Erfahrung im Sichern des Cargo Bikes?

Beiträge
7
Wir haben unser UA in einem Carport vor dem Haus fest gemacht (an einem der Pfosten mit einem Rahmenschloss und einsteckkette und einem Abus Steel-O-Chain 9809) dazu haben wir die Alarmbox von Abus installiert.

In der Nacht von Freitag auf Samstag um 4 Uhr (haben es seit 14 Tagen in unserem Besitz) hat dann jemand vor dem Carport seinen Van geparkt (Schiebetür am Fahrrad) und wollte das Rad klauen. Der Alarm hat Ihn dann glücklicherweise verjagt. Ich war glücklicherweise wach sonst hätte ich davon nie was mitbekommen.

Das Rad wird ab jetzt immer zusätzlich mit einer Plane getarnt aber ich habe trotzdem Bammel, dass es irgend wann morgens nicht mehr da ist.
Ich habe schon an Kamera und Warntafeln gedacht oder doch einen GPS Sender

Mit freundlichen Grüßen
Jonathan
 
Beiträge
168
Heute früh kam ein Kollege zum Dienst - am Vortag wurde ihm sein Fully aus seinem Keller gestohlen...
Alle anderen Keller waren auch aufgebrochen
 
Beiträge
16
Einen wunderschönen Abend.
Weil wir in ca. 2 Monaten unser 1tes Lastenrad bekommen, mache ich mir schon langsam Gedanken über die beste Sicherung des Fahrrades. Das Fahrrad wird leider draussen in einem Innenhof stehen, eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.

Schlösser
Bei den Schlössern, werde ich vermutlich je 1 Schloss von Kryptonite und 1 von Abus nehmen:
  • New York Fahgettaboudit Chain 1415
  • Kettenschloss GRANIT CityChain XPlus
  • ABUS Rahmenschloss zur Sicherung der heiligen Rohloff
Optional hab ich noch über eine Alarmsicherung gedacht, z.B. die Abus Alarmbox. Würdet ihr so etwas empfehlen, haltet ihr das für eine sinnvolle Ergänzung?

Anker
Natürlich sollte das Fahrrad nicht nur abgesperrt, sondern auch angeschlossen sein. Es gibt einen überdachten Fahrradstellplatz, an dem man das Fahrrad anketten kann. Aber ich denke mal, der Stellplatz wäre dann vermutlich die eigentliche Schwachstelle, es ist halt nur "dickeres Blech".
Es gibt eine freistehende Mauer im Innenhof, daran könnte man vermutlich einen Wandanker anbringen: Z. B. von Abus den Wand-Bodenanker WBA 100 GRANIT oder von Kryptonite den Stronghold Floor/Wall Anchor. Das Problem ist, die Wand "gehört" zu dem Nachbarhaus, da muesste ich erst einmal sehr sehr sehr Nett fragen, ob ich dort Anker montieren dürfte.
Würde es denn Sinn machen 2 Anker anzubringen, sprich für jedes Schloss einen?

Ich hab auch einmal überlegt, ob man diese Bodenanker nicht mit einer Bodenschraube / Schraubfundament in der Erde befestigen könnte.
Dieses Modell ist vermutlich etwas übertrieben, aber so etwas in der Richtung: Bodenschraube XXL
Da ich dazu aber nichts online gefunden habe, vermutlich eine schlechte Idee ;-)

Oder gibt es noch andere Vorschläge / Ideen wie man das Rad in einem Innenhof am sichersten abstellt?

Vielen Dank im Voraus!
 
Beiträge
157
Uiui, bisher immer Glück gehabt. Das Load war nur mit dem Bäckerschloss gesichert. 3 Jahre lang und keine Probleme. Das 3kw-Monster steht manchmal ohne Schloss irgendwo rum.
 
Oben Unten