Erfahrung mit Rahmenbruch Triobike Cargo?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von jpjea, 08.10.2018.

  1. jpjea

    jpjea

    Beiträge:
    2
    Hallo Forum,
    wir haben ein Triobike Cargo und uns ist das Sattelrohr bei einer Tour auf Schotter gebrochen. Kein Unfall, die Sattelstütze war nicht weiter als die Markierung es erlaubt herausgezogen. Der Bruch entstand an der Vorderkante oberhalb der Schweißnähte und oberhalb der Verjüngung des Sattelrohrs. Schaut euch die Fotos an. In unseren Augen eindeutig eine Schwachstelle. Bisher sind solche Brüche jedoch nicht berichtet und Trio schließt daher einen Designfehler oder Mangel aus und lehnt bisher eine kulante Regulierung ab, insgesamt findet man zu Rahmenbrüchen sehr wenig Infos, daher stelle ich das mal hier zur Debatte. Gibt es weitere Betroffenen?
     

    Anhänge:

    Joshua gefällt das.
  2. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    929
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Beim Bullitt wurde im Laufe der Produktionszeit eine dreieckige Verstärkung an genau diesem Übergang von Oberrohr zu Sattelrohr hinzu konstruiert. Sicher nicht ohne Sinn. Das würde ich den Triobikern mitteilen. LvsH sind ja nicht einfach "irgendwer".

    Das Problem von Rahmenbrüchen bei "frühen" Bullitts ohne jene Dreiecks-Verstärkung spiegelt sich bspw. in dieser älteren Diskussion wieder:

    https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/bullitt-für-große.487/

    Metallbau und Schweissen ist nicht mein Fach. Aber mir scheint der Winkel an jener kritschen Stelle am Rahmen des Triobike noch ungünstiger zu sein als beim Bullitt. Bezüglich Krafteinleitung. Hinzu kommt eine sichtbare Verjüngung des Rohres nach oben hin, eigentlich genau an der Bruchstelle.

    Schade um das schöne Rad! Ohne den Gepäckträger hinten dran wäre es vielleicht sogar noch weiter eingerissen.

    Seitens Triobike ist das natürlich ein Problem. Zeigt man sich kulant, dann signalisiert man, dass eventuell ein Material- oder Konstruktionsfehler vorgelegen haben könnte. Das könnte andere Besitzer mit Ansprüchen auf den Plan rufen. Gegenüber LvsH scheint mir Triobike ein noch eher kleines Unternehmen zu sein. Wäre es mein Rad, dann würde ich mich aber nicht so einfach zufrieden geben. Da bin ich ganz bei Dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
  3. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    615
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    boahh, was die sich trauen zu bauen....das ist doch DIE Schwachstelle schlechthin, wenn man die Verjüngung oberhalb des Knotens baut statt unterhalb
     
    cubernaut und Joshua gefällt das.
  4. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    929
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Ein Fall für einen Gutachter?
     
    cubernaut und sheng-fui gefällt das.
  5. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Diese am Bullitt bereits erfolgreich eliminierte Schwachstelle ist einer der Gründe, warum ich kein Trio kaufen würde.
    Die Firma ist zu neu am Markt und daher ist das mit dem Verlauf der Lernkurve noch so eine Sache ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
    Joshua gefällt das.
  6. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    615
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    Joshua gefällt das.
  7. bOAH

    bOAH

    Beiträge:
    90
    Das war sogar am ersten Bullitt Rahmen besser gemacht.
    Ganz ehrlich, sheng-fui hat da völlig recht, das ist schlicht und einfach sehr schlecht gemacht
    Konstruktiv kann das eigentlich nicht auf Dauer halten.

    Wie lang geben die den Garatie auf ihre Rahmen ?
     
    Joshua gefällt das.
  8. Eighttoasts

    Eighttoasts

    Beiträge:
    64
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Lastenrad:
    Dolly II
    Servus,

    das ist wirklich nicht gut konstruiert, das da noch keine weiteren Fälle aufgetreten sind, wundert mich, auf anderen Bildern vom Triobike Cargo sieht der Bereich sogar noch kürzer aus, in dem die Sattelstütze geführt wird.
    Je kürzer die Einspannstelle desto höher die Kräfte, wenn dann noch ein großer Fahrer mit weit ausgezogenem Sattelrohr auf dem Rad sitzt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das bricht.
    Meiner Meinung nach muss Triobike sich da kulant zeigen und da auch Änderungen im Rahmendesign einfließen lassen, entweder über eine Verstärkung (wohl einfacher, da am Rahmendesign an sich nichts geändert werden muss) oder eine deutlich längere Abstützung.


    Gruß,
    Mark
     
    Joshua gefällt das.
  9. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    127
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    So wie es auf den Fotos aussieht, schlackert selbst eine sehr lange Sattelstütze unten ohne Abstützung im Rahmen (naja - bis zum Bruch. Danach stützt sie sich schon ab). Eigentlich kaum vorstellbar, dass man diese Stelle wirklich so konstruiert hat - sieht aber am Riss wirklich so aus. Damit muss das Sattelrohr über dem Oberrohr die Kräfte der Sattelstütze komplett allein aufnehmen. Wenn die Sattelstütze länger ist, kann das Rohr wenigstens nicht voll durchbrechen...
     
    Joshua und sheng-fui gefällt das.
  10. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    615
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    hat man offensichtlich und die Gefahr scheint ja auch erkannt vom Hersteller siehe mein Link oben auf Trio-Big. Das man beim Big an der Sattelstütze verstärkt kann ja wohl nicht an der größeren Ladefläche liegen. Vermutlich werden hier noch alte Rahmen abverkauft. Die werden ja alle in Taiwan hergestellt und somit dürften da noch ein paar auf Stock liegen ;)
    @Jpeja , wie alt ist das Rad?
     
    Joshua gefällt das.
  11. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    929
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Ziemlich viele aussagekräftige Antworten. Wo bleibt der thread-Eröffner? :sleep:
     
    sheng-fui gefällt das.
  12. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, ich würde da nicht locker lassen bei der Reklamation, das ist ja ein kein Bagatellschaden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2018
    Joshua gefällt das.
  13. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    615
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    das ist ein Totalschaden! Ich sehe keinen Schweißer in D und dem befreundeten Ausland der da ran geht:whistle:
     
    Joshua gefällt das.
  14. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Ein Winkelstück (gusset) einzusetzen sollte schon gehen, aber das "Sattelröhrchen" bleibt als Problem. Kontakt zu einem Rahmenbauer wäre da natürlich hilfreich.
    Bei Bedarf hätte ich eine Telefonnummer (allerdings in Berlin).
     
    Joshua gefällt das.
  15. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
  16. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Soest
    Kommt für mich einem Zugeständnis gleich, dass die alte Konstruktion nicht i.O. war.
     
    cubernaut gefällt das.
  17. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    722
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Es wird aber sichert als "Verbesserung eines sowieso schon superben Konzeptes" beworben werden, nicht als "war mist, haben wir geändert"
    Und sollte die Reparatur des Threasdstarters auf Kulanzbasis erfolgen so geschieht das ja in der Regel ohne Anerkennung irgendeiner Art und unter ausdrücklichem Hinweis auf Freiwilligkeit, ohne Rechtsanspruch und Ableitbarkeit ähnlicher Ansprüche bla bla...

    Kann man das beschädigte Rohr nicht absägen, auf Nennweite des größeren Durchmessers aufreiben und ein genau passendes, längeres Stück im AD = Innendurchmesser Rahmen ID = Aussendurchmesser neue Sattelstütze einführen, ggfs. pressen, um guten Formschluss zu erhalten und rundum verschweißen (natürlich mit einer vorgesehenen Sattelklemmung)
    Das sollte doch ein Fahrrad Rahmenbauer und/oder fähiger Dreher und Schweißer machen können udn das sollte doch konstruktiv i.O. sein?
     
  18. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    So wie es anhand der beiden Fotos des Thread-Beginners aussieht, hat der Gepäckträger ordentlich am Sattelrohr "gezogen" und den Rohrbruch befördert. Zuviel Hebelkraft...
     
  19. Eighttoasts

    Eighttoasts

    Beiträge:
    64
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Lastenrad:
    Dolly II
    Hauptausschlaggebend dürfte das Fahrergewicht auf dem Sattel sein.
    Die Strebe vom Gepäckträger dient ja eher dazu, das der Träger nicht nach vorn oder hinten wegkippen kann, die Hauplast nehmen doch die Streben auf, die nach unten Richtung Achse laufen.

    Gruß,
    Mark
     
  20. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    523
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    ... ist das nicht die "Schicke Ulla" vom ADFC-Düsseldorf? Der ADFC-Düsseldorf hat doch das Verleihrad Marke Triobike auch gerade kaputt. Soll auch ein irreparabler Rahmenbruch sein.
    Falls das Rad von Jpeja nicht das vom ADFC-Düsseldorf sein sollte, so kann ich gerne den Kontakt dorthin herstellen, dann seid ihr schon zu zweit....
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden