werden.
    Mein 1. Wunsch: Dass man ein bischen schneller fahren darf so 35 km/h wäre super und das auch auf Radwegen und damit die Kritker zufrieden sind wäre es auch kein Problem das ding für 50 € im Jahr zu Versichern (wird früher oder süäter bestimmt in irgendeiner Form kommen)
    Mein 2. Wunsch:
    Eine Art Standardschnittstelle in Tretlagerbereich (Dann kann jeder entscheiden welchen Motor er einbaut oder ob man ein Pinion möchte). Dies würde es einfacher machen, Die Cargos die wir heute Nutzen in 10 Jahren wirtschaftlich abzudaten.
    Mein 3. Wunsch:
    Ein Piniongetriebe und ein leistungsstarker Motor sollten sich mal eine Nacht vergnügen und dann hätten wir 9 Monate später eine nette Überraschung.
     
    Joshua gefällt das.
  5. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    444
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Ein Rad, das es noch nicht gibt, mir aber sehr gut gefallen würde:

    - Zweirad
    - Sitzposition: Chopper
    - Räder: Hinten < 18´´ mit dicken Pneus (ähnlich wie bei einer Vespa), vorne größer (24´´+), der Fahrer sitzt "auf" dem Hinterrad
    - durch die schräge Lenkerstellung (Chopper) ist es möglich dem Mitfahrer eine schräge Lehne und hohe Kopffreiheit zu bieten.
    - Rahmengeometrie: Ein Kasten um die Mitfahrerkabine stellt die Verbindung zum Vorderrad dar (Vergleichbar der "Libelle" nur aus Rohren); teilbar
    - Rahmenmaterial: 25CrMo4
    - die Lenkung wird oberhalb der Mitfahrerkabine auf das Vorderrad übertragen, dadurch wandert der Schwerpunkt der Kabine nach unten
    - als extra könnten in der Mitfahrerkabine zwei Handkurbeln dafür sorgen, dass das ganze als Tandem durchgeht und auch ältere Mitfahrer noch STVO-konform mitfahren dürften (die Handkurbeln müssten natürlich schnell deinstalliert werden können)
    - der Sattel/Sitz des Fahrers hat eine Lehne
    - natürlich mit Motor (wäre schließlich nur etwas für entspannte Fahrten)


    PS: Falls es jemand baut, will ich aber mindestens Credits :D
     
    Joshua gefällt das.
  6. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Sehr abgefahren. Ich versuch's mir gerade vorzustellen.

    Übrigens. Angesichts des threads hier merke ich, wie zufrieden ich derzeit mit meinem Lastenrad bin. Hochzufrieden.
     
  7. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    148
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    Sowas? Natürlich mit breiteren Reifen...
     
  8. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    444
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Naja, eher so in Richtung Liegerad gehend.

    chopper-lasti.jpg

    lol, an mir ist ein technischer Zeichner verloren gegangen.
     
    Elster und toertsche gefällt das.
  9. januo

    januo

    Beiträge:
    6
    Liebe Forenmitglieder, vielen Dank für eure Beiträge! Die haben uns schon sehr weitergeholfen. Momentan haperts leider an den Drittmittelgeldern für entsprechende Modellbaukosten. So ein Rad wird teuer!
    Auch bezüglich Preisgestaltung der einzelnen Hersteller haben wir heute ein schönes spekulieren hinter uns. Keiner von uns hat diesbezüglich annähernd Ahnung wie Hersteller kalkulieren. Keine Sorge, wir denken unser zukünftiges Rad nicht kommerziell...wird ja nur ein Experiment ;)
    Trotz allem würde mich mal interessieren: wenn ein Hersteller für die Summe X produziert. Für wie viel gibt er dem Händler ab und für wieviel verkauft der Häbdler das Rad? Nimmt er Herstellungskosten mal 2,5 oder 3? Wer kennt sich aus.

    Viele Grüße!
     
  10. kille

    kille

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    Bullit steps
    Mein Händler hat mir gesagt, dass die Margen bei Cargobikes um einiges geringer sind als bei anderen Rädern. In Zahlen kann ich es dir nicht sagen.
     
  11. vollhonk

    vollhonk

    Beiträge:
    123
    Ort:
    um Duisburg herum
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid, Tern GSD S10
    Hab das zufällig entdeckt und musste irgendwie an Deinen Chopper denken.
     
    Fritz Cola gefällt das.
  12. Bergaufbremser

    Bergaufbremser

    Beiträge:
    362
    - Zweirad/Dreirad/Vierrad Immer Zweirad!
    - Rahmengeo Eher sportlich bzw wie das Bullitt
    - Rahmenmaterial Alu Stahl Alu
    - Gesamtgewicht Leeres Rad um die 20kg halt so wie das Bullitt
    - Zulässiges Gesamtgewicht 200kg
    - Laderaumkapazität/Größe oder auch Höhe Länge minimum 80cm lieber etwas mehr
    - Laufradgröße / Kombination 26" mit 20" Ich träume ja immer noch von 26"/26" und das mit viel Reifenfreiheit. Da dies nicht wirklich machbar ist bei einer überchaubaren Gesammtlänge von mir aus 20"/26"
    - Kindersitze Anzahl, nebeneinander, gegenüber dafür schmaler -
    - Bremsscheibengröße Kombination wie 150/180 205? 205mm an der Front sind Pflicht. 185mm am Hr sind Minimum.
    - Beleuchtung Es gibt für alle gängigen Achsdurchmesser einen Dynamo. Wenn e-Bike entfällt das ganze natürlich
    - Gepäckträger, ja nein Ja, muss möglich sein.
    - Riemenantrieb Absolutes JA und am besten mit Pinion.
    - Kette Kettenschaltung, welche Übersetzungen -
    - Nuvinci Kabel/Harmonie Nuvi... Was soll das sein?
    - Alfine 8/11 Was soll das sein? => Pinion oder Rohloff. Sonst Kettenschaltung
    - Verstellung Vorbau in Winkel Nein.
    - Seilzuglenkung / Lenkstange Kenne nur die Lenkstange. Daher ist es mir egal. Da bin ich aber total offen.
    - Bereifung Big Apple ....oder Andere? Ich schwöre auf den Marathon Plus.


    Dann vermisse ich am Bullitt ganz klar eine Federgabel. Da es aber meiner Meinung nach keine Gabel am Markt gibt welche meinen Ansprüchen gerecht wird, verzichte ich lieber. Ansonsten muss ich sagen träume ich halt schon von einem Bullitt mit Federgabel, Pinion und einem Maxon S-Pedalec Motor.
     
    januo gefällt das.
  13. januo

    januo

    Beiträge:
    6
    Hallo und nochmals Danke für Eure Hilfe.
    In einer sache streiten wir schon eine Weile: Tiefeinsteiger oder nicht?! Dieses Thema kann man wirklich sehr kontrovers diskutieren. Das Rad sieht jedoch besser aus mit einem hohen Oberrohr :(
     
  14. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    571
    Ort:
    Köln
    Und lässt sich im Stand auch bei Beladung mit hohem Schwerpunkt auch leichter mit dem Bein halten.
     
  15. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    621
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    "Halten" kann man ein beladenes Lasten2rad auch mit dem Sattel, daher würde ich den Punkt "besser aussehen" eher für ein " Showbike" als ein Lastenrad im Hinterkopf behalten. Beim Lastenrad scheint mir wichtiger zu sein, bei bzeogen die Beinlänge optimaler Sattelhöhe, ohne in Schräglage gehen zu müssen aufsteigen zu können. Es mag sicher Leute geben die das auch mit hohem Oberrohr schaffen, ich finde das bei einem Tiefeinsteiger deutlich angenhmer und sicherer.

    :) Helmut
     
  16. Gordovan

    Gordovan

    Beiträge:
    60
    Lastenrad:
    Load Nuvinci
    Tief/Hocheinsteiger wie beim Load, wenn es massentauglich sein soll.
     
  17. vollhonk

    vollhonk

    Beiträge:
    123
    Ort:
    um Duisburg herum
    Lastenrad:
    Radkutsche Rapid, Tern GSD S10
    Ich habe auch den tiefen Einstieg des Rapids zu schätzen gelernt, vor allem voll beladen.
    Halten kann ich das Rad wenig beladen auch ganz gut bei gezogener Bremse mit dem Bein an den Pedalen. Mit richtig Last steigt man an der Ampel halt kurz vom Sattel, der tiefe Einstieg machts ja einfach.
     
  18. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    299
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    ...wenn man das Zweirad im Stand mit dem Sattel halten kann, ist der Sattel wohl zu tief..?

    das Bullitt z.B. kann ich mit beiden Füssen fest auf der Erde auch noch locker halten, wenn die Kinder vorne drauf lustig im Takt schunkeln...und ein hohes Oberrohr macht den Rahmen insgesamt torsionssteifer und dadurch das Fahren mit schwerer Ladung angenehmer - ich finde gut, wenn man auch Wiegetritt fahren kann ;)
     
  19. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    621
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    als ich das letzte mal im Wiegetritt gefahren bin ist eine Kurbel von der Welle abgebrochen...beim vorletzten maleine Pedale von der Kurbel.... ne ne... sowas brauch ich nich nochmal.

    :) Helmut
     
  20. kille

    kille

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    Bullit steps
    ich glaube es gibt hier ein paar, die meinen 'Das Rad mit der Hand am Sattel festhalten' und ein paar die meinen 'Das Rad ohne Hand mit den Schenkelinnenseiten am Oberrohr senkrecht halten' :)
    Ich finde das letztere sehr praktisch, wenn man bei nem kurzen Stop mit beiden Händen an Kind oder an Beladung rumfummeln muss.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden