Erfahrungsbericht Babboe Big-E

R

Raton

Guest
Dreirad passt rückwärts in nen Sharan :) Hinterrrad steht dann etwas zwischen den Vordersitzen.
 
... noch immer brechen bei meinem Babboe BigE Speichen im Hinterrad. Inzwischen bin ich selber fit diese zu wechseln, aber normal ist das sicher nicht ...
 
lol ... ich bin im Rahmen der Herstellerangaben ... unter 95 aber über 85 ;-) ... aber ich bin auch groß ... und hab dicke Haut ... und schwere Knochen ...
Wo brechen denn welche die Speichen.. wie Stark sind die ? und was fährst du für eine Felge ? Wir hatten mit unserem Dreirad anfangs so große Probleme, das wir keinen km ohne Speichenbruch fahren konnten. Sie brachen an der Nabe, am Nippel, und sogar die Nippel brachen von der Felge. Das war mit einer "normalen Felge", und 1,9 mm Speichen. Dann wurde das ganze umgebaut, bekam gepunste Felgen und 2,3 mm Speichen. Ab und an bricht hinten immer mal wieder eine, aber wir fahren Gewichtsmäßig in einer völlig anderen Liga.... ich wiege 13okg, und fahre mit ca. 100 Zuladung. Das sollte bei deinen Gewichtsangaben problemlos halten.

(Sorry für die immer noch fehlende Vorstellung, aber irgendwie bin ich zum Bilder einstellen zu blöd, und krieg das hoffentlich bald auf die reie.)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fynnlay

Guest
Hallo zusammen,
ich beschäftige mich aktuell mit einem gebrauchten BIG E oder dem eigenen Umbau eines BIG auf "E"..
hierbei musste ich feststellen, das die älteren E - Modelle offensichtlich 24 V Motoren hatten... ist das korrekt ?
hat jemand mal nen Vergleich zwischen der 24V und 36V Varianten mal gefahren ? seit wann gibt es die 36 V Variante oder ist der High Torque Motor der aktuellen 2016er der erste 36V

Gruss
chris
 
R

Raton

Guest
F

Fynnlay

Guest
Hi danke für deine Hinweis,

bin bereits im Pedelecforum aktiv und habe bereits einige Umbauten hinter mir.. meines Wissens nach passen mit Ausnahme des Pendix keine Mittelmotoren in das Babboo da der Unterzug zu dick ist bzw der Abstand zwischen Tretlager und Motor am Mittelmotor entsprechend zu eng....

gruss
chris
 
L

LastenRalle

Guest
Bei meinem Babboe City e (schon nach 100 Km Speichenklimpern) brechen jetzt nach 1000 Km die Speichen so schnell, dass ich mit dem Speichenkaufen kaum nachkomme. Bei meinem alten Babboe city ohne e gabs zwar Klimpergeräusche aber bis zuletzt keine Speichenbrüche. Mein altes Mifa-Postrad ( min 30Jahre alt) wurde 12000 Km genauso belastet wie mein Babboe, ganz ohne Probleme. Die alten Mifa-Posträder hatten breite 26 Zoll Stahlfelgen.
 
Das hört sich so an, als wenn die Speichen seit dem kauf nicht nachgezogen wurden, und wohlmöglich von Anfang an nicht gleichmäßig eingespeicht waren. Dann arbeiten sich die Speichen langsam immer loser... klimpern immer mehr.... bis sie sich "durchgeklimpert" haben und brechen. Helfen tut da nur..die Speichen gleichmäßig auf Spannung bringen, .. (lassen)... wenns wieder anfängt zu klimper... nacharbeiten. Ggf. ist die Felge zu schwach,... Fachmann fragen.
 
Oben Unten