Er"fahr"ungsbericht R & M Load 75 rohloff HS

Beiträge
835
Schade, dass Du so viel Ärger hattest
Schön, dass es Dir trotzdem Spass gemacht hat und gut, dass es wohl ohne grossen Ärger zurückgegeben werden kann.
Was kommt jetzt?
Erst mal mein Geld zurück.

Dann lecke ich (nach dem Sturz ja auch wörtlich) natürlich auch meine Wunden, die die Erfahrungen so mit sich gebracht haben.

Das Load als S-Pedelec hat ja 2 sehr wichtige Punkte abgedeckt: schnell, damit ich hier auf dem Lande Strecke machen kann und Platz für die Hunde (wenn auch immer nur für 2 gleichzeitig). Da gibt es halt nichts anderes mit Zulassung.

Also werde ich wohl notgedrungen auf ein 25er ausweichen müssen.
 
Beiträge
835
Na immerhin etwas.
Und bleibst du jetzt lastenradlos oder kommt das Pinion E-Bullitt in Wunschfarbe? ;)
Nein und nein.

Es wird wieder ein Lastenrad werden, aber kein Bullitt. Wäre mit Pinion wirklich toll, aber kein Händler hat es in meiner Wunschfarbe RAL 1028.

Was ich aber tatsächlich schon in dieser Farbe Probe gefahren bin, ist das Chike. Ich fand nicht nur die Farbe gut.
 
Beiträge
352
Schade, dass es mit deinem Load nicht geklappt hat, aber freue mich, dass die Abwicklung jetzt dann doch sauber durchging. Ich war immer nur von einem Hund ausgegangen bei dir, jetzt schreibst du „nur für zwei gleichzeitig“…wie viele sollen denn insgesamt mit? Irgendwie muss ich grad an The call of the wild denken…

Und ja, es gibt definitiv eine Lücke bei 45ern!
 
Beiträge
3.370
Für alle Hunde auf einmal wäre vielleicht auch noch das Gleam Escape interessant. Ist zwar ein Dreirad, aber mit Neigetechnik und anscheinend recht ausgefeiltem Fahrwerk mit Federung. Preislich in ähnlichen Dimensionen wie ein gut ausgestattetes Load 75, mit amtlicher Ladefläche hinten.

PS: Gleam macht auch Wunschfarbe, kostet halt kräftig Aufpreis.
 
Beiträge
707
Nein und nein.

Es wird wieder ein Lastenrad werden, aber kein Bullitt. Wäre mit Pinion wirklich toll, aber kein Händler hat es in meiner Wunschfarbe RAL 1028.

Was ich aber tatsächlich schon in dieser Farbe Probe gefahren bin, ist das Chike. Ich fand nicht nur die Farbe gut.
Bullitt-Bike erfüllt doch jeden Farbwunsch. Nachdem die Rahmen auf Pinion umgebaut werden, werden sie erst gepulvert/lackiert.
 
Beiträge
420
Der "Fahrteil" meines Berichts zum Load 75 rohloff HS ist nach knapp 1.800 km abgeschlossen; ich bin vom Kaufvertrag zurückgetreten.
Aber liegt es jetzt am Load 75 HS allgemein oder speziell an Deinem Load 75 HS, das ja zahlreiche Probleme hatte?
Ansonsten vielleicht ein S-Pedelec mit einem Hundeanhänger?
 
Beiträge
835
Aber liegt es jetzt am Load 75 HS allgemein oder speziell an Deinem Load 75 HS, das ja zahlreiche Probleme hatte?
Es liegt nicht am Load 75 HS im Allgemeinen.

Es liegt nur zu einem Teil an meinem Load selbst.

Sicher, mein Load hatte mehrere Defekte, die zum Teil schon"eingebaut" mitgeliefert wurden; Beispiele: die Speichenbrüche, der abgebrochene Nummernschildhalter, der (fälschlicherweise) eingelegte 1. Gang der Downshift-Funktion, Risse in der Felge.

Der Umgang mit meinen Reklamationen ist mein Hauptbeweggrund gewesen, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Sowohl R&M als auch der Händler haben sich im Laufe der Monate indiskutabel verhalten:
  • R&M bietet zunächst dem Händler lediglich 10 Ersatzspeichen an
  • der Händler bietet mir wiederholt die Rücknahme des Rades gegen Kaufpreiserstattung an (ohne vorher den jeweils reklamierten Schaden überhaupt gesehen zu haben)
  • das Rad ist zur Reparatur mehrmals in der Werkstatt; die Reparaturen erfolgen nicht sachgerecht und unfachmännisch:
    • so ist der "Snubber" zwei Mal falsch montiert/eingestellt
    • der Reifen des Hinterrades wird entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung montiert; dies ist die mutmaßliche Ursache für einen Sturz
    • es wird ein ungeeignetes Felgenband montiert; in der Folge drückt sich der Schlauch in die Speichenlöcher und reisst
Ich bin mir sicher, dass keine meiner Reklamationen ungerechtfertigt gewesen ist.

Wenn aber der Händler durch sein Verhalten klar zum Ausdruck bringt, dass er lieber verkauft (OK, welcher Kaufmann will das nicht) und andererseits nicht nur zu geringe Werkstattkapazitäten hat, sondern auch noch durch fehlerhafte Reparaturen den Grund für die nächste Reklamation liefert, dann entscheide ich als Kunde irgendwann "mit den Füßen":
  • ich kaufe kein Rad mehr bei dem betreffenden Händler
  • Riese & Müller ist auf absehbare Zeit von meiner Lieferantenliste gestrichen
Zugegeben, beides ist bei dem aktuellen Boom auf dem Fahrradmarkt nicht gerade eine wirkliche Strafe. Schade für mich persönlich ist, dass es zum Load 75 HS keine Alternative gibt, weil es schlicht das einzige Long John mit einer 45er-Zulassung ist.

Aber: Auch andere Mütter haben schöne Töchter, und bis es schöne 45er-Töchter gibt, werde ich wohl ein Chike fahren.
 
Oben Unten